SmartTools Newsletter

Jeep Renegade Hybrid - seit vorgeschriebenen Update im November ist kaum noch das Fahren im Elektromodus möglich

    • Jeep Renegade Hybrid - seit vorgeschriebenen Update im November ist kaum noch das Fahren im Elektromodus möglich

      Elektrofahrbetrieb nach Update 2022 nur noch eingeschränkt möglich bei Renegade Hybrid 0
      1.  
        Ich fahre einen Renegade Hybrid, Trailhawk und war bisher sehr zufrieden. Nun musste ich im November 2022 ein Update aufspielen lassen. Seit dem ist das Fahren im Elektromodus so gut wie gar nicht mehr möglich. Jeep wurde ausgelesen, alles ok. Beim Star (0) 0%
      Hallo, in die Runde.
      Ich fahre einen Renegade Hybrid, Trailhawk und war bisher sehr zufrieden. Nun musste ich im November 2022 ein Update aufspielen lassen.
      Seit dem ist das Fahren im Elektromodus so gut wie gar nicht mehr möglich. Jeep wurde ausgelesen, alles ok.
      Beim Starten alles normal, sobald ich anfahre brummt der Motor wie ein Traktor und er wechselt in den Hybridmodus ohne Chance wieder auf Elektro zu wechseln.
      Da ich nur Stadtverkehr fahre hat sich der Jeep elektrisch bestens geeignet und jetzt bin ich nur noch an der Tankstelle, weil ich solch enormen Spritverbrauch habe.
      Kennt jemand das Problem? Danke und viele Grüße J.
      Bilder
      • 20210326_110058_01_01.jpg

        139,83 kB, 574×441, 67 mal angesehen

      Mein Renegade:

    • Hallo,

      ich persönlich würde dieses doch sehr relevante Problem nicht mit einer Fehlerauslesung auf sich beruhen lassen.

      Die Werkstatt muss dir da Antworten liefern, da dieses Problem ja nach einem Update entstanden ist, somit liegt der Ball klar im Feld der Jeep Werkstatt!

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Stimmt, ich habe verschoben :023:

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • ich habe das Update auch bekommen, war ja vmtl. wegen der frühen Ölwechselanzeigen und „Wasser-im-Öl-Problematik. Jetzt hatten wir auch einen Scheung kalte Tage - da hatte ich auch den Eindruck, dass man es kaum schafft anzufahren ohne dass der Motor anspringt.

      Und wenn er dann an ist muss er halt solange laufen, damit es kein Kondenswasser im Öl gibt, das hat sich schon geändert. Aber das wird halt wohl besser für den Motor sein.
      (Und das Öl). Sinn macht das Update grundsätzlich schon - ob’s umweltfreundlicher ist - wer weiß (viel Ölwechsel sind ja auch doof und kosten Geld)

      Seit die Temperaturen aber wieder etwas höher sind (über 0) geht es eigentlich wieder. Heute (0 Grad) kein Problem, bis Bonn im E-Modus.

      wie sieht’s aus bei Dir? Ist es besser wenn’s wärmer ist?
      rot ist blau und plus ist minus, Sch... Elektrik

      TRAILHAWK 4xe 180PS | Kennwood Sound | CommandView-Schiebedach | AHK | Sting-gray | easy Wallbox
    • Ich habe das Update auch im Herbst bekommen, habe aber absolut keine Probleme in dieser Richtung. Das einzige, was ich im Moment habeist, dass der Wagen wegen der Ölauffrischung nicht mehr aus dem Hybridmodus geht, wenn dieser einmal gewählt ist. .Aber das Verhalten ist ja so gewollt, um unverbrannten Kraftstoff aus dem Öl zu verbrennen.
      LG
      Micha

      Mein Auto: Renegade 4xe S in Rot mit Panoramadach MY21

    • Ich hatte meine Wartung Anfang Dezember 22. Alle neuen Updates wurden aufgespielt, auch der Rückruf Z78. Ich habe keine Probleme mit dem Elektromodus, fahre überwiegend lokal rein elektrisch. Im Januar war ich im Schnee in Österreich. Allerdings funktioniert Autoclose für die Türen nicht mehr. Das ist mit dem Z78 offenbar entfallen .

      Mein Renegade: Renegade 4xe Longitude MY20

    • Heute beim Blättern in der aktuellen Offroad 4/23 drüber gestolpert.
      Dort wird folgender Ansatz und Lösung präsentiert: da das Benzin im Tank altern kann (ja, wußte ich auch noch nicht, nach ein paar Monaten oxidiert da wohl was und die Oktanzahl sinkt =O ) will die schlaue Elektronik wohl das dagegen tun. Lösungsvorschlag dort: Tank mal leer fahren und 20l frischen Sprit nachfüllen, dann soll der Bordcomputer wieder zufrieden sein und elektrisch schnurren.
      Angabe ohne Gewehr oder ander gefährlich Ding.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Auch die Benzol-Verbindungen lösen sich mit der Zeit auf und das Benzin wird unbrauchbar!
      Nach einigen Jahre Lagerung hat man nur noch irgend eine wässrige chemische Brühe, nur nix Zündfähiges mehr.
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
      Sic semper tyrannis

      Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)