Außenspiegel lassen sich nicht mehr verstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Außenspiegel lassen sich nicht mehr verstellen

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo liebe Gemeinde,

    komme grade vom :) mit einem neuen ermin für die Werkstatt.
    Die Außenspiegel lassen sich nicht mehr einstellen. Der Stellmotor arbeitet zwar hörbar, manchmal tut sich auch was, aber meistens bleibt das Spiegelglas unbewegt. Den ganzen Spiegel anklappen kann man noch, das Glas von Hand in Position drücken geht auch, aber elektrisch einstellen ist eben nicht. Der Meister war auch erstmal ratlos und will nächste Woche dran rumbasteln.

    Hat das schon mal jemand gehabt?
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Renegade: Renegade Limited MY 2020, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS, LED; Ehemals: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

  • Klappe den / die Spiegel ein paar mal ein und aus, eventuell ist da nur etwas verklemmt. Schon sehr ungewöhnlich, dass dieses bei beiden Spiegeln gleichzeitig passiert!

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…81ede52c1abece87591615f4b
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Der Meister und ich haben schon intensiv dran rumgezerrt, nüscht tut sich.

    Ist auch nicht das erste Mal, hatte ich schon mal aber da stand er vorher bei über 30 Grad in der Sonne und am nächsten Morgens gings wieder. Aber die Temperaturen können es ja mittlerweile nicht mehr sein und dauerhaft ist auch neu. :(
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Renegade: Renegade Limited MY 2020, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS, LED; Ehemals: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

  • Venom80 schrieb:

    Die Sicherung habt Ihr bestimmt schon kontrolliert?
    Strom ist ja da, man kann die Motoren arbeiten hören und gelegentlich tut sich sogar mal was.
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Renegade: Renegade Limited MY 2020, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS, LED; Ehemals: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

  • Hatte das mal bei einem Lancia. Da der Spiegel ausgeklippt aus der Halterung und ließ sich locker bewegen.

    Wenn der sich jetzt leicht per Hand verstellen läßt, ist es auch bestimmt lose.

    Denn gegen das Verschiebegetriebe wirst Du nichts verstellen können.

    Soweit ich mich erinnern kann, konnte man den Spiegel fast rausnehmen und dahinter schauen.

    Dann einfach wieder einklipsen.

    Manfred

    Mein Renegade: Limited, MY 19 , 1.3l T-GDI 110kW (150PS) 4x2 DDCT6, Alpine White, LED Paket, Leder, 18"-Leichtmetallräder silber mit Bereifung 225/55 R18, Spurplatten je Seite 25 mm vorne und hinten - TÜV eingetragen, Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, + Lancia Ypsilon Platino 1,4er, Bi-Color

  • Das gleiche Problem hatte ich auch. Man konnte die Servos hören, aber am Spiegel verstellte sich nichts. Mit der Hand etwas nachgeholfen, hat sich der Spiegel auch bewegt. Beim freundlichen war das Problem bekannt und ich bekam anstandslos beide Spiegel auf Garantie getauscht.
    :1f1e6-1f1f9: :1f1f1-1f1fa: :1f1e7-1f1ea: :1f1eb-1f1f7: O|||||||O :1f1ec-1f1e7: :1f1f3-1f1f1:

    Mein Renegade: MY17 Longitude - 1.4l MultiAir 103kW DCT

  • Motte schrieb:

    Beim freundlichen war das Problem bekannt und ich bekam anstandslos beide Spiegel auf Garantie getauscht.
    Das erklärt einiges! Der Meister hat ewig auf seinem PC rumgeklimpert und mich einen Garantieantrag unterschreiben lassen ...
    Na mal sehen, nächste Woche kann er sich am Renegade austoben.
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Renegade: Renegade Limited MY 2020, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS, LED; Ehemals: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

  • Diagnose des Freundlichen: Schalter für die Spiegelverstellung defekt, angeblich Feuchtigkeit drin. Er meinte er müßte mal sehen, ob er das dann so durch die Garantie kriegt ... ;( 8o
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Renegade: Renegade Limited MY 2020, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS, LED; Ehemals: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

  • Dilldappe schrieb:

    Diagnose des Freundlichen: Schalter für die Spiegelverstellung defekt, angeblich Feuchtigkeit drin. Er meinte er müßte mal sehen, ob er das dann so durch die Garantie kriegt ... ;( 8o

    Aha, und wie ist datt Wasser da rein gekommen ?

    Drücke mal die Daumen, dass der "Herr" nicht das Wasser als Ursache angibt..sonst könnte es in der Tat "schwer" werden, den Schalter "umsonst"
    zu bekommen..
    Hatte ich mal bei meinem Staubsauger...
    Frauchen hatte die feuchte Terasse gesaugt und wunderte sich später, dass er so "komische" Geräusche macht. :schock: :schock:
    Ich also eingeschick und Garantie abgelehnt, weil "Wasser" im Gerät, das wäre Fahrlässig und das deckt die Garantie nicht ab.
    Zum Glück hat die "Prüfung" nix gekostet
    Und ja, ich habe das Teil vorher "zerlegt" und getrockent, aber anscheinend nicht gründlich genug.. :(
    .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

    Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"

  • Ich finde das auch eher dubios. Aber ein Wasserschaden wäre halt "externer Einfluß" und nicht garantiewürdig ... :P
    Na ja, der Schalter an sich ist hoffentlich nicht so teuer. :rolleyes:
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Renegade: Renegade Limited MY 2020, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS, LED; Ehemals: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

  • Dilldappe schrieb:

    Aber ein Wasserschaden wäre halt "externer Einfluß" und nicht garantiewürdig ..
    Hmm verstehe ich nicht ganz, wenn ich solch ein Problem bei mir hätte würde ich rabatz machen, es sei denn es wäre eigenveeachulden durch Umbaumaßnahmen

    Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

  • Dilldappe schrieb:

    Ich finde das auch eher dubios.
    und ich finde es gewagt, denn für mich hört sich fast wie eine Fehldiagnose an. Wenn du den Motor hörst und nichts bewegt sich, wo hat der Motor den Strom herum, wenn der Schalter defekt ist? Ein weiteres Indiz, der Schalter für den Spiegel besteht mindestens mal aus vier einzelnen Tastern, für jede Richtung einen. Die sind alle betroffen? Da musst du den Schalter aber ganz schön geflutet haben...
    Bin schon gespannt was bei der Reparatur raus kommt ;)
    :1f1e6-1f1f9: :1f1f1-1f1fa: :1f1e7-1f1ea: :1f1eb-1f1f7: O|||||||O :1f1ec-1f1e7: :1f1f3-1f1f1:

    Mein Renegade: MY17 Longitude - 1.4l MultiAir 103kW DCT

  • Dilldappe schrieb:

    Na ja, der Schalter an sich ist hoffentlich nicht so teuer.
    Ist mal gecheckt worden, ob man den Schalter einzeln wechseln kann? Da muss doch bestimmt wieder die komplette Einheit mit den Fensterheber-Schaltern gekauft werden.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD; in Bestellung: Trailhawk 4xe mit allem außer Schiebedach

  • Kleines Update zum dem leidigen Thema:
    man hat mir letzte Woche einen neuen Schalter eingebaut, ohne was zu berechnen.
    Wäre ja alles schön und gut ... wenn es nicht der falsche wäre. Jetzt fehlt der Taster um die Spiegel anzuklappen. :rolleyes: *facepalm*

    Also heute wieder zum :) und nörgeln. Der Meister hat sich einen heftigen Kampf mit der EDV geliefert, damit er nun den richtigen Schalter bestellen kann. Es wäre ja auch zu einfach, wenn man anhand der Fahrgestellnummer das richtige Teil angeboten bekäme. Dazu kommt noch, daß man je nach dem, ob man über Jeep oder FCA geht eine andere Teilenummer bekommt ... :rolleyes:
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Renegade: Renegade Limited MY 2020, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS, LED; Ehemals: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

  • ..also bleibt es spannend,....
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



    Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, Höerlegung +3cm, Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 6mm--Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Mittlerweile ist der richtige Schalter (oder besser Schalterpanel, es wird der ganz Mumpitz in der Tür inkl. Fensterheber und Türverriegelung getauscht, ist alles in einem Gehäuse) drin. Nun kann ich mich wieder in allen Spiegeln hübsch machen, aber es zeichnet sich bereits das nächste Ärgernis ab. Der Renny will sich wohl auf seine letzten Tage unbeliebt machen. :cursing:
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Renegade: Renegade Limited MY 2020, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS, LED; Ehemals: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS