So, nun ist es ein Jeep, der uns begleitet

    • So, nun ist es ein Jeep, der uns begleitet

      hallo zusammen,


      So, da steht er nun. Der RENEGADE. Unser erster Ausflug mal weg von VW. Es fühlt sich alles irgendwie anders an. Ob gut oder schlecht, weiß ich noch nicht. Sind gespannt. Sind eher zufällig bei Jeep gelandet. Die nächsten Jahre wird er uns begleiten. 1.5 MildHybrider in Rot als Limited. Erster Schreck. H4! Im Ernst? Bei einem 2022 er Auto? Nächster Schreck: keine Sitzheizung. (Unsere Entscheidung für das Auto war schneller gefallen, als dass wir die Ausstattungsliste verinnerlicht haben). Wenigstens das Apple Car-Play via Kabel…… Naja, sind gespannt, was da alles so geht, oder nicht geht. Als erstes muss das gelbe Licht aufgehellt werden. Dann muss noch eine geeignete Dachbox ran (Urlaub mit den Kids). ….Dann sehen wir weiter……Achso, bei der Gelegenheit, schaut gerne mal im Marktplatz vorbei, da geben wir die ursprünglichen Sommerreifen ab, da wir das Auto mit Ganzjahresreifen geordert haben und im Paket die Sommerreifen nicht abbestellbar waren. Achso, ein Hammer ist ja der Fakt, dass beim Renegade 1. kein Tankdeckel vorhanden ist und 2. die Tankklappe nicht in der ZV integriert ist. Wird spannend :) Freue mich auf Austausch. Viele Grüße
      Udo

      Mein Renegade: Jeep Renegade Limited Mild Hybrid 2022

    • Hallo und willkommen . Wie habt ihr denn das Auto gekauft bzw angesehen im Dunkeln das euch soviel an Details ( H4 Licht , kein Tankdeckel ,keine Sitzheizung usw.. ) nicht aufgefallen sind . Bei Neukauf eines Kfz sollte man doch besonders große Augen machen oder nicht . Sehr nachlässig von euch

      Mein Compass: Jeep Compass S 1,3 DCT 150 PS MY 2020 Erstzul.04.2021 Cranite Crystal Metallic / Dach Schwarz ,Binker und Tagfahrlicht vorne gegen ein neues System mit Leds gewechselt . Vorne einen Rammschutz angebracht

    • Die Klappe ist auch beim fahren verschlossen ,sonst könnte man ja Gefahr laufen das im Gelände zbs .der Sprit rausläuft wenn der Tank noch voll ist .

      Mein Compass: Jeep Compass S 1,3 DCT 150 PS MY 2020 Erstzul.04.2021 Cranite Crystal Metallic / Dach Schwarz ,Binker und Tagfahrlicht vorne gegen ein neues System mit Leds gewechselt . Vorne einen Rammschutz angebracht

    • Eine gute Entscheidung den VW Konzern zu verlassen, denn da scheint die Qualität stark nachgelassen zu haben, ausser bei den selbstbewussten Preisen. :thumbup:
      Ich fahre meinen 2. Renni jetzt schon seit über 130000 km und ausser einem defekten Sensor am Abgasstrang (Garantie) hatte ich noch nichts.
      Daily Driver: Jeep Renegade 4xe, Upland, 240 PS, schwarz
      Weekend Driver: Dodge Charger, 5.7 Hemi, 370 PS, Automat, schwarz.
      Verflossene: Jeep Renegade, Trailhawk , 2.0 Diesel, 170 PS, weiss, Jeep Renegade (Swiss Edition), Dodge Caliber, Dodge Nitro, Dodge Ram, GMC Sierra, Chevrolet El Camino, Chevrolet Beretta.

      Mein Renegade: Daily Driver: Jeep Renegade Upland 4xe, Weekend Driver: Dodge Charger: 5.7 Hemi, 370 PS

    • @rubin Hallo,

      war im Urlaub,...was genau soll ich daraus verstehen ?( :D :P

      Zitat:

      @Claudia Ph. kennt sich damit ganz sicher aus.

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Gute Entscheidung. Viel Spaß. Vor meinem Cherokee hatte ich auch zwei Renegades und ich mag den kleinen sehr. Wir waren als Familie mit Dachbox auch viel in Europa unterwegs.
      Ich dachte der Limited hat immer beheizbare sitze? Zumindest damals war das so.
      Viel Spaß!

      Mein Wrangler: Wrangler Unlimited 80th Anniversary Edition, 2021, 2.0 T-GDI, Cooper Discoverer AT3 4S auf Rubicon Felgen

    • Tron schrieb:

      Eine gute Entscheidung den VW Konzern zu verlassen, denn da scheint die Qualität stark nachgelassen zu haben, ausser bei den selbstbewussten Preisen. :thumbup:
      Ich fahre meinen 2. Renni jetzt schon seit über 130000 km und ausser einem defekten Sensor am Abgasstrang (Garantie) hatte ich noch nichts.
      Fahre jetzt auch schon den 2. Renny und die haben weniger rumgezickt als die beiden VW Gewächse (aka Skoda und SEAT) vor ihnen. Vom BMW davor wollen wir gar nicht erst anfangen :rolleyes:

      Was den nicht vorhanden Tankdeckel angeht … den hat mein MY20 auch schon nicht, vermisst habe ihn bisher nicht, die Klappe am Einfüllstuzen erfüllt ihren Zweck.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Man könnte nur auf hohem Niveau meckern, über die verzogene Tank-Klappe - vor allem im Sommer.
      Aber das ist ein reiner Schönheitsmakel.
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
      Sic semper tyrannis
      Waffen für den Frieden ist wie Poppen für die Keuschheit!

      Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

    • The Grinch schrieb:

      Man könnte nur auf hohem Niveau meckern, über die verzogene Tank-Klappe - vor allem im Sommer.
      Aber das ist ein reiner Schönheitsmakel.
      Das stimmt allerdings, der erste Renny hat den getauscht bekommen, beim zweiten gehts zwar noch aber so 100% ist der auch nicht mehr.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Hallo Zusammen,

      erstmal vielen Dank für die Wünsche zur Entscheidung.

      Das mit den wenig Auffälligkeiten hört sich ja gut an. An alles Andere werden wir uns gewöhnen (Kalter Po im Winter etc.).
      Wir lernen das Auto ja gerade erst kennen.
      Danke nochmal für die Wünsche!

      Auch muss ich hier vielleicht etwas auflösen:

      Compass 1964 schrieb:

      Hallo und willkommen . Wie habt ihr denn das Auto gekauft bzw angesehen im Dunkeln das euch soviel an Details ( H4 Licht , kein Tankdeckel ,keine Sitzheizung usw.. ) nicht aufgefallen sind . Bei Neukauf eines Kfz sollte man doch besonders große Augen machen oder nicht . Sehr nachlässig von euch
      Das Auto ist erstmal geplant für 4 Jahre „unser“ bzw. das Auto meiner Frau. Und ehrlich gesagt, sind wir nur auf den Jeep gekommen, da er eine noch einigermaßen erträgliche Leasing-Rate hatte. Da ich mich, nun wieder bestätigt, gerne in den Ausstattungsdetails aufgehalten habe, dauerte das meiner Frau zu lange. Ich habe ihr das dann alles überlassen, und die Quittung haben wir nun ;-). Ein wenig ist auch der Händler schuld. Denn auf die Frage meiner Frau, ob denn Sitzheizung, Pieper vorne „drin“ sind, sagte er, dass das heutzutage zum Standard gehöre. Naja, es ist wie es ist. Müssen die nächsten 4 Jahre damit leben.

      Gute Fahrt wünscht Udo

      Mein Renegade: Jeep Renegade Limited Mild Hybrid 2022

    • UdoP schrieb:

      Das mit den wenig Auffälligkeiten hört sich ja gut an.
      Ich glaube wirklich schlechte Autos gibt es heute eher selten (jedenfalls bei den etablierten Marken), aber kleine Macken haben sie alle irgendwo und natürlich kann man immer mal ein Montagsauto erwischen. Jeep dürfte da im Mittelfeld liegen.

      Ansonsten noch gute Fahrt und viel Spaß.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Hallöchen

      Ich hab vorher auch VW gefahren, ja da ist man schon was ge(ver)wöhnt. :1f601:
      Das mit den H4 war ich auch etwas erschrocken, aber ich war dann zufrieden. Geht leichter zu wechseln. Und ehrlich, dadurch dass sie höher liegen, sieht man auch recht viel.
      Zumindest geht es mir so.

      LG Sina
      Jeep Renegade MY21 80 Anniversary
      1.3l T-GDI 110kw 4x2-DCT coloradorot

      Mein Renegade: Jeep Renegade MY21 80 Anniversary 1.3l T-GDI 110kw 4x2-DCT

    • Hallo Udo,

      ich würde Dir zu den Nachrüst-LED raten. Die Teile haben wir schon in div. Ford, Fiat Tipo und Ducato verbaut und alle sind sehr zufrieden damit.
      Der Preis ist allerdings um einiges höher als für die H4 Leuchtmittel, aber es lohnt sich jeder € !

      Beste Grüße
      Torsten
      Zu Alfa-Zeiten hieß es: "Wer später bremst, ist länger schnell."
      Jetzt ist das Motto: "Eile mit Weile." 8)

      Mein Renegade: MJ 2015 - 2,0 Mjet Limited - 9-Gang-Automat - elektr. Ledersitze - Glasdach - AHK - BI-Xenon - Leistungssteigerung - Eibach Lift-Kit - 42mm Spurplatten/Achse - usw.....