_blank

27.03.2022 Freies Fahren in Wilnsdorf

    • 27.03.2022 Freies Fahren in Wilnsdorf



      "Der MSC Oberes Weisstal in Wilnsdorf möchte am 27.03.2022 das erste "Freie Fahren" für 4x4 für dieses Jahr auf unserer Trainingsstrecke anbieten.
      Das Freie Fahren beginnt um 13 Uhr und endet um 17 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro pro Fahrzeug. Es dürfen auch abgemeldete Fahrzeuge mit einer gültigen Sportgeräteversicherung teilnehmen.
      Die Anmeldung kann ab 12:30 Uhr am Clubhaus erfolgen. Die zu diesem Zeitpunkt in NRW geltenden Corona-Schutzmaßnahmen müssen zwingend eingehalten werden.

      Die Adresse der Trainingsstrecke:
      MSC Oberes Weisstal
      - Trainigsstrecke -
      Schmiedestraße 5
      57234 Wilnsdorf"

      Wilnsdorf liegt direkt bei Siegen. Wer hat Zeit und Interesse, da am 27.03. hinzufahren? Mit Nürburgring und Lavagrube wird ja nichts.

      Viele Grüße, Roland

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 255/70 R18 KO2 für den Sommer, 255/65 R17 (Rubi-Felge, eingetragen) Blizzak für den Winter, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK, Onboard Kompressor und Tazer JL

    • Wuah, das ist ja um die Ecke! Da muß ich wohl oder übel hin! 8| ^^ :D
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Für die Claudis ebenfalls ein Heimspiel, von uns aus nur 70Km!

      Hmmmm, dass könnte ich mir vorstellen.
      Gucken wie viel Wasser da noch den Rhein runter ist.
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
      Sic semper tyrannis

      Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

    • HI, jepp das ist ein Katzen(Freddy) Sprung wahrscheinlich sind wir das Wochenende auch zu Hause.
      ... ich frag mal daheim, wie die Termine sind :023: :D

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Wie wir gestern beim Stammtisch gesprochen haben, scheint das Gelände sehr klein zu sein.

      Um das mal für uns zu checken, ob sich auch eine weitere Anfahrt lohnt, wird Dilldappe und/oder Wir uns das Gelände am Sonntag mal anschauen und berichten.

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Wenn man Tante Google glauben mag sind es ca. 250 x 150m, die allerdings komplett ausgenutzt mit Kurven.

      In Werl gibt es eine ähnliche Strecke von ähnlicher Größe, die hat zufällig sogar am gleichen Tag auf. Ich sach mal so ... in Werl bretter ich schon im Renny einfach drüber. Ist zwar mal ganz nett, aber ob sich ne lange Anfahrt lohnt sei dahin gestellt ...
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dilldappe ()

    • "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Na, ich denke, wir fahren mal vorbei und schauen uns das an, ob die die Motoradstrecke nutzen, oder noch andere 4Weel Passagen haben.

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • So, gestern also Ortsbegehung. Um es vorweg zu nehmen: ich bin positiv überrascht! ^^


      Das Gelände ist, wie schon auf Google ersichtlich, eher kompakt. Die eine Hälfte besteht aus der Motorcross-Strecke und ist entsprechend "zahm".
      ABER: der hintere Teil im Wald (auf Google sieht man das nicht, nur den Wald an sich) geht ziemlich steil den Berg hoch. Und im Wald darf man auch kreuz und quer fahren. Damit findet man ausreichend knackige Stellen um sich auch mit einem Wrangler auszutoben, inkl. ein bis zwei Schlammkuhlen. Zwei Mal sag ich mich genötigt die Sperren einzulegen, den besonders steilen Hang hab ich mir geschenkt, obwohl dort später ein paar arme Irre tatsächlich runter und wieder rauf sind. Auch gut, man brauch ja noch Ziele fürs nächste Mal ;) . Zu beachten ist auch, daß es brottrocken war, wenn es dort geregnet hat dürfte der Schwierigkeitsgrad noch mal deutlich steigen.

      Fazit: klein aber oho. Es ist wirklich nicht sonderlich groß und die Hälfte ist einfach nur die Rennstrecke, aber der Hang hat es in sich und man kann sich beschäftigen. Klar, Gelände wie die Vulkaneifel sind weitläufiger und bieten vielleicht etwas mehr Auswahl, aber was steile Hänge angeht muß man sich nicht beschweren. Der Andrang hielt sich in Grenzen, die Kosten waren mit 15 Euronen pro Auto geradezu ein Schnapper. Was auch gut ist: auf der eigentlichen Rennstrecke kann man gut mit Renegades fahren und die geht auch über den steilen Berg, also auch die Kleinen haben was zum Spielen ohne sich was kaputt zu fahren. Denke mal auch für Rheinländer würde sich eine Anfahrt lohnen, ist ja relativ einfach zu erreichen per Autobahn.

      Am 12.6. ist der nächste Termin geplant, danach nach Möglichkeit monatlich. Das lokale Komitee in Form der Claudias und mir hat es dann gleich als geeignet für einen Stammtisch erachtet. Man könnte vorher oder nachher einkehren z.B. im Timberjacks und ansonsten die Jeeps einsauen.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Hallo @Dilldappe und "die beiden Claudias,

      vielen Dank, dass ihr euch das Gelände angesehen habt. Hört sich ähnlich an, wie der Nürburgring, klein, aber man kann einige Sachen machen.
      Ja, da können wir gerne einen Stammtisch machen und den mit ein wenig Spaß im Gelände verbinden.

      Viele Grüße, Roland

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 255/70 R18 KO2 für den Sommer, 255/65 R17 (Rubi-Felge, eingetragen) Blizzak für den Winter, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK, Onboard Kompressor und Tazer JL

    • Hi ihr Flachlandcruiser und 80müNN Fahrer :D

      Freddy hat brav am Parkplatz gewartet, und wir zwei Claudia´s sind bei Olli mitgefahren,...hehehe

      Das Gelände ist wirklich klein, aber die Hänge, meine Güte, da könnt ich euch als Cliffhanger versuchen, und wenn es matschig ist, viel Spaß dabei :D .

      Claudia fand gut, des der Wrangler zwei Griffe hat, und ich war deutlich entspannter, als ich die Frontkamera entdeckt habe ^^ ....27 Grad war so ein Ding zum Beispiel, die Bilder , die ich versucht habe, zu machen, geben das nicht her,...für euch genau richtig :P .

      Save the Date 12.06. laut Kalender gibt auch am 22.5. freies Fahren




      Terminkalender | MSC Oberes Weisstal e.V. im ADAC (msc-oberes-weisstal.de)

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Verschieben wir dann den Stammtisch vom 5.6. auf den 12.6.? Natürlich abhängig von der Verfügbarkeit im Timberjack.

      Fänd ich super, da ich für den 5.6. sowieso schon verplant bin. Jeep Camp vom JCD über das Wochenende.

      Viele Grüße, Roland

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 255/70 R18 KO2 für den Sommer, 255/65 R17 (Rubi-Felge, eingetragen) Blizzak für den Winter, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK, Onboard Kompressor und Tazer JL

    • Timberjack können wir nicht verschieben,...

      Für den 12.06. finden wir bei Bedarf eine andere Lokation...

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Am 5.6. werd ich vermutlich auch nicht können, von daher pro 12.!
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Nichts Verwirbeln :D :saint: 7.5. Haus Stolzenbach und 5.6. Timberjacks ist offizieller Stammtisch und gebucht.

      Freies Fahren in Wilnsdorf habe ich ebenfalls in den Kalender eingetragen, und bei Bedarf suchen/finden wir für diese Dates eine Esslokation

      22. 5 und 12.06.22 in Wilnsdorf

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)