Outdooraction Vulkaneifel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Outdooraction Vulkaneifel

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Nachdem sich hier wohl einige für ein Treffen in der Eifel interessieren bin ich mal so frei hier einen Anlaufpunkt einzurichten.

      Zunächst ein paar Fakten:
      Die Homepage: Outdooraction Vulkaneifel
      Die ist allerdings nicht grade aktuell, frischere Informationen findet man im Facebookauftritt.
      Das Gelände befindet sich zwischen Birresborn und Gerolstein, es handelt sich um einen Steinbruch(?)/Kiesgrube, die am Wochenende befahren werden darf. Dem aktiven Abbau ist ein dynamisches Layout geschuldet, manche Stellen verschwinden schon mal, dafür werden andere Gebiete befahrbar. Der Schwierigkeitsgrad hat mMn etwas angezogen, einige eher harmlosere Passagen, wo man Anno 2019 noch mit einem Rengade gut spielen konnte, sind dem Tagebau zum Opfer gefallen, die anderen Stellen sind meist schon etwas knackiger. Ein Trailhawk und/oder Höherlegung scheint mir da angesagt, für einen serienmäßigen Limited könnte es mittlerweile etwas öde werden, sogar der bekannte Vulkan-Sandhaufen ist mittlerweile nur noch teilweise Renny tauglich. Wranglerfahrer dagegen kommen auf ihre Kosten, steile Anstiege, Verschränkung, etwas Schlamm und Wasser, und sogar eine Lehmkuhle für Leute die sich rauswinden lassen wollen. Der Untergrund ist teilweise sandig für Anfänger, teilweise schlammig lehmig, teilweise schotterig. (Große)Steine findet man auch ab und an, aber mit denen kommt man nicht zwangsweise in Kontakt.
      Die Einrichtung vor Ort ist eher rustikal, ein Container fürs Personal, ein Dixie-Klo ... das wars schon. Vielleicht kann man mal einen Kaffee schnorren, aber ansonsten ist Selbstversorgung angesagt. Übernachten am Gelände ist nicht, aber in der Eifel sollten sich Unterkünfte im Hotel oder Campingplatz problemlos finden lassen.

      Freies Fahren ist zur Zeit Sonntags von 10-16 Uhr, Kostenpunkt 40€ pro Fahrzeug, wegen der aktuellen Corona-Lage nur 2 Personen pro Fahrzeug und eine Anmeldung vorab mit Kontaktdaten per E-Mail erforderlich. Laut Aussage des Zuständigen ist normalerweise Sonntags immer jemand da, da sie dann auch andere Aktivitäten wie Baggerfahren anbieten und die paar Offroader nebenbei dann noch rumfahren können. Im Zweifel sollte man für einen bestimmten Termin dann konkret anfragen. Wenn man sich mit mehreren Leuten ankündigt steigt natürlich die Wahrscheinlichkeit, daß sie tatsächlich offen haben. Ab einer ausreichenden Menge könnte man das Gelände auch exklusiv bekommen, aber das ist hier wohl weniger relevant, das kann dann gerne Jeep-Experience machen. Ein Winterpause ist nicht geplant!

      Wer noch mehr machen möchte ... man kann auch Bagger fahren. Leider haben sie Fahren mit einem Hummer nicht mehr im Programm, das war durchaus mal spaßig, aber die Dinger gehen wohl zu oft kaputt, und das obwohl damit nur Anfänger harmlose Sachen fahren. Für einen Quasi-Panzer scheint das Material wohl erstaunlich anfällig zu sein.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Zum Thema konkrete Termine:
      den verschiedenen Diskussionen entnehme ich, daß die meisten im Oktober keine Zeit haben, damit käme also frühestens der November in Frage. Da gingen bei mir 7.,14. oder 28.11.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Bei mir ginge tatsächlich nur der 28.11., der 7.11. eventuell, aber wahrscheinlich nicht.

      Viele Grüße, Roland

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 255/70 R18 KO2 für den Sommer, 255/65 R17 (Rubi-Felge, eingetragen) Blizzak für den Winter, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK und Tazer JL

    • Sehr treffende Beschreibung der Location! am 7.11. kann ich nicht. Die anderen Tage könnte es passen. 28.11.ist auch erster Advent.

      In jedem Fall hätte ich hier noch einen tollen Weihnachtsmarkt im Angebot:

      alte-brauerei-kasbachtal.de/no…hnachtsmarkt_kasbach.html

      Als Abschluß aber auch so oder so einen Besuch wert.
      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Gladiator: 2021 Gladiator "Sport" mit 2RY, 2SA, CSD, CWA,GCD, MRK, XMF Davor: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

    • Danke Oli für die Infos. Vulkaneifel lohnt sich immer, könnte dann am 7. oder 14.11.dabei sein.
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • Neu

      Hm, ok, das Jahr füllt sich irgendwie schneller als ich gucken kann ... 8|

      Also bei mir ist jetzt nur noch der 28.11. übrig. Da dort anscheinend auch die meisten anderen können rufe ich den Tag hiermit zur offiziellen Vulkaneifel-Fahrt aus!
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Neu

      Super!
      Soll sich jeder separat anmelden und wir treffen uns vor Ort? Oder willst Du die Anmeldung für alle übernehmen?
      Ne, lass mal jeden selber machen, das kriegen wir schon hin. ;)
      Ich muss das noch mit der Familie abklären, da es ja der erste Advent ist, aber da meine Tochter da das erste Mal selber fahren darf, werde ich wohl eine starke Unterstützerin haben. :thumbsup:

      Ich hoffe, dass ich vorher noch meine Skid Plates installieren kann, dann wäre ich auch beruhigter.

      Viele Grüße, Roland

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 255/70 R18 KO2 für den Sommer, 255/65 R17 (Rubi-Felge, eingetragen) Blizzak für den Winter, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK und Tazer JL

    • Neu

      Anmeldung per Mail an
      Spoiler anzeigen
      baggerfahren(minus)info(klammeraffe)t(minus)online(punkt)de

      unter Angabe des Namens, der Adresse und der Telefonnummer, möglichst in einer leicht per Copy&Paste zu verarbeitenden Form.
      Kann ich aber auch zentral machen wenn mir jeder seine Daten schickt.
      Wenn sich eine Teilnehmerzahl abzeichnet frage ich mal an ob die überhaupt auf machen ...

      Hier der Kalendereintrag:

      Ausflug zur Outdooraction Vulkaneifel

      Sonntag, 28. November 2021

      L24, 54574 Birresborn, Deutschland Termin




      Skid Plates sind überbewertet, ich habs auch ohne überlebt. :D
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Neu

      Dilldappe schrieb:


      Skid Plates sind überbewertet, ich habs auch ohne überlebt. :D

      Du fährst wahrscheinlich einfach besser als ich. ;)

      Habe mich im Kalender schon mal eingetragen.

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 255/70 R18 KO2 für den Sommer, 255/65 R17 (Rubi-Felge, eingetragen) Blizzak für den Winter, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK und Tazer JL