Förderung für e-Jeeps läuft aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Förderung für e-Jeeps läuft aus

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Obacht, ab 1.1.22 werden die aktuellen Hybriden nicht mehr gefördert da keine 60km Reichweite per Strom. Also bis Ende des Jahres zulassen!


      Plug-in-Hybride: Förderung entfällt für einige Modelle | heise online
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Dilldappe schrieb:

      Obacht, ab 1.1.22 werden die aktuellen Hybriden nicht mehr gefördert da keine 60km Reichweite per Strom. Also bis Ende des Jahres zulassen!


      Plug-in-Hybride: Förderung entfällt für einige Modelle | heise online
      ..wurde auch Zeit, diesen Schwachsinn nicht mehr zu unterstützen..
      .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

      Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"

    • guzzi97 schrieb:

      Dilldappe schrieb:

      Obacht, ab 1.1.22 werden die aktuellen Hybriden nicht mehr gefördert da keine 60km Reichweite per Strom. Also bis Ende des Jahres zulassen!


      Plug-in-Hybride: Förderung entfällt für einige Modelle | heise online
      ..wurde auch Zeit, diesen Schwachsinn nicht mehr zu unterstützen..
      Das sehe ich anders. Wenn Jeep keine 4xe Fahrzeuge mehr verkauft, weil auch noch die Förderung wegfällt, wird die Marke früher oder später in Europa vom Markt verschwinden. Schau Dir mal die Aufstellung in der Produktpalette in Europa insgesamt an. In Dänemark z.B werden ausschließlich 4xe angeboten. Wir hier in Deutschland leben da noch in einer anderen Zeit...

      Die 4xe sind für den Bestand unverzichtbar - egal wie man zu der Technik steht.
      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Gladiator: 2021 Gladiator "Sport" mit 2RY, 2SA, CSD, CWA,GCD, MRK, XMF Davor: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

    • guzzi97 schrieb:

      Dilldappe schrieb:

      Obacht, ab 1.1.22 werden die aktuellen Hybriden nicht mehr gefördert da keine 60km Reichweite per Strom. Also bis Ende des Jahres zulassen!


      Plug-in-Hybride: Förderung entfällt für einige Modelle | heise online
      ..wurde auch Zeit, diesen Schwachsinn nicht mehr zu unterstützen..
      Plug-in-Hybride sind nur dann "Schwachsinn",wenn sie nicht zum Fahrprofil des Käufers passen. So wie bei vielen Außendienstlern, die fast nur Langstrecke fahren, und wo diese Fahrzeuge nur wegen des Zuschuß und der 0.5%-Versteuerung angeschafft werden.
      Passt aber das Fahrprofil, so wie bei mir ( Fahrleistung bisher 1900km davon 1550 elektrisch) , sind die 4xe eine gute Brückentechnologie, bis es irgendwann mal genug Lademöglichkeiten auch für Bewohner von Mietwohnungen gibt.

      Mein Auto: Renegade 4xe S in Rot mit Panoramadach MY21

    • Micha68 schrieb:

      guzzi97 schrieb:

      Dilldappe schrieb:

      Obacht, ab 1.1.22 werden die aktuellen Hybriden nicht mehr gefördert da keine 60km Reichweite per Strom. Also bis Ende des Jahres zulassen!


      Plug-in-Hybride: Förderung entfällt für einige Modelle | heise online
      ..wurde auch Zeit, diesen Schwachsinn nicht mehr zu unterstützen..
      Plug-in-Hybride sind nur dann "Schwachsinn",wenn sie nicht zum Fahrprofil des Käufers passen. So wie bei vielen Außendienstlern, die fast nur Langstrecke fahren, und wo diese Fahrzeuge nur wegen des Zuschuß und der 0.5%-Versteuerung angeschafft werden.Passt aber das Fahrprofil, so wie bei mir ( Fahrleistung bisher 1900km davon 1550 elektrisch) , sind die 4xe eine gute Brückentechnologie, bis es irgendwann mal genug Lademöglichkeiten auch für Bewohner von Mietwohnungen gibt.
      .."Schwachsinn" deswegen, da es für den "normalo" der daheim nicht laden kann und alle anderen 95%, die ihn
      als reinen Verbrenner nutzen und somit unnötig Balast mitschleppen.
      Und, bei mittlerweile guten 95% der Käufer passt der Hybrid nicht..von daher, die nützen nur dem Hersteller..
      Ist aber eine andere Diskussion..

      @ Alex : tja, dann ist das so...dass Jeep aus der EU "verschwindet"..denn, wo kann mann hier noch
      dem Geländefahrer Hobby "frönen" ?
      Mittlerweile muss mann schon in den Balkan ausweichen, aber wie lange noch ?
      .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

      Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"

    • Vielleicht kriegen es die Franzosen es ja auf die Kette einen größeren Akku reinzubauen. 60km elektrisch würde den Hybrid schon etwas interessanter machen. 100 wären ziemlich genial, dann wäre es fast schon ein Elektroauto.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Ich denke bzw. hoffe, dass die derzeitige Lithium-Ionen Batterie in Zukunft durch die Natrium-Ionen Batterie ersetzt werden kann.
      Natrium gibts als sechthäufigstes Element billig in Massen.

      ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

      Mein Renegade: Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red, Kenwood, aAHK, TF Höherlegung 24mm, TF Spurverbreiterung v30+h42mm, Siedemarker gelb, Lampenschutzgitter Seite+Heckfänger, rote Bergehaken vorne, alle möglichen Bepper, Tinkerforge WARP Charger Smart 22kW, PV-Anlage

    • oder e-Gas Antriebe...oder, warum nicht einfach LPG ?
      LPG spart perse mal ebend 30% CO2 ein, daher wundert es mich schon, dass hier nicht
      weitergeforscht wird..

      Was aber auch sein kann, warum mann die Förderung für die Hybride absetzt ist evtl. ein neues
      Gesetz der EU, wo man ab 2023 dann "nachweisen" muss, dass mann min. 50% elektrisch fährt, ansonsten
      muss mann die Förderung zurück zahlen.
      Das ganze wird dann beim freundlichen und oder TÜV ausgelesen...

      Btw. Alfa bringt in 2022 wohl den ersten "E-SUV" der Marke raus, den "Tonale"
      vlt. wird das dann als Basis für weitere Jeep, etc, Modelle sein ?
      Lassen wir uns mal überraschen

      auto-motor-und-sport.de/neuhei…le-2022-bilder-serie-suv/
      .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

      Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"