android Auto ohne Kabel

  • android Auto ohne Kabel

    Weiß jemand ob es bei unserem Jeep geht, das man das Android Auto ohne Kabel benutzen kann. Es soll ja bestimmte Handys geben, wo es geht... Vlt hat ja jemand eins von den Handys und kann darüber berichten?
    Mein Renegade nächste Woche, Limited 2.0 103 kW 4x4, Farbe Colorado Red, uconnect 8,4 mit Navi, Panoramadach, Soundpaket, Sichtpaket und 18 Zoll Felgen in schwarz :)

    Mein Renegade:

  • Die Autohersteller arbeiten ja auch schon dran, wireless CarPlay und wireless AA in ihre Systeme zu integrieren. FCA hat es in der 5 Gen. Uconnect auch schon drin.

    Von daher ziemlich gewagt, viel Geld in die Entwicklung der Box zu stecken. Kurzfristig wird Bedarf da sein, mittelfristig bricht der aber gleich wieder weg.
  • Naja gewagt ist es nicht, funktionierende Boxen gibt es schon, leider er in der 150€ Liga.

    die Bixen machen nichts anderes als dem vorhandenen Gerät eine Kabelverbindung vorzutäuschen. Für Apple gibt es auch das ein oder andere.

    Ich war auch schon am Überlegen, aber der Akkuverbrauch ist schon höher weswegen ich drauf verzichte.
    Gruß
    Frank

    Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

  • Hallo zusammen, hat jemand in seinem Jeep eins der Geräte aa Wireless oder Motorola ma1 Wireless für Android oder ein anderes welches dauerhaft am USB bleibt und sich das Android automatisch verbindet und kann eine Empfehlung geben?! Danke
    Mein Renegade nächste Woche, Limited 2.0 103 kW 4x4, Farbe Colorado Red, uconnect 8,4 mit Navi, Panoramadach, Soundpaket, Sichtpaket und 18 Zoll Felgen in schwarz :)

    Mein Renegade:

  • Ich verwende seit einigen Monaten AAWireless. Die Einrichtung war ein wenig tricky aber inzwischen läuft es sehr gut. Ich verwende es vor allem für die täglichen Fahrten in Büro etc. Einen gravierenden Nachteil hat die Geschichte, die Verbindung hat einen ziemlich hohen Akkuverbrauch. Bei Touren verwende ich daher noch immer das Kabel.

    aawireless.io/

    Wrangler JLU 2.2 CRDi Rubicon MY20, schwarz, Sicherheits- und Technologie-Paket, Sky One-Touch Power Soft Top, AEV 2.5 und div. andere Spielsachen

    bis 08.2020 Compass Trailhawk MY19 in Granite Crystal, Leder-, Sound-, Park- und Premiumpaket, AT3 225/65/17, Rhino-Rack Pioneer Platform
  • Hallo zusammen,

    ich oute mich jetzt mal,... ;) Wozu benötigt man so einen Adapter? Ich verstehe nichts davon.

    Ich habe die Android App auf dem Handy, verbinde mein Handy mit Bluetooth mit dem Auto, und nicht nichts weiter :* mit Kabel oder so.

    Also Jungs erhellt mich, und erklärt mir warum man so etwas braucht und was das Ding für mich tun kann :thumbup:

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Um Androidauto nutzen zu können ohne dass das Handy mit Kabel am Fahrzeug verbunden ist.
    Bei unserem starte Androidauto nur wenn das Handy per Kabel mit dem Uconnect verbunden ist.
    Ich sag mal,der Adapter gaukelt dem Uconnect vor dass das Handy per Kabel verbunden ist.

    Mein Renegade: : 80 ANNIVERSARY 1.0l T-GD 2021 Zubehör: Spurplatten pro Achse 50mm, Trittbretter

  • Derzeit ist eine drahtlose Anbindung von Android-Auto bei JEEP nicht vorgesehen,
    soll wohl irgend wann (da bekommt man keine klare Aussage seitens JEEP) kommen.

    Wir reden hier nicht von der Kommunikation zwischen UConnect und dem Smartphone!
    Hier reden wir davon das der Bildschirm vom Smartphone auf das UConnect gespiegelt wird
    und ausgewählte Programme über den UConnect-Bildschirm bedient werden können (z.B. Google-Navi).
    Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
    Sic semper tyrannis
    Waffen für den Frieden ist wie Poppen für die Keuschheit!

    Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

  • Ah ok, Handyspiegelung verstehe, vielen Dank, ihr zwei :023:

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Nicht ganz, aber fast!
    Bei Android Auto funktionieren halt nur Apps die dafür Programmiert und freigegeben sind.

    Du sollst halt während der Fahrt nicht abgelenkt werden, wie z.B. durch angeregte Unterhaltungen,
    schräge Musik, Telefonate mit der Freisprecheinrichtung etcpp.
    Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
    Sic semper tyrannis
    Waffen für den Frieden ist wie Poppen für die Keuschheit!

    Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

  • The Grinch schrieb:

    Nicht ganz, aber fast!
    Bei Android Auto funktionieren halt nur Apps die dafür Programmiert und freigegeben sind.

    Du sollst halt während der Fahrt nicht abgelenkt werden, wie z.B. durch angeregte Unterhaltungen,
    schräge Musik, Telefonate mit der Freisprecheinrichtung etcpp.
    .ja, leider..

    das Original heißt "Mirrorlink" und gibts schon seit ca. 2004 auf dem Markt und ist ein Protokoll welches "offen" ist, sowie
    Blutooth und von jedem Hersteller, egal ob PKW, Handy, TV, etc. nutzen kann um u.a. das Handy auf andere Geräte zu 100%
    zu spiegeln.

    Weil aber den KFZ Herstellern durch "Mirrorlink" das Geschäft mit den NAvi's "verloren" geht, haben sie AndroidAuto und AppleCarpaly
    "erfunden"..
    Damit kann dann der KFZ Hersteller selbste entscheiden, welche Apps mann im Auto nutzen kann und welche nicht.
    So kann mann bei manchen PKW Herstellern, die Navi-Apps nicht nutzen, denn, mann will die eigenen Navi's für teuers Geld
    verkaufen und hier dann auch die Navi-updates.. :(

    Aber zurück zur Fage, wozu "Wireless" Anbindung im Auto.
    Der Vorteil ist hier, dass ich einfach ins Auto steigen und wenn ich Wifi & Blutooth an habe, sich das Handy, ohne Kablegedöns
    mit dem Auto verbindet und ich dann einige Apps vom Handy nutzen kann.
    ., wenn ich AA oder ACP nutzen will, dann brauceh ich nicht das Kabel
    AAWireless war der erste, danach folgte Motorloa, allerdigns für Preise um die 100€ finde ich pers. das noch zu Teuer...für so wenig
    Technik :)
    .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

    Mein Grand Cherokee: 2014 GC SRT 6.4 "Black Vapor", Opel Mokka 2022 1.2L 130-PS