Netz für Kofferraum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Netz für Kofferraum

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Heyo Leute,

      Existiert ein Netz, welches man vor die Kofferraumöffnung spannen kann? Hab den Hund am Kofferraumgeschirr hängen, aber ohne 'Grenze' steigt der typ mir immer raus wenn ich ihn kurz allein im Kofferraum lasse und die Klappe ist offen (bei wärmeren Temperaturen).

      Lg
      Rüdigade

      Mein Renegade: Explorer 1.4 MultiAir2 140 PS 6-Gang manuell 2WD MY18

    • Ja, das gibt es! Bei meinem Omaha Orange waren beide Netze dabei (1. Baujahr), auch das passende für den Kofferraum-Boden. Man kann die auch bei MOPAR bestellen - gibt es aber wohl auch bein Amazon oder in "der Bucht".

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…fc9211e30484cc40497b658ec
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • danke für die schnellen antworten! :) bei mir war leider nix dabei, auch kein ladeboden. war ein vorführer und die ham sich die teile sicher einfach eingestreift beim autohändler (nah, scherz, vl wars auch einfach so nicht dabei :rolleyes: )

      habt ihr vl ein foto vom montierten original gepäcknetz? das, welches ich in der bucht finde, hat links und rechts ein "loch", das motiviert zum durchschlüpfen :D

      Mein Renegade: Explorer 1.4 MultiAir2 140 PS 6-Gang manuell 2WD MY18

    • ruedigade schrieb:

      habt ihr vl ein foto vom montierten original gepäcknetz?
      Ich muss erst mal schauen, wo mein Netz überhaupt abgeblieben ist ... vielleicht finde ich es ja morgen in den tiefen des Gepäckabteils und kann es mal kurz montieren und ein Photo machen.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…fc9211e30484cc40497b658ec
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • vagabund schrieb:

      Bild des original Jeep/Mopar Netzes.
      Ja, genau so sieht das aus. Der Spalt resultiert in erster Linie aus der Position der Ösen.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…fc9211e30484cc40497b658ec
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Hallo Ruedigade,

      darf ich wagen, dir zu sagen :* ,... :saint: ?!?

      Also ich finde das Netz sehr gut und eigentlich für den Effekt den du benötigst, absolut ausreichend. Der Rest ist einfach Erziehung.... 8)

      Dein Hund ist am Geschirr an einer Öse fixiert, richtig? Und wenn der Kofferraum aufgeht, ist das für deinen Wauwau die Freigabe zum aussteigen?!

      Diese Verknüpfung wäre mir ehrlich gesagt zu gefährlich ich würde die Verknüpfung ändern, und zwar in:

      wenn der Kofferraum aufgeht, muss ich Warten und schön sitzen und dann bekomme ich Leckerlie, ich muß auch noch warten, bis mein Herrchen das Netz ausgehängt hat und erst wenn er "OK" sagt, darf ich rausspringen.

      So wie es gerade ist wird das Netz ihn nicht aufhalten rauszuspringen, da der Auslöser der offene Kofferraum ist, selbst wenn das Netz da ist, wird er versuchen rauszukommen, und sich vielleicht in Panik verletzen oder verwickeln.

      Der Auslöser zum Aussteigen muß dein "OK" sein und glaub mir wenn die Hunde das verstanden haben, bleiben sie ohne Stress im offenen Kofferraum, weil sie eine Erwartung auf Leckerlie und dein OK haben.

      Deinen Kindern würdest du ja auch sagen, "warte" ich mach die Türe auf, dann schaust du ob die Straße frei ist, und sagst zu deinem Kind "OK",....

      Ups sorry, mein Element,... Hundetraining, aber ich hoffe, ich konnte dir verständlich machen, das es um Auslöser und Signale geht und um Konsequenz für die Sicherheit. :023:
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Claudia Ph. schrieb:


      ........

      Ups sorry, mein Element,... Hundetraining, aber ich hoffe, ich konnte dir verständlich machen, das es um Auslöser und Signale geht und um Konsequenz für die Sicherheit. :023:


      Meine beiden lieben irischen Border Fellnasen hatten auch "nur" das Schutzgitter zum Fahrgastraum. "Hatten" da sie beide kurz hintereinander vor einigen Wochen leider verstorben sind. Die Sophie (links) durfte altersmüde mit 16 einschlafen und der lebenslustige Johnnie (Walker) bekam mit 14 einen unheilbaren rasend schnellen Lymph-Tumor.

      Sorry, wenn das jetzt ins Hundeforum gehörte, aber die beiden waren schließlich feste Crewmitglieder im Renni und ohne den wären wir des Öfteren nicht mehr ohne Abschleppen nach Hause gekommen bzw. die Hundies waren auch mit ein Grund zum Kauf des Jeeple.

      Ich hatte sie auch dahingehend trainiert, daß Klappe auf niemals "Yipieh es geht los" bedeutet und kam so ohne dem Netz aus.
      Natürlich bei möglichen Gefahren mit besonder sorgfältiger Überwachung.

      Das Netz würde mir wegen möglicher Verhedderei aber auch nicht so gefallen und ich würde eine zweite Gittertür bevorzugen. Oder aber Hundeboxen, wenn sie die Heckklappe als Startsignal zum Losrennen nehmen würden.

      Grüße vom Trailhaker

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk, Omaha Orange, MY15, AHK, 4WD-Low, 9-Stufen Wandler, Keyless-Go, Uconnect Navi, alle möglichen Bepper und Leuchten-Gitter

    • Hab natürlich diese Gittertüre als Alternative zum Netz vergessen...

      Da z.B. hundegitter.ch/heckgitter

      Da geht nicht soviel Platz verloren, wie bei ner Hundebox.

      Grüße vom Trailhaker

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk, Omaha Orange, MY15, AHK, 4WD-Low, 9-Stufen Wandler, Keyless-Go, Uconnect Navi, alle möglichen Bepper und Leuchten-Gitter

    • das ist traurig, mit deinen Hunden, Trailhaker, ich hoffe, es kommt zu gegebener Zeit, wieder Nachwuchs mit Fell in den Rennie, 16 Jahre ist eine lange Zeit ,...sorry OT

      Die Trenngitter sind auch geeignet, ...wir haben Boxen, die aber den Ganzen Kofferraum ausfüllen, und du die Einkauftüten in die "leeren" Boxen laden musst.(Aber der Innenraum sauberer bleibt)

      Verhedderei ist auch ein entscheidendes Argument.

      Ich finde, das eine Ausreichende Sicherung zum Fahrgastraum und eine Ordentliche Fixierung am Geschirr ausreicht, den Rest muss mal, üben, trainieren, erziehen und einfach nachhaltig verknüpfen :023:
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • @all - er sitzt beim öffnen des kofferraums natürlich brav. Aber wenn ich weg bin (bin ums eck in den garten einer Freundin gegangen, die ein 1jähriges kind hat, welches grad recht viel am boden rumkrabbelt, die freundin hatte mich gebeten, den hund im auto zu lassen) und er mich hört, krigt er nach einiger zeit das Bedürfnis auszusteigen. Hab ihn natürlich gemaßregelt als ich gesehen hab, dass er auf der stoßstange steht, aber mit einem netz wäre mir wohler zumute. Er ist erst 2 und erst seit 6 Monaten bei uns, wir sind noch im ausbilden ^^

      @Trailhaker - tut mir leid wegen deinem Verlust, kann mir garnicht vorstellen, wie das bei uns wird.. Der dogo ist jetzt schon ein vollwertiges Familienmitglied :1f60d:

      Mein Renegade: Explorer 1.4 MultiAir2 140 PS 6-Gang manuell 2WD MY18

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ruedigade ()

    • Cool, dann wird das mit den Kofferraum auch noch klappen :1f44d:
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)