Offroad Umbau: Felgen/ Reifen Compass

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Offroad Umbau: Felgen/ Reifen Compass

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo Forengemeinde!

      Bin neu im Forum und hatte mich schon kurz vorgestellt.

      Bin auf der Suche nach offroadtauglichen Felgen/Refen-Kombinationen. Da ich eher im Umbau von "Straßenwagen" Erfahrungen habe, kenne ich mich leider im Offroad Bereich zu wenig aus. Die Felgen/ Reifen sollten schön amerikanisch bullig aussehen, aber TÜV zugelassen sein. Unten sieht man ein Bild, wie ich es mir vorstelle (das Bild stammt auch aus nem Beitrag aus dem Forum).
      Wäre für ein paar Hersteller mit Artikelbezeichnungen von Felgen und Reifen dankbar.

      PS: Spurplatten für die aktuell originalen Felgen (vorn 30mm, hinten 40mm) habe ich dank der Beiträge des Forums schon gefunden und bestellt :) .

      Vielen Dank für eure Hilfe!
      Viele Grüße: Soulflyer

      Mein Compass:

    • Ich habe die General Grabber AT3 in 225/65/17 auf den Originalfelgen des Trailhawks und bin sehr zufrieden. Einziger Nachteil: bei glatter Schneefahrbahn ist Vorsicht angesagt. Auf Spurverbreiterungen (Ausnahme vorne 5 mm je Seite) habe ich bewusst wegen Steinschlagschutz verzichtet.


      Wrangler JLU 2.2 CRDi Rubicon MY20, schwarz, Sicherheits- und Technologie-Paket, Sky One-Touch Power Soft Top

      bis 08.2020 Compass Trailhawk MY19 in Granite Crystal, Leder-, Sound-, Park- und Premiumpaket, AT3 225/65/17, Rhino-Rack Pioneer Platform
    • @Alex:
      Das sieht super aus. So habe ich mir das in etwa vorgestellt.

      Weiß jemand ob die originalen Longitude Felgen in 17 Zoll (siehe Bild unten) die gleichen Dimensionen haben, wie die Trailhawk Felgen oben, damit ich die General Grabber AT3 in 225/65/17 aufziehen könnte?

      Spurverbreiterung ist erst mal zum testen, wenn es mir zu heiß wird wegen Steinschlägen kommen sie wieder runter.

      Blöd nur wegen Schnee- der Plan war die auch im Winter zu nutzen :/

      Mein Compass:

    • Die Reifen in 225/65/17 sind aber leider nicht zugelassen. Ich habe für A ein Gutachten erstellen und genehmigen lassen. Das kannst du gerne per PN haben.

      Wenn du nicht wirklich in einer sehr exponierten Umgebung wohnst, würde mich mir mit dem AT3 im Winter keine Sorgen machen. Sie haben übrigens das Schneeflockensymbol und den richtigen Speedindex. Ich bin diesen Winter eine Offroad-Tour gefahren mit Schnee auf sonst gesperrten Forstwegen und das war ok. Wie geschrieben, aufpassen musst du nur bei Glatteis und gepresstem Schnee.

      Wrangler JLU 2.2 CRDi Rubicon MY20, schwarz, Sicherheits- und Technologie-Paket, Sky One-Touch Power Soft Top

      bis 08.2020 Compass Trailhawk MY19 in Granite Crystal, Leder-, Sound-, Park- und Premiumpaket, AT3 225/65/17, Rhino-Rack Pioneer Platform
    • Kann das von Alex nur bestätigen, die Grabber nur bestätigen!

      Ich habe 70 Gummi daher ein super Fahrkomfort, leise, im Gelände sehr gut, und bei niedrig Temp. auch kein Problem.
      Allerdings sind sie bei nasser /sehr nasser Fahrbahn schwammig, du merkst wenn Wasser auf der Fahrbahn steht oder läuft, das der Reifen aufschwimmt, wenig Gripp.

      Also wirklich bei viel Nässe vorsichtig und langsam fahren (was eigentlich normal ist bei der Wettersituation) 8)
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Schau im Handbuch, da sind alle erlaubten Felgen und Reifengrößen für dein Fahrzeug angegeben.

      Damit zum ansässigen Reifenhändler und alles ist :023:

      Sieht so aus, ist aber für den RennieWelche Reifengrößen sind erlaubt.pdf

      Dann noch einen Reifentest, zum stöbern
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Kann dir die 'Cooper Discoverer at3 4s' auch sehr empfehlen.

      Auch hier passt der Speedindex, hat auch das Schneeflockensymbol und bisher bin ich echt zufrieden mit der Performance.

      Wobei ich ihn offroad bisher leider tatsächlich noch nicht testen konnte.

      Ich hab die in 235er Breite drauf, aber auch das geht nur mit etwas Extraaufwand weil der Trailhawk leider nur eine Standardgröße in den Papieren eingetragen hat.

      TÜV-Eintragung und Tachogutachten hätte ich bei Bedarf.
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

    • Kurzes Update:
      Habe jetzt die originalen 16 Zoll Felgen von Jeep gekauft (für 350€ mit RDKS und neuwertigen Sommerreifen --> Schnäppchen), weil es in 17 Zoll kaum gescheite Offroad Reifen gibt. Die Sommerreifen werde ich abziehen und die Felgen schwarz matt lackieren. Dann kommen die General Grabber AT3 215/65 R16 drauf- habe sie schon liegen. Sehen super aus und taugen ordentlich was im Gelände.

      Danke für eure Hilfe!!

      Mein Compass: