Erfahrungen mit dem Kollisionswarnsystem/Forward Collision Warning (FCW) ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erfahrungen mit dem Kollisionswarnsystem/Forward Collision Warning (FCW) ?

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo,
    da ich hier im Forum zum Thema Kollisionswarnsystem ( FCW ) noch nicht wirklich ergiebig fündig geworden bin, nun dieser separate Thread.
    Und zwar würde mich interessieren ob, und wenn ja, welche Erfahrungen ihr mit dem FCW habt.
    Gerne auch Hinweise auf Threads zu diesem Thema, welche ich evtl. einfach noch nicht gefunden hab.

    Im Handbuch steht zum FCW u.a. Folgendes:
    (Zitat)
    Wenn das System bestimmt, dass ein Frontalaufprall wahrscheinlich ist, wird der Fahrer mit akustischen und visuellen Warnungen und möglicherweise einem warnenden Bremsruck darauf aufmerksam gemacht.
    Wenn der Fahrer daraufhin keine Maßnahmen ergreift, bremst das System mit einem leichten aktiven Bremsvorgang das Fahrzeug ab, um das Potenzial eines Frontalaufpralls zu verringern.

    ...
    Wenn das Kollisionswarnsystem mit Schutz bei einer Geschwindigkeit von weniger als 26 mph (42 km/h) einsetzt, kann das System die maximale Bremsleistung aufbringen, um den potenziellen
    Frontalaufprall zu vermeiden.


    Ich habe irgendwie den Eindruck, dass das FCW bei meinem Compass nicht wirklich funktioniert.
    Das Kollisionswarnsystem habe ich auf „Ein“ und „Warnung+Bremsen“ eingestellt. Es erfolgt aber auch bei sehr dichtem Auffahren weder eine Warnung noch ein Bremseingriff ; aber so wirklich testen kann man das ja leider nicht =>

    Mein Händler meint das FCW nutzt die selben Sensoren wie der Abstandstempomat ( ACC ). Der Abstandstempomat ( ACC ) funktioniert aber bei meinem Compass tadellos.

    Mich würde konkret interessieren:
    -in welchen Situationen wird/wurde das FCW bei euch aktiv?
    -bei welchen Abstand zum Hindernis wird/wurde das FCW bei euch aktiv?
    -reagiert das FCW bei euch beim flotten heranfahren an ein vorausfahrendes Fahrzeug?
    -reagiert das FCW bei euch beim flotten heranfahren an ein stehendes Fahrzeug (Ampel, Kreuzung,etc.)?
    -funktioniert das mit dem aktiven Bremseingriff bei euch?

    Und: wurde bei jemanden der ähnliche Probleme mit dem FCW hatte das Problem irgendwie gelöst?

    Danke schon mal für die Infos :)
    Schöne Grüße :023:
    Helmut

    Mein Compass: Limited 2.0l Multijet (Diesel) 140PS, 4WD, MY19 Euro6dTemp, Schaltgetriebe, UConnect 8.4 Nav, Park- und Premiumpaket, AHK abnehmbar

  • Ich hab zwar ein Renegade, aber ich darf mal sagen:

    Hast Du das überhaupt aktiviert über eine seperate Taste und wie weit ist die Entfernung, die Du über die Balken einstellen kannst?
    (Diesee Frage ist nicht anmassend gemeint, aber manchmal sind es Kleinigkeiten)

    Hast Du nur 1 Balken--beim Reni grüne Farbe--, dann musst Du schon sehr !! nah auffahren damit die Bremse eingreift.

    Ich denke Du hast alles versucht, dennoch mach mal:
    Du fährst allein auf der rechten BAB Spur,
    stell die Entfernung des Abstandes auf grösste Weite (3-4 Balken) und die km/h Anzeige auf 160 (zb.)
    dann lass Dein Auto "anziehen"und lass ihn mal auf den vorrausfahrenden Auf/hinzufahren.
    Er sollte dann mit genügend Reserve selbstst. abbremsen.

    Auch würde Dein Pkw automatisch abbremsen, wenn jemand urplötzlich vor Dir "herauszieht" oder einschert. (Wenn alles aktiviert ist.)

    Mehr kann ich nicht helfen, wenn es überhaupt eine Hilfe war...
    Habs nur gutgemeint.
    Garantiert dauert das noch 1-2 Posts , dann ist alles klar.
    Grüssse von Ullrich
  • Hi,
    das System warnt nicht beim zu Dichtem Auffahren. dafür ist es nicht gedacht. Sonst würde es bei mir nur Einsätze haben.
    Mir selber ist es 3x Passiert, dass das System eingegriffen hat. Aber das waren andere Umstände.
    2x auf der Autobahn, davon:

    1x bei Stau hinter einer Kurve hat's mich Plötzlich voll in den Gurt gedrückt und ein Akustisches sowie Visuelles Signal gegeben worden ist.

    1x bein vorbeifahren eines Parkplatz, wo ein Autofahrer ohne den Beschleunigungsstreifen zu nutzen rausgezogen ist.

    Und einmal bei uns in der Ortschaft, kam mir in einer Engen Kurve ein Bus entgegen. Allerdings war da nur eine Akustische und Visuelle Warnung.
    Ich gehe mal davon aus das ich nicht Schnell genug war.
    Jeep Compass Limited MY18 1.4 170PS

    RF-Dellentechnik
    Rocco Foresta
    E-Mail: info@rf-dellentechnik.de
    Web.: rf-dellentechnik.de

    Mein Compass: Jeep Compass 4WD Limited 1.4 MultiAir MY18, 170PS, uConnect 8,4, Beats Audio. Pakete: Infotainment, Premium, Winterpaket,

  • Erfahrungen mit dem Kollisionswarnsystem/Forward Collision Warning (FCW) ?

    Bei mir hat es schon ein paarmal eingesetzt und zwar dann wenn man zu schnell auf ein stehendes oder langsameres Fahrzeug auffährt. Wenn da die Bremse zuhaut fährt besser keiner dicht hinter dir her, das ist brutal!

    Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk
    Gruß Tom

    Mein Compass: Limited 170 PS Benziner Granit Crystal(diverse Modifikationen und Schnickschnack ☺) ,Suzuki GSX-S750 (nur Schönwetter), Renegade Longitude 1,6l eTorq (einige optische Gimmicks )

  • Hawaiifreak schrieb:

    Bei mir hat es schon ein paarmal eingesetzt und zwar dann wenn man zu schnell auf ein stehendes oder langsameres Fahrzeug auffährt. Wenn da die Bremse zuhaut fährt besser keiner dicht hinter dir her, das ist brutal!

    Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk
    So ähnlich ist es bei meinem auch. Ich hatte bisher dreimal einen Bremseingriff bei vor mir abbiegenden Fahrzeugen. Dabei war es egal, ob nach links oder rechts. Er tat es auch bei Einfahrten in einen Kreisel. Da war aus meiner Sicht noch jede Menge Platz und auch keine zu hohe Geschwindigkeit. In allen Fällen war zwischen Warnung und Bremseingriff vielleicht eine Sekunde Abstand. Da war nix mit sachte bremsen, das Auto wurde sogar so stark verzögert, dass das ABS eingriff. Dann stehst du da wie ein Idiot mitten auf der vor dir leeren Straße und kannst froh sein, dass die keiner hinten drauf geknallt ist. Denn ehrlich gesagt, mit einem solchen Fahrmanöver rechnet keiner hinter dir.

    Gruß
    Markus
    Im Straßenverkehr halte ich mich strikt an die Corona-Regeln - zwei Meter Abstand zum Vorausfahrenden. :saint:

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 Diesel-PS, Pearl White mit foliertem Dach, AHK ......und noch so 'nen Alfa mit ohne Dach und V6

  • Hawaiifreak schrieb:

    Bei mir hat es schon ein paarmal eingesetzt und zwar dann wenn man zu schnell auf ein stehendes oder langsameres Fahrzeug auffährt.
    Hmmm...das ist ja das spannend, bei meinem hab ich's wie oben schon geschrieben noch nicht erlebt, dass das System auch nur ansatzweise anspringt :1f6a8:
    Schöne Grüße :023:
    Helmut

    Mein Compass: Limited 2.0l Multijet (Diesel) 140PS, 4WD, MY19 Euro6dTemp, Schaltgetriebe, UConnect 8.4 Nav, Park- und Premiumpaket, AHK abnehmbar

  • Erfahrungen mit dem Kollisionswarnsystem/Forward Collision Warning (FCW) ?

    Ich hab ja schon den zweiten Compass (hat auch bei beiden eingegriffen), beim ersten mal war ich nassgeschwitzt....

    Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk
    Gruß Tom

    Mein Compass: Limited 170 PS Benziner Granit Crystal(diverse Modifikationen und Schnickschnack ☺) ,Suzuki GSX-S750 (nur Schönwetter), Renegade Longitude 1,6l eTorq (einige optische Gimmicks )

  • Ich dachte auch lange Zeit,dass das FCW bei mir nicht funktioniert,weil es auch durch Provokation meinerseits nie eingegriffen hat.Bis ein vor mir fahrendes Fahrzeug beim Linksabbiegen plötzlich stehenblieb als ich schon beschleunigen wollte.Gut dass es die Gurtenpflicht gibt,sonst hätte ich mir vermutlich die Nase gebrochen weil mein Compi so notgebremst hat.Also in wirklichen Gefahrensituationen funktioniert dieses System sehr gut.

    Mein Compass: 2017 Opening Edition 2.0 MultiJet II 140 AT9 Diamond Black Limited, Beats,Navi

  • Also bei mir funktioniert das System und hat mir ein Mal einen Auffahrunfall auf der Autobahn verhindert!

    Wir fuhren an den Bodensee über die A81 auf der linken Spur bei ca. 140km/h und hinter mir ein drängelnder Porsche. Da wir auf ein Stauende zufuhren, habe ich die Geschwindigkeit reduziert, der Porsche überholt mich rechts und schert direkt vor mir wieder ein und sieht dann das Stauende ... :schock:

    Das Warnsystem hat sofort reagiert, den Wagen heruntergebremst UND sogar auf die rechte freie Spur neben mir leicht geleitet, weil ich sonst dem Porsche voll hinten rein wäre.

    Ich glaube nicht, dass ich so schnell reagiert hätte, weil er direkt vor mir wieder auf meine Spur gezogen hat und dann auf Grund des Staus gebremst hat.

    War ein mega Schreck, aber auch ein sehr gutes Gefühl zu wissen, dass so ein toller "Assistent" mit an Board ist!!!

    Allzeit Gute Fahrt! :023:
    JEEP Compass MY20 Limited 1.4l MultiAir 170PS Allrad

    Mein Compass:

  • Ich habe aus Zufall bei meinem Compass noch eine Facette beim FCW entdeckt: das FCW springt durchaus an, wenn ich den Abstandstempomat ( ACC ) aktiv habe, aber dabei aufs Gas gehe und weiter auf den Vordermann aufschliesse - also soweit, dass der Abstandstempomat längst abgebremst hätte - und siehe da, plötzlich erscheint die rote Warnmeldung "BREMSEN!" im Display.
    Wenn ich aber den Abstandtempomat nicht aktiv habe, dann kommt die FCW-Meldung "BREMSEN!" bei gleichem (kurzen) Abstand zum Vordermann nichtmehr.

    Das FCW soll aber doch meines Wissens, solange ich es nicht explizit abgeschaltet habe, immer aktiv sein, unabhängig von der Aktivierung des ACC . ?(
    Schöne Grüße :023:
    Helmut

    Mein Compass: Limited 2.0l Multijet (Diesel) 140PS, 4WD, MY19 Euro6dTemp, Schaltgetriebe, UConnect 8.4 Nav, Park- und Premiumpaket, AHK abnehmbar

  • hasche schrieb:

    Das FCW soll aber doch meines Wissens, solange ich es nicht explizit abgeschaltet habe, immer aktiv sein, unabhängig von der Aktivierung des ACC . ?(
    Ist es doch auch. Ich habe es bis jetzt 2 oder 3 mal gehabt, weil vor mir Linksabbieger waren und das System nicht ahnen konnte, dass ich rechts vorbei komme. Einmal ist er zusätzlich zum optischen und akustischen Hinweis auch selbständig in die Eisen gegangen - und zwar recht heftig. Alles, ohne, dass ACC aktiviert war.

    Mein Auto: 2018er Compass Ltd. 4x4 in Laser Blue, 170 PS Benziner mit 9-Gang-Automatik, Park-, Premium- u. Sichtpaket und 2010er Dodge Caliber SXT

  • Bei mir hat es bisher dreimal eingegriffen:
    Das erste Mal auf der Autobahn im Kolonnenverkehr, als wer von der Überholspur auf einmal abbiegen wollte
    Das zweite Mal im Stadtverkehr, als einer überholte und bemerkte, dass er auf einer abbiegespur ist (man sollte halt nicht so viel Abstand halten :1f604: )
    Und das dritte mal ebenso auf der Autobahn, als einer bemerkte (!!) dass auf der Überholspur eine Baustelle ist.
    Einmal (im Stadtverkehr) griff das System ein und bremste.. zweimal hatte ich den Warnton und „Bremsen“ am Display und konnte selbst bremsen..

    Man sollte wirklich nicht genug Abstand zum Vordermann halten, dann kann sowas nicht passieren :1f621:
    :023: Überraschungen sind die Würze des Lebens... :beifall:

    Mein Auto: Jeep Compass Limited, 170 PS, Automatik, Benziner, Uconnect 8,4 Navi.

  • Meins hat schon 1x eine Vollbremsung gemacht und mir damit den Arsch gerettet.
    1x eine starke Bremsung obwohl ein Auto nur am Strassenrand parkte und ich in dem Moment ausscheren wollte zum dran vorbeifahren (war ihm wohl zu knapp).


    Ich bin zufrieden mit dem System.
    Der Trend geht zum Zweitwagen:

    Jeep Compass MX (2017)
    Jeep Grand Cherokee Summit (2019)

    Mein Grand Cherokee: 3.0L 250PS Summit 2019