Android Auto verliert oft die Verbindung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Android Auto verliert oft die Verbindung

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo, wenn ich per Android Auto beispielsweise Spotify höre, bricht das leider ca. alle 15 Minuten ab und ich muss das Kabel ziehen und neu einstecken. Kennt Ihr das? Woran liegt es: Jeep, Smartphone oder Kabel? Ich habe schon mehrere USB-Kabel durchprobiert und das passiert leider immer wieder. Wenn ich das Auto mit eingestecktem Kabel starte ist die Verbindung übrigens immer da. Wenn ich am Stecker wackel, geht die Verbindung auch nicht verloren, also tippe ich eher nicht auf ein Kontaktproblem - die Android Auto App schließt sich bei mir von selbst (d.h. ohne dass ich irgendeinen Kontakt zu dem Kabel habe) nach 10-15 Minuten Nutzung und ich kann die App dann erst wieder starten, wenn ich das USB-Kabel einmal abziehe und wieder einstecke.

    Mein Compass: 4xe Trailhawk

  • Exakt das gleiche Problem hatte ich auch. Ich hatte schon verschiedenes probiert, andere USB Dose, anderes Kabel. Aber ich denke bei mir den Fehler gefunden zu haben.
    Gestern bei einer 600km Fahrt ging in den ersten 20 Minuten dreimal die Verbindung verloren. Ich habe das Smartphone neu gestartet und die restlichen 5 Stunden lief es ohne Probleme. Bei der Rückreise gleich vor dem Start neu gebootet und ohne Probleme.

    Wrangler JLU 2.2 CRDi Rubicon MY20, schwarz, Sicherheits- und Technologie-Paket, Sky One-Touch Power Soft Top

    bis 08.2020 Compass Trailhawk MY19 in Granite Crystal, Leder-, Sound-, Park- und Premiumpaket, AT3 225/65/17, Rhino-Rack Pioneer Platform
  • Das Android Auto ist anfällig um nicht zusagen Schrott.
    Hat meine Tochter vorher sich per BT verbunden geht es gar nicht. --> Auto ausmachen warten starten und funktioniert wieder
    Kabel am USB-C Anschluß --> nur mal kurz über einen Huckel gefahren und weg war es (ist mir letzten passiert als ich die Navi mal wirklich gebraucht habe) 2x Kabel getauscht bringt aber nichts.
    Netz am Handy nicht ausreichend (min. 4 Balken 4G) --> weg war Android Auto und kam erst wieder als 5 Balken da waren.
    Deezer greift immer auf die normale Playlist und nicht auf den runtergeladenen. Ohne Netzt keine Musik. Das geht mir BT deutlich besser.

    Im Grunde ist zur Zeit bei mir nur etwas jede 5. Fahrt ohne Android Auto Probleme. (da arbeitet die viel gescholtenen Start-Stop-Automatik ja schon besser)

    Ich liebe meinen Jeep. Aber das verhalten von AA ist echt unterirdisch.

    Mein Auto: Ab 27.05.2020 Jeep Cherokee Overland 4x4 MY 19 Diamond Black mit Winterpaket, AHK und 50mm Spurverbreiterung - Bis 25.05.20: Jeep Cherokee Limited 4x4, 170 PS, (wunderschönes) True Blue, Vesuvio Nappa-Leder, 9-Gang Automatik, Panorama, Navi, Assistenz...und Sitzbelüftung:-)

  • Ich benutze A-Auto nur für die Navigation und dann mit Satellitenansicht und per Kabel.
    Auch mal SMS vorlesen. Sehr lustig, wenn das Auto sagt, dass der Stecker rausgezogen wurde.
    Bislang aber keine Probleme oder Abbrüche.
    BT für AA geht mit meinem Antikhandy eh nicht.

    ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

    Mein Renegade: Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red, Kenwood, aAHK, TF Höherlegung 24mm, TF Spurverbreiterung v30+h42mm, Siedemarker gelb, Lampenschutzgitter Seite+Heckfänger, rote Bergehaken vorne, alle möglichen Bepper, Tinkerforge WARP Charger Smart 22kW, PV-Anlage

  • Mir gehts genau so:

    The Black Indian schrieb:

    Ich liebe meinen Jeep. Aber das verhalten von AA ist echt unterirdisch.

    Ich habe es anfangs intensiv genutzt, es war nicht stabil, startete nicht immer, lief aber dann manchmal ganz gut.
    Seit paar Wochen ist das aber vorbei. Mein Handy zeigt mir an das Android Auto aktiviert ist, aber das uconnect zeigt nichts an. Ich habe es mehrmals neu verbunden, ein neues Kabel probiert, nichts geht.
    Was mich u.a. deswegen tierisch ärgert, da ich Gaia GPS beta Tester bin und mir schöne routen gebastelt habe, die ich nun nicht damit fahren kann :(

    Mein Cherokee: Trailhawk 2019, 2.0 Hurricane, Falken Wildpeak AT3WA

  • Elektrofalke schrieb:

    das probiere ich auch, danke! Wenn das das Problem damit zu lösen ist, ist ein Reboot vor der Abfahrt ja keine so große Aktion.
    Ich habe mir die AAWireless Box bestellt, damit hat sich dann das Anstecken des Kabels erledigt. Laut Berichten läuft das Teil sehr gut, bekomme es allerdings erst im Oktober.

    indiegogo.com/projects/aawireless#

    Wrangler JLU 2.2 CRDi Rubicon MY20, schwarz, Sicherheits- und Technologie-Paket, Sky One-Touch Power Soft Top

    bis 08.2020 Compass Trailhawk MY19 in Granite Crystal, Leder-, Sound-, Park- und Premiumpaket, AT3 225/65/17, Rhino-Rack Pioneer Platform
  • Unabhängig von evtl. Software-Problemen (welche in der Tat bei beim UConnect nicht unwahrscheinlich sind ;) ) könnte ich mir, wenn das Smartphone eine USB-C Buchse hat (Foto), noch Fussel in der dortigen USB-C Buchse vorstellen.

    Wenn der USB-C Stecker nichmehr 100% sitzt, dann leidet als erstes die Datenverbindung, obwohl das Laden dabei noch problemlos funktioniert.
    Die Fussel kann man gut mit Luftdruck und so "Interdentalbürstchen" (Foto) entfernen - bitte nicht mit metallischen Teilen wie z.B. einer Büroklammer :1f6ab: !
    Schöne Grüße :023:
    Helmut

    Mein Compass: Limited 2.0l Multijet (Diesel) 140PS, 4WD, MY19 Euro6dTemp, Schaltgetriebe, UConnect 8.4 Nav, Park- und Premiumpaket, AHK abnehmbar

  • Jetzt klinke ich mich mal mit ein. Ich habe seit einiger Zeit im Cherokee Probleme mit Apple CarKit, genau das gleiche Problem, die Verbindung bricht ab. Wechsel ich auf eine andere USB Buchse ist die Verbindung sofort da, stecke ich zurück ist Sie wieder weg.

    Hab es bei mir erst auf ein Defekt der vorderen USB Buchse geschoben, aber jetzt habe ich das gleiche Problem mit dem 2. Anschluss...

    Also irgendwas ist da am zicken, da es mehre Handys betrifft und überall die Buchsen sauber sind, und die Geräte auch Laden würde ich das Kabel erstmal ausschließen bei mir.
    Gruß
    Frank

    Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

  • Bei mir läuft es mittlerweile besser, noch nicht perfekt aber ganz gut, nachdem ich ein neues Kabel gekauft habe. Ich hab nun alle 5 USB-C Kabel ausprobiert die ich habe, zwei sind extra für Auto. Das einzige was funktioniert, ist absurderweise das günstige der Saturn Eigenmarke ok.
    Die sind auch haptisch ganz gut und erinnern an Belkin Produkte. Aber es ist einfach das einzige wo es zu 98% klappt. Nur leider haben die keine Spiralkabel.

    Mein Cherokee: Trailhawk 2019, 2.0 Hurricane, Falken Wildpeak AT3WA

  • Hallo . Ich habe auch das Problem mit den ständigen Unterbrechung mit der Verbindung . Das ganze ist eine Katastrophe . Ich werde es wohl auch mal mit einem anderen USB Kabel versuchen . Ansonsten ist es überhaubt nicht zu gebrauchen .Grüße der Micha

    Mein Compass: Jeep Compass S 1,3 DCT 150 PS MJ 2020 Cranite Crystal Metallic / Dach Schwarz

  • Hab ja nun lange mitgelesen, um meine Meinung kund zu tun. Habe ja den Wrangler erst seit Mai und bin mit Android Auto überhaupt nicht zufrieden. Es hat bis jetzt erst 2x funktioniert.
    Das Handy an verschiedenen Buchsen angeschlossen, nix zu machen. Beim letzten Versuch, bin ich über 50 KM Strecke gefahren - leider hat sich hier nix verbunden. Ob es am Fahrzeug liegt, am Handy oder an meiner Person - ich kann es nicht richtig nachvollziehen.
    Fazit: Ich beachte dies nicht mehr. BT funktioniert, kann während der Fahrt telefonieren wenn es erforderlich ist, Musik vom Handy an das Fahrzeug senden ist auch möglich.
    Also: AA wird nicht mehr beachtet und benutzt.
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

    Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Vario S AHK - Expedition Schnorchel - Rugged Ridge Third Brake Light von Offroadnetwork

    Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One