Ölwechsel Anzeige zurücksetzen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ölwechsel Anzeige zurücksetzen

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo Jeepels,

    habe das Forum bereits durchsucht und nichts 100%ig brauchbares gefunden.
    Darum meine Frage ob man die "Bitte Öl wechseln" Meldung bei einem Renegade 2017, 2.0 Diesel, 140PS, selbst zurücksetzen kann.

    Ich hab das mit den Gaspedal schon ein paar mal ohne Erfolg versucht. Es gibt sogar dazu sogar ein offizielles Video von Mopar auf YouTube.


    Vielen Dank schon mal,

    Tom

    Mein Renegade: Renegade MY17 Limited 2.0l MultiJet 4WD (140 PS); Compass MY 18 Limited 1.4l MultiAir 4WD (170 PS)

  • Hallo Leute,
    hatte die Meldung auch or ca. 2000km (4000km vor nächstem Service).
    Habe es beim Händler zurücksetzen lassen - dessen O-TON...."völliger Schwachsinn bei einem Auto, welches regelmäßig zum Service geht...."
    Er hat die Meldung gelöscht.
    Grüße
    OCB
    ...bedohte Auto Arten brauchen eine artgerechte Haltung...

    Mein Renegade: Trailhawk; BF-Goodrich K 02; Trekfinder +30mm; Elite Offroad DIFF Mitte /Hinten Schutz-Rot

  • OCB schrieb:

    Hallo Leute,
    hatte die Meldung auch or ca. 2000km (4000km vor nächstem Service).
    Habe es beim Händler zurücksetzen lassen - dessen O-TON...."völliger Schwachsinn bei einem Auto, welches regelmäßig zum Service geht...."
    Er hat die Meldung gelöscht.
    Grüße
    OCB
    Sinnvoll oder nicht: Das zeigt eigentlich nur, dass der Händler die vorgeschriebenen Wartungsintervalle nicht kennt. Der Ölwechsel *muss* nicht bei jedem Service (zumindest beim Diesel) mitgemacht werden! Das sind im Prinzip zwei unterschiedliche Intervalle...

    Versteht mich nicht falsch: Natürlich kann das jeder unterschiedlich handhaben und auch alle 7000km einen Ölwechsel machen lassen oder bei jeder Inspektion oder immer Montags. Nur vorgesehen ist es eben nicht!!

    Nach meiner Erfahrung kommt man beim 2,0l Diesel ca 45000km mit einem Ölwechsel aus und hin. Wenn sich die Meldung zeigt ist sie zugegebenermaßen sehr nervig.

    Das Video war mir neu. Danke fürs teilen!
    Grüße Alex


    P. S.
    Denkt an die Elektrolyte!

    Mein Renegade: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

  • Also rücksetzen geht bei mir auch über zündung und drei mal pedal drücken, geht.
    kommt aber auf die geschwindigkeit des drückens an.evtl beir dritten drücken 10 sek drücken.
    oder
    1. Motor Start / Stopp Taste ohne Betätigung des Bremspedals drücken.
    2. Navigiere in der Kombiinstrumentenanzeige zum Untermenü "Oil Life" im Menü "Vehicle Info"
    3. Drücken und Halten der Taste bis der Zähler auf 100 % zurücksetzt.
    oder

    Alle Türen zu, Zündung an, 3x Gaspedal durchtreten und wieder loslassen. Fertig. Falls es nicht gleich beim 1.Mal funktioniert kannst du beim 3.mal durchtreten ein paar Sekunden draufbleiben. Dann funktionierts 100%ig.

    oder
    1. Zündung ein (Motor nicht starten)
    2. Gaspedal mindestens 30 Sekunden (besser etwas länger) treten
    3. das Bremspedal in dieser Zeit 6x treten
    - danach erlischt die Ölwechselanzeige.
    Fahre den schwächsten Cherokee Trailhawk


    Mein Cherokee: Wenn mir einer Steine in den Weg legt, fahre ich einfach darüber,

  • Laut meiner info geht das nur beim Benziner . Beim Diesel ist das 2 mal hinterlegt . Und zwar im Motor Steuergerät und einmal im info Panel .
    Und wenn du Pech hast machen sie das beim service nicht richtig und du musst 2x mal hinfahren .
    weil dann kommt das nach ein par Tagen wieder
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

  • Oldtimer schrieb:

    Also rücksetzen geht bei mir auch über zündung und drei mal pedal drücken, geht.
    kommt aber auf die geschwindigkeit des drückens an.evtl beir dritten drücken 10 sek drücken.
    oder
    1. Motor Start / Stopp Taste ohne Betätigung des Bremspedals drücken.
    2. Navigiere in der Kombiinstrumentenanzeige zum Untermenü "Oil Life" im Menü "Vehicle Info"
    3. Drücken und Halten der Taste bis der Zähler auf 100 % zurücksetzt.
    oder

    Alle Türen zu, Zündung an, 3x Gaspedal durchtreten und wieder loslassen. Fertig. Falls es nicht gleich beim 1.Mal funktioniert kannst du beim 3.mal durchtreten ein paar Sekunden draufbleiben. Dann funktionierts 100%ig.

    oder
    1. Zündung ein (Motor nicht starten)
    2. Gaspedal mindestens 30 Sekunden (besser etwas länger) treten
    3. das Bremspedal in dieser Zeit 6x treten
    - danach erlischt die Ölwechselanzeige.

    ... hab jetzt erst mal nach Oil Life im Menü - Fahrzeug Info - gesucht gibt es bei meinem Renegade leider nicht.

    Die anderen Möglichkeiten kann ich erst die nächsten Tage testen.


    @ pits-post, laut meinen Recherchen glaub ich mittlerweile auch dass das alles bei den Diesel nicht funktioniert!

    Aber wie gesagt ich werde es noch ausprobieren.

    Mein Renegade: Renegade MY17 Limited 2.0l MultiJet 4WD (140 PS); Compass MY 18 Limited 1.4l MultiAir 4WD (170 PS)

  • Hi Alle,

    hab jetzt alle Methoden mehrfach, auch mit leichten Modifikationen (aus dem WWW) versucht, leider kein Erfolg!
    Scheint tatsächlich alles mit europäischen (möglicherweise auch nur Diesel) Renegades nicht zu funktionieren :evil: :cursing: .

    Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee!?

    Hab absolut keine Lust 150€ (lt. Anfrage) für den Reset bei einem Jeep Händler bei München zu zahlen!

    Grüße, Tom

    Mein Renegade: Renegade MY17 Limited 2.0l MultiJet 4WD (140 PS); Compass MY 18 Limited 1.4l MultiAir 4WD (170 PS)

  • Krischan schrieb:

    OBD Dongle mit Bluetooth und die Software AlfaOBD (AndroidHandy oder Windows Laptop) ist deutlich günstiger.
    Und kann man auch so mal brauchen um Fehler auszulesen, Komfortsachen zu aktivieren etc.
    Hi Krischan,

    vielen Dank für die schnelle Antwort, hast du eine Fabrikatempfehlung für den Dongel oder was benötigt man alles?

    Gruß, Tom

    Mein Renegade: Renegade MY17 Limited 2.0l MultiJet 4WD (140 PS); Compass MY 18 Limited 1.4l MultiAir 4WD (170 PS)

  • Ich persönlich habe den etwas teureren OBDLink MX+. Der kann Bluetooth und alle Protokolle. Kannst Du auch koppeln mit Iphone statt Android, da funzt dann aber alfaOBD nicht. Es gibt aber für Iphone und Jeep auch ein Programm.

    Beim MX+ dabei ist eine rudimentäre allgemeine Software, die man auch nutzen kann zum Fehlerauslesen etc. ist natürlich weniger speziell. AlfaOBD ist ja für Jeep, Alfa, Fiat etc.
    Den MX+ kann man auch dauerhaft im OBD Anschluss stecken lassen, der schaltet sich ab und nimmt keinen Strom dann.

    AlfaOBD gibt es im google playstore, die Vollversion kostet allerdings auch irgendwas.

    Ich habe dadurch immer alles dabei und könnte, wenn ich wollte, viel rumspielen.

    Beleuchtung Blinker Cherokee KL Bj. 2015

    OBD2 DIY-Diagnose am Jeep - Erfahrungsaustausch
  • Hi Alle,

    war heute trotz allem bei meiner "Hauswerkstatt" (hatten 2 Wo. Urlaub) die stöpselten ihr Bosch Diagnosegerät an, kurze Verwirrung wegen Safe Gateway Meldung (bei einem My 17 Renegade ?( ) und weg war die Meldung "Motoröl wechseln". Auch sie versuchten die bekannten und oben bereits erwähnten (Post 9) Pedalkombis, ohne Erfolg!

    Grüße,

    Tom

    Mein Renegade: Renegade MY17 Limited 2.0l MultiJet 4WD (140 PS); Compass MY 18 Limited 1.4l MultiAir 4WD (170 PS)

  • Wer diese App mal testen will:
    play.google.com/store/apps/det…servicelight.oilprocedure

    Ich kann auch diese Version per eMail verteilen. Aber nicht weiter sagen :P
    play.google.com/store/apps/det…cedure.oilserviceresetpro

    EDIT:
    Ich war erst vor paar Wochen beim Service...
    WK2 - BJ 08/2013 - EZ 02/2014