_blank

Anschlussprobleme Handy -Android Auto-

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anschlussprobleme Handy -Android Auto-

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo,

      ich habe folgendes Problem.
      Ich verbinde mein Handy per USB mit dem System. Das Handy (Motorola One Vision, mit Android 10) meldet sich an und es erscheinen dann die blau weißen senkrechten Pfeile von Android Auto in der unteren Zeile des Auto-Bildschirms. Ich kann Maps nutzen und auch die anderen angezeigten Apps. Wenn ich dann z.B. auf die Klimaanlage gehe bzw. auf Multimedia, passiert es, dass die Android-Auto-Pfeile verschwinden und es wird an dieser Stelle angezeigt, wie stark das Bluetooth-Signal ist. Ich kann dann auch über das Bordsystem telefonieren; allerdings ist es nicht mehr möglich auf die Apps von Android-Auto zu schalten....d.h. z.B. Maps lässt sich auch nicht mehr starten.
      Dafür kommt aber regelmäßig die Meldung, dass das Gerät (Handy) nicht unterstützt wird... obwohl es ja funktioniert.

      Erst wenn ich die USB-Verbindung beende und nochmals alles neu starte, kann ich Android Auto nochmals nutzen.


      In meinem Renegade (MY20) ist das neueste System mit myuconnect eingebaut. Bin ich der Einzige mit diesem Problem oder ist das ein Phänomen, das dann irgendwann einmal durch ein Softwareupdate behoben wird? Könnte evtl. auch an meinem Handy irgendetwas falsch eingestellt sein?
      Funktioniert das System bei euch korrekt, obwohl das Handy per USB und gleichzeitig per Bluetooth verbunden ist?


      LG
      Kalle

      Mein Renegade: Jeep Renegade 1.3 T-GDI LIMITED, MY20, LED-Ausstattung

    • Versuche es Mal mit einem anderen USB Kabel

      habe tagelang herumprobiert weil ich auch Probleme hatte. durch Zufall hatte ich dann ein anderes Kabel verwendet und alles läuft seitdem problemlos.
      das verrückte war, dass ich mit dem vorigen Kabel 3 Monate keine Probleme hatte.....das ganze uconnect hat ein sehr seltsames Eigenleben.

      Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

    • Es scheint momentan ein ganzen Schwung an Problemen mit Android Auto zu geben:

      support.google.com/androidauto/thread/2475001?hl=en

      ich würde eventuell mal auf ein Fehler seitens Android tippen nicht auf Jeep. Hast du ein Anderes "Android Auto" im Freundeskreis wo du es mal probieren kannst? Passiert es auch beim Wechsel auf Klima (Nicht Medien)? Was ist wenn du unter App bei Projektion schaust?
      Gruß
      Frank

      Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

    • Hallo,

      schon einmal vielen Dank für die Hinweise.

      Ein anderes USB-Kabel habe ich ausprobiert; ich glaube, dass es daran nicht liegt (sicher bin ich mir aber nicht).


      Davon abgesehen denke ich auch, dass es nicht unbedingt ein Fehler von Jeep ist.

      Ich könnte mir auch vorstellen, dass es einfach ein Problem ist, dass ein Handy einmal per USB-Kabel und gleichzeitig per Bluetooth mit einer anderen Einheit (hier dem Multimediagerät) verbunden ist.
      Das könnte ein Fehler in Android Auto sein.... aber auch mit dem Handy zu tun haben.

      Eine Verbesserung habe ich auf jeden Fall festgestellt, wenn ich das Handy mit eingeschaltetem Bildschirm anstecke bzw. diesen nach dem Verbinden mit dem Kabel einschalte.
      Das Android-Auto-Zeichen bleibt dann auf dem Display und ich kann die entsprechenden Apps von dort auf dem Handy starten. Ab und zu passiert es dann doch, dass die Kabel-Verbindung „abreißt“ und das Handy wohl nur über Bluetooth verbunden ist. Dann kommt aber auch regelmäßig die Nachricht, dass das „Gerät nicht unterstützt wird“.

      Ab Android 10 ist auf dem Handy auch keine Extra-App für Android-Auto mehr vorhanden. Die Einstellungen muss man dann schon suchen; die sind jetzt implementiert.

      Ich teste weiter

      LG
      Kalle

      Mein Renegade: Jeep Renegade 1.3 T-GDI LIMITED, MY20, LED-Ausstattung

    • Hallo,
      hatte dies gelesen und mal bewußt rumprobiert. Also bei mir gibt es diese Probleme nicht.
      Mein Motorola One Action mit Android10, funktioniert tadelos mit dem System - so wie es soll. Benutze auch das Originalkabel zur Vebindung - kann hin und her schalten - alles kein Problem.
      Auf meinem Desktop habe ich übrigens auch die Android-Auto App.

      Grüße

      ...würde mal versuchen, die Apps auf dem UConnect neu zu installieren. Hatte es bei mir machen müssen, weil eine App nicht richtig funktionierte. Die betreffende App zeigt nun, welche Apps im System laufen ... das brach vorher ab.

      Mein Renegade: Limited MY20 Weiß | 2.0 Multijet 140PS | 4WD LOW, 9GZF |+1" Eibach | LED | 8,4" Navi | 18"-LM Schwarz 225/55 R18 |Spurplatten 15mm --- Alfa Romeo GT 3.2 V6 Q2

    • Servus,

      im Moment gehe ich davon aus, dass mein Problem (wie oben beschrieben) erledigt ist.
      Ich glaube, dass es zum einen tatsächlich mit dem USB-Kabel zu tun hatte, zum anderen allerdings auch mit falschen Einstellungen im Handy.

      Eine Frage an Coupeista:

      Was heißt „kann hin und herschalten“?

      Ich kann also bei Verbindung über Bluetooth (ohne Kabel) nur die Software vom Jeep benutzen.
      Wenn ich über ein USB-Kabel verbinde, startet Android-Auto.
      Hin- und herschalten kann ich nur dadurch, dass ich das Kabel abziehe oder darüber verbinde.

      In den APP´s des Jeep kann diesbezüglich nichts geschaltet werden; dort ist jeweils nur ein Icon vorhanden (Bluetoothverbindung oder Android-Auto).
      Ich habe übrigens das neueste System eingebaut (MyUconnect und nicht Uconnect Live). Ich kann auch keine Apps neu installieren oder erneuern; es sind nur die von Jeep vorhanden, die maximal noch in die untere Leiste geschoben werden können.

      Das System ist ja so neu, dass es noch nicht einmal fertig ist. Auf der Homepage von Jeep wird für dieses System massiv geworben.... allerdings funktioniert nur ein Bruchteil.
      Aus dem Forum weiß ich mittlerweile, dass da im September ein Update kommen soll...., vielleicht kann man dann auch andere Apps installieren.
      Hoffentlich arbeiten daran andere Menschen, wie die, die den Berliner Flughafen geplant haben.


      LG
      Kalle

      Mein Renegade: Jeep Renegade 1.3 T-GDI LIMITED, MY20, LED-Ausstattung

    • Auch ich habe MyUconnect.
      APP´s kannst du im Menue ..Einstellungen ..Reset neu vom Server aufspielen lassen. Da findest du ein Unterpunkt zum Thema. Muss nur ein Phone angeschlossen sein, über das der DL geht.
      Mit Umschalten bzw. "hin und herschalten" meine ich, kann das Phone per USB anstecken - Android Auto startet im Uconnect und auf dem Phone - Phone bleibt bedienbar. Kann im Uconnect Android Auto auswählen, die möglichen APP's dort starten...dann auf zb Heizung wieder umschalten .. wieder ins Android Auto zurück ...usw....also wie es sein soll.

      Mein Renegade: Limited MY20 Weiß | 2.0 Multijet 140PS | 4WD LOW, 9GZF |+1" Eibach | LED | 8,4" Navi | 18"-LM Schwarz 225/55 R18 |Spurplatten 15mm --- Alfa Romeo GT 3.2 V6 Q2

    • Ich hatte heute das gleiche Problem, es funktionierte jetzt tadelos während 2 Wochen und jetzt funktioniert das Androidauto nicht mehr wenn ich das Handy per Kabel verbinde. Ich werde auch mal ein anderes Kabel probieren obwohl ich es merkwürdig finde dass es sonst funktioniert hat. Wenn ich mit dem jetzigen Kabel verbinde zeigt mein Handy mir aber an dass Androidauto verbunden wird und dass es lädt aber die Verbindung bringt es nicht zu stande.

      Mein Cherokee: Cherokee Kl 2019 Limited 2.2 crd

    • Hallo,

      ich hatte einen vermutlich fundamentalen Fehler gemacht.

      Ich hatte das Handy nach dem Anmelden über USB Kabel mit Android Auto, wobei ja auch eine Verbindung über Bluetooth zustande kommt, unabhängig davon, nochmals per Bluetooth mit dem Radio „gepairt“.

      Wenn diese Bluetooth-Verbindung existiert, lehnt mein Autoradio eine Android Auto Verbindung über Kabel anscheinend ab.


      LG
      Kalle

      Mein Renegade: Jeep Renegade 1.3 T-GDI LIMITED, MY20, LED-Ausstattung

    • Hallo,

      soweit ich das verstanden habe, kannst du das Handy unabhängig von Android-Auto mit dem Jeep koppeln (wenn du Android-Auto z.B. nicht benutzen willst).
      Das Handy wird mit dem System "gepairt"... so, wenn du zuhause irgendein anderes Gerät über Bluetooth koppelst (also auf jeden Fall ohne USB-Kabel). Vor diesem "pairen" muss ein Sicherheitscode bestätigt werden.

      Dann hast du auch eine andere Software im Jeep-System, um zu telefonieren.


      LG
      Kalle

      Mein Renegade: Jeep Renegade 1.3 T-GDI LIMITED, MY20, LED-Ausstattung

    • Also bei Apple wird die Bluetooth Verbindung getrennt und CarPlay startet. Nach einem Software Update ist es nötig das Gerät einmalig wieder zu entsperren um auf CarPlay zuzugreifen.

      Eventuell ist dies auch das Problem bei Android. Ich weiß bei Android kann man den USB Modus umstellen. Eventuell würde ich auch mal versuchen die Bildschirmsperrcodes am Handy Testweise auszuschalten. Das dieser Code zwecks Datenschutz die Verbindung ablehnt.
      Gruß
      Frank

      Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

    • Hallo,

      ich denke, das ist genau das Problem. Ist das Android-Handy über die normale! Bluetoothverbindung angemeldet; müsste auch Android-Auto diese Bluetoothverbindung zuerst beenden, wenn es über Kabel anschlossen wird. Und genau das wird nicht gemacht. Vielleicht ist dieser Umstand auch unterschiedlich bei verschiedenen Handy-Modellen und verschiedenen Android-Versionen.

      Auch das mit der Bildschirmsperre stimmt. Wenn der Bildschirm eingeschaltet ist, klappt die Verbindung. Es ist dann anschließend aber egal, wenn sich der Bildschirm wieder abschaltet.

      LG
      Kalle

      Mein Renegade: Jeep Renegade 1.3 T-GDI LIMITED, MY20, LED-Ausstattung