Die ersten Preise für den JL in USA veröffentlicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die ersten Preise für den JL in USA veröffentlicht

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      JLwranglerforum.com schrieb:

      MSRP Pricing (Starts at):


      2-Door JL
      • Sport -- $26,995 ($3,000 more than 2017 JK)
      • Sport S -- $30,195 ($3,200 more than 2017 JK)
      • Rubicon -- $36,995 ($3,350 more than 2017 JK)

      4-Door JLU

      • Sport -- $30,495 ($2,600 more than 2017 JK)
      • Sport S -- $33,695 ($2,600 more than 2017 JK)
      • Sahara -- $37,345 ($3,050 more than 2017 JK)
      • Rubicon -- $40,495 ($3,050 more than 2017 JK)

      Die prognostizieren 20% Preiserhöhung zum JK sind es dann doch nicht geworden.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Josef P. schrieb:

      Wenn die US$ Preise dann auch 1 :1 in € wären....
      Ja, oder noch besser nach Umrechnungskurs $ zu €. Auf die US-Preise kommt jedoch jeweils noch State und County Tax dazu, je nach Bundesstaat. Nach meiner Kenntnis liegt das so zwischen 9% und 16%.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…c899cd7f0eed54836437633e0
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Ich hab damals auch ge <X , als ich die Preise des Cherokee's in Deutschland gesehen habe. In den USA war meiner für unter k$ 40 zu haben. Und bei uns 52 k€.
      Ich hab dann mal gerechnet. US Preis + Zoll + Steuer + Transport + eventuelle Umrüstung - $/€ Kurs da kam ich auch bei rund 52k€ aus.

      Ich rechne dann für meinen zukünftigen Golf VI Ersatz auch so um die 55 - 60 k€ :S

      Mein Auto: Jeep Cherokee Limited 4x4, 170 PS, (wunderschönes) True Blue, Vesuvio Nappa-Leder, 9-Gang Automatik, Panorama, Navi, Assistenz...und Sitzbelüftung:-)

    • Hinzu kommt ja noch die fehlende EU-Konformität, Probleme mit Radio, Navi und dergl. sowie angebliche Ausstattungsdifferenzen und das Gerücht, dass Jeeps für den europäischen/deutschen Markt hinsichtlich Spaltmaße u.ä. wohl etwas sorgfältiger gefertigt, bzw. hier noch etwas aufgebrezelt werden. Also mir wäre das zu aufwändig und riskant.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Im Nachgang zu meinem vorherigen Post kann ich noch ergänzen, dass ich vorhin in einem Compass-Test gelesen habe (was ja eigentlich auch bekannt oder zumindest zu erwarten ist), dass die Getriebeabstimmung der 9-Gang-Automatik für den europäischen bzw. den deutschen Markt noch speziell "angeschärft" wird.
      Ich denke, mit der original amerikanischen Getriebeabstimmung werden hier wohl die wenigsten glücklich werden.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • The Blue Indian schrieb:

      Ich hab damals auch ge <X , als ich die Preise des Cherokee's in Deutschland gesehen habe. In den USA war meiner für unter k$ 40 zu haben. Und bei uns 52 k€.
      Ich hab dann mal gerechnet. US Preis + Zoll + Steuer + Transport + eventuelle Umrüstung - $/€ Kurs da kam ich auch bei rund 52k€ aus.

      Ich rechne dann für meinen zukünftigen Golf VI Ersatz auch so um die 55 - 60 k€ :S
      Als Alternative kannst Du ja Kanada nehmen. Die haben dann auch schon km/h statt nur Meilen. Und soviel musst Du bei einem Benziner nicht umrüsten, wenn überhaupt. Ich kann mir nicht vorstellen das LED Scheinwerfer in Übersee eine andere Einstellung haben als in D.

      Für den Fall, daß ich mir nochmal nen Jeep hole, kommt der aus Kanada. Diese Preistreiberei in D/Europa mache ich nicht mehr mit.
      Jeep Wrangler Sahara, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht
      Mitglied im Jeep-Club-Deutschland

      Mein Auto: Jeep Wrangler Sahara 2,8 CRD, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht

    • Chief schrieb:

      bzw. hier noch etwas aufgebrezelt werden

      Das wäre mir neu. Was auf jeden Fall stimmt ist, daß die Wrangler für den US Markt alle mit einem 2" Fahrwerk ausgeliefert werden, was in Deutschland erst wieder eingebaut werden muss.

      Das mit den Spaltmaßen bezweifel ich. Ich habe es mittlerweile selbst bei einem Freund gesehen, da waren die Paltmaße an den Türen so groß, das diese undicht waren.

      Was immer man unter "EU-Konformität" versteht, ich glaube nicht, daß es da groß was zu regeln gibt, denn es handelt sich um LED Leuchten und Blinker und selbst rote Blinker kann via Einzelabnahme bekommen. Zudem denke ich, daß die Benzinmotoren ihre Auflagen besser erfüllen, als die Mogelpackungen in Deutschland/Europa.
      Jeep Wrangler Sahara, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht
      Mitglied im Jeep-Club-Deutschland

      Mein Auto: Jeep Wrangler Sahara 2,8 CRD, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht

    • Ich hab mir mal den Spaß gemacht, einen JK Rubicon in Kanada zu konfigurieren:

      [i] 2018 Jeep Wrangler JK Komplettpreis: 53.340 CD$
      [/i]
      [i] [/i]
      [i] [/i]


      Rubicon
      Engine: 3.6L Pentastar :2122: VVT V6 engine
      Transmissions: 5-speed automatic transmission
      Seats: Leather-faced bucket seats with accent stitching
      Exterior Colours: Firecracker Red
      Interior Colours: Black

      Your Configuration Edit
      0"> PACKAGE 24R $1,495
      Mechanical Gross Vehicle Weight Rating: GVW rating Standard
      Engine: 3.6L Pentastar :2122: VVT V6 engine Included
      Transmissions: 5-speed automatic transmission Included
      Axle Ratios: Add 4.10 rear axle ratio $125
      Mechanical: Performance suspension Standard
      Groups Groups: LED Lighting Group $495
      Groups: Connectivity Group $525
      Groups: Cold Weather Group $700
      Groups: Dual Top Group $2,395
      Exterior Options Tires: LT255/75R17C BSW Off-Road tires Standard
      Exterior Options: Oversize spare tire carrier No Charge
      Exterior Options: Daytime running lights - low beam No Charge
      Exterior Options: Jeep :00ae: Trail Rated :00ae: kit $250
      Exterior Options: Black Spackle Jeep Freedom Top :00ae: hardtop Included
      Exterior Options: Swing gate reinforcement $1,195
      Interior Options Seats: Leather-faced bucket seats with accent stitching $1,000
      Interior Options: Mopar :00ae: slush mats Included
      Interior Options: Air conditioning w/ automatic temperature control $225
      Interior Options: Remote start system Included
      Interior Options: Front heated seats Included
      Entertainment / Technology Audio: Radio 430 NAV $1,225
      Entertainment / Technology: SiriusXM satellite radio with 1-year subscription $375
      Entertainment / Technology: 9 premium Alpine :00ae: speakers w/all-weather subwoofer $695
      Safety & Security Safety & Security: Supplemental front seat side air bags $400
      Wheels Wheels: 17x7.5-inch aluminum wheels w/ Mineral Grey centre Standard
      Exterior Colours Exterior Colours: Firecracker Red No Charge
      Interior Colours Interior Colours: Black No Charge

      Jeep Deutschland:

      Wrangler Komplettpreis: 53960€

      Rubicon
      Preis [1]
      € 46.730
      3.6l V6 209kW (284PS)

      Antriebsart
      Allradantrieb
      Getriebe
      Automatik
      CO2-Emission kombiniert (g/km)
      270
      Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km)
      11,6
      Hubraum (ccm)
      3604
      Kraftstoff
      Benzin
      Max. Leistung (Kw (PS))
      209 (284)
      CO2-Energieeffizienzklasse [3]

      • UPE des Herstellers zzgl. Überführungskosten.
      • Zubehörpreise sind UPE des Herstellers, ggf. zzgl. Ein- und/oder Anbaukosten.
      • Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.
      • Fahrzeug nicht frei konfigurier- bzw. bestellbar. Kurzfristig verfügbare Neu- und Lagerfahrzeuge bitte bei Ihrem autorisierten Jeep :00ae: Händler erfragen.

      € 490
      Firecracker Red
      Bearbeiten
      € 0
      Leichtmetallräder, 18 Zoll mit Bereifung 255/70 R18
      Bearbeiten
      € 0
      Stoff BLACK/ Interieur BLACK
      BearbeitenSonderausstattung(3)
      Uconnect :00ae: Navigation, Radio, CD/DVD, Touchscreen, AUX-IN, USB
      löschen
      Sitzheizung vorn
      löschen
      Hard Top (Schwarz)
      Details
      löschen
      Top(1)Hard Top (Schwarz)
      Detailslöschen
      Serienausstattung(22)
      • Audiosystem Alpine mit 6 Lautsprechern und Subwoofer

      • Media Center 135: Radio, CD/DVD-Laufwerk, MP3-fähig, AUX-IN-Anschluss

      • uConnect :00ae: Multimedia System mit 6,5" Display

      • uconnect :00ae: Phone Bluetooth :00ae: - Freisprecheinrichtung

      • Nebelscheinwerfer

      • Rock Rails (Seitliche Schwellerschutzrohre in Schwarz)

      • Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt

      • Türen mit Glasfenstern

      • elektr. entkoppelbarer Frontstabilisator

      • sperrbares Tru-Lok :00ae: Achsdifferential

      • Leder-Lenkrad

      • Gepäckraumeinsatz

      • Klimaautomatik

      • Kofferraumschutzmatte

      • Rock-Trac Allradsystem

      • Tempomat

      • Bergabfahrassistent

      • Berganfahrhilfe

      • ESP (schließt ASR, HBA, Anfahrhilfe und LAC ein)

      • Lichtsensor (autom. Fahrlichtschaltung)

      • Seitenairbags vorn

      • Sunrider Soft Top




      Umrechnungskurs CD$ zu Euro: 1 CD$ = 0,6560€

      Macht für den Kanadier 34.992€. Allein der deutsche Grundpreis liegt schon über 10.000€ über einem nahezu vollaugestattetem Rubicon in Kanada :cursing:





      Macht einen Unterschied vom 18.968€.





      Soviel kann das alles an Steuern und Co nicht sein. Da ja auch schon der Kunden in D Überführungskosten zahlt.



      Der Kanadier würde während der Fahrt übern Teich 50% teurer werden. Wenn das mal keine Geldanlage ist *Ironie off* Ähnlich verhält sich das mit den Amis.



      Jetzt kann man mal spinnen und theoretisch die Preise für den JL errechnen.

      Macht Euch nicht zu viele Hoffnungen, die Preise werden durch die Decke gehen.
      Jeep Wrangler Sahara, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht
      Mitglied im Jeep-Club-Deutschland

      Mein Auto: Jeep Wrangler Sahara 2,8 CRD, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht

    • Das mit dem Import aus Kanada sieht auf den ersten ersten Blick wirklich gut aus. ABER: Als gebranntes Kind würde ich es mich nicht trauen, einen Jeep ohne Werksgarantie zu kaufen. Der Schuß kann richtig teuer werden. Und ich bin immer noch der Meinung, dass ein Jeep eine werkstattintensivere Betreuung braucht, als manch anderes Auto. Vielleich schafft es ja der Compass, mich da etwas umzustimmen. Stand heute wäre ein Jeep außerhalb der Garantiezeit für mich undenkbar.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Wenn Du mit werstattintensivere Betreuung, die durch eine Händlerwerkstatt meinst, dann verzichte ich gerne auf die Werksgarantie, denn mit den Werkstätten von Jeep hab ich nur schlechte Erfahrungen gemacht (völlig überteuert, inkompetent und unfreundlich).

      Und die 3 Jahre Garantie, ganz ehrlich, die "echten" Probleme fangen doch eh erst danach an.

      Ist es außerdem mittlerweile nicht auch so, daß man nicht mehr in die Vertragswerstatt muss? Ich glaube da mal was gelesen zu haben.
      Jeep Wrangler Sahara, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht
      Mitglied im Jeep-Club-Deutschland

      Mein Auto: Jeep Wrangler Sahara 2,8 CRD, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht

    • Kiwi schrieb:

      die "echten" Probleme fangen doch eh erst danach an.
      Bei meinem Cherokee fingen die bereits am ersten Tag an. Alleine die vorderen Antriebswellen haben schlappe 8000,- Euro gekostet. 2x undichtes HA-Diff und und und.....

      Mit werkstattintensivere Betreuung meinte ich, dass ständig irgendwas dran ist, und sei es nur Updates. Die ständige Update-Orgie wird mit Sicherheit beim JL Einzug halten, damit bist du auf den Vertragshändler angewiesen. Garantie-Reparaturen darf nur die Vertragswerkstatt machen.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Öha, da hast aber ein echtes Montagsauto erwischt.

      Aber von solchen Fehlern kann man ja zu Glück nicht prinzipiell ausgehen. Und was die Updates angeht, die findet man immer wieder in einschlägigen Foren bzw werden sie geleakt. Irgendjemand hat immer eine Software.

      Ich für meinen Teil kann nur sagen, daß ich mit unserem Dicken keinerlei Probleme in der Garantie hatte und danach aber auch nicht.

      Aber mal ganz ehrlich, ist die Garantie und ggf. irgend welche Software Updates (Navi oder so) eine dermaßen Preissteigerung wert? Ich denke nicht. Die deutschen Preise sind in meinen Augen deiner Wucher.
      Jeep Wrangler Sahara, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht
      Mitglied im Jeep-Club-Deutschland

      Mein Auto: Jeep Wrangler Sahara 2,8 CRD, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht

    • Übrigens, Lust einen JL zu konfigurieren?
      Zwar in US $ nicht Canada aber da kann man ja schon mal schätzen.
      Mit den destination charges komme ich übrigens auf 49.855$ mit meinem Firecracker Red Sahara JLU... Eieiei

      jeep.com/build#/models/zipcode…PA/filters/filterGroup3:1

      Mein Renegade: ist bereits mein Zweiter. Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​

    • Kiwi schrieb:

      Öha, da hast aber ein echtes Montagsauto erwischt.
      Nicht wirklich, bei den 2015er KL mit AD1 war das schon fast Standard, Stichwort „Wobbeln“. Das würde aber jetzt zu weit führen, im JL-Thread.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White