H4 Lampenwechsel - Renegade 10/2014

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • H4 Lampenwechsel - Renegade 10/2014

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Ich habe heute "versucht" eine defekte H4 Lampe zu wechseln. Eigentlich keine große Sache, im Handbuch steht ja Gummikappe abnehmen, Lampensockel gegen den Uhrzeigersinn drehen und Baugruppe nach hinten aus dem Gehäuse herausnehmen. Natürlich ist das scheinbar bei den frühen Renegades ab 10/2014 nicht so . Nach einigen Verrenkungen um die italienische Mechanik zu erkennen, war klar das der Lampensockel nur mit ein paar Klammern eingerastet ist.
    Mit einem leichten Ruck nach hinten (Richtung Armaturenbrett) lassen sich die Lampensockel aus der Halterung entfernen. Dann Stecker ab und Lampe wechseln, anschliessend in umgekehrter Reihenfolge wieder einbauen.

    Wahrscheinlich ist das genauso so eine undokumentierte Änderung wie die Anpassung des Fußraumes wo die gängigen Fußmatten bei den frühen Rennis nicht passen.
  • :D um die erste H4 auszuwechseln habe ich ne halbe Stunde gebraucht :cursing: ?( - für die zweite 2 Minuten ... die 3 Klammern sind echt die volle Verblödung. Aber Du hast ja gut beschrieben, wie es geht. Ich habe seither ne abgewinkelte Spitzzange im Bordwerkzeug - damit gehts super ... nur kurz an einem der Lampenkontakte ziehen und raus isse.
    Jeepsie :love: Jeep Renegade Dawn of Justice Bj. 06/2016, Feuerwehrrot, Handschaltung,
    Fronttriebler, 1,6 Liter, 120 PS, mit Bätmän-Bäbber hinten drauf

    Mein Renegade: Renegade Dawn of Justice, 120 PS, 1,6 L, Bj. 06/2016, Farbe rot.

  • DANKE!!! Ihr habt mich gerettet! Wenn ich Eure Treats nicht gelesen hätte, wäre wohl die ganze Lampe zu Bruch gegangen. Ich bin zunächst auch aufs Handbuch "reingefallen". 1. Lampe: Gucken, suchen, fluchen, Finger klemm, Handbuch, fluchen, rechtsdreh, linksdreh, verzweifel, Forum lesen, probieren, Erfolg. Dauer 50 Minuten. 2. Lampe: Zuck, plop, stülp, fertig. Dauer: 1 Minute.

    Das Forum ist einfach unersetzlich.
    OIIIIIIIO Jeep Renegade Limited, Diesel 2.0 Multijet, 140 PS, 4x4, Schaltgetriebe, Carbon Black

    Mein Renegade:

  • Hallo,

    ich wollte auch mal meine H4 Lampe wechseln. Mit "gegen den Uhrzeigersinn drehen", wie es im Handbuch steht, scheint es bei mit auch nicht zu klappen. Bin dann auf diesem Thread gestoßen. Doch leider steige ich trotzdem noch nicht dahinter. Kann mir jemand an Hand der beiden Bilder idiotensicher erklären, wie man die Lampe raus bekommt? Braucht man dafür tatsächlich ein Werkzeug?







    vielen Dank schon einmal im Voraus.
    Grüße Sven
    JEEP Renegade MY17-Night Eagle II 2.0l MultiJet 103kW (140PS) 4x4 MT6, Metallic-Carbon Schwarz, 5" VP2 Navi uconnect LIVE mit DAB Radio , Komfort-Paket (Aussensp. el. anklappb., 230V-Anschluß,Keyless Enter-N-Go, 40/20/40), Lenkrad beheizbar , Klimaautomatik, 2 Zonen, Sitzheizung vorn, Sommerräder auf 18" Jeep Alufelgen

    Mein Renegade:

  • Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
    bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
    Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

    Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

  • jeepis schrieb:

    Kann mir jemand an Hand der beiden Bilder idiotensicher erklären, wie man die Lampe raus bekommt?
    ...Ich will es mal - zusätzlich zu meiner Bewertung, in der das eine oder andere Detail schon steht - mal anhand des Bildes versuchen, welches ich etwas "aufgehübscht" habe...



    Meine Vorgehensweise war wie folgt und hat auf beiden Seiten gut funktioniert.
    1. Den weißen Kunstoffstecker abziehen (blauer Kreis)
    2. Die im Auto / Lampengehäuse untere Klemme mit einem Schraubendreher etwas zurückschieben - auf dem Bild nach rechts oben (roter Kreis)
    3. Nun war es bei mir möglich, die Lampe mit etwas Nachdruck heraus zu ziehen. Eventuell erst beim "roten Kreis" etwas lockern, aber dann müsste die Lampe gut herausgehen. [Die anderen Klemmen (gelber Kreis) brauchte ich nicht zurückzudrücken.]
    4. Die neue Lampe einsetzen, so dass die herausstehenden Lippen in die Aussparungen passen - es gibt nur eine Richtung die passt. Wenn es leicht "klack" macht sitzt die Lampe und wackelt nicht.
    5. Weißen Kunstoffstecker wieder aufsetzen.
    6. Licht testen!!!
    Ich hoffe, das hat geholfen....

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…6d86541733e29f4e880d2bc44
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • vielen Dank für deinen Tipp. Ich hatte mich erst nicht getraut so richtig kräftig an dem Stecker zu ziehen. Nun habe ich beherzt dran gezogen und dann kam mir auch gleich die ganze Lampenfassung entgegen. Strecker nun abgezogen und neuen Lampe drauf und das ganze wieder reingedrückt. Trotzdem ist das eine eigenartige Konstruktion.

    Gruß
    Sven
    JEEP Renegade MY17-Night Eagle II 2.0l MultiJet 103kW (140PS) 4x4 MT6, Metallic-Carbon Schwarz, 5" VP2 Navi uconnect LIVE mit DAB Radio , Komfort-Paket (Aussensp. el. anklappb., 230V-Anschluß,Keyless Enter-N-Go, 40/20/40), Lenkrad beheizbar , Klimaautomatik, 2 Zonen, Sitzheizung vorn, Sommerräder auf 18" Jeep Alufelgen

    Mein Renegade:

  • Hallo zusammen,

    ich habe das recht einfach gelöst.
    Die Gummiabdeckung abziehen und dann den weißen Kunststoffstecker mit kräftigen Druck nach unten und gleichzeitigen Ziehen nach hinten rausziehen.
    Beim Drücken nach unten hat es ein leichtes Klicken gegeben und damit waren die oberen Haltenasen entriegelt.
    Dauert noch keine Minute und die H4 Lampe ist gewechselt. :)

    Gruß
    Guido


    • Hole Dir diesen Thread jetzt für nur 4,99 € im Sparabo auf Dein Handy!
      Schicke "I D I O T" an Deine eigene Handynummer!
  • Moin,

    heute Früh hat sich gleich mal ein Lampe verabschiedet. Ich, na klasse genau meine Frühbeschäftigung. Ich im Hinterkopf, soll einfach gehen.
    Nun gut der hochwertig wirkende Gummi war schnell entfernt, dann versucht die Leuchte mit einem Dreh zu entfernen. Hmmm, geht nicht. Ok, Handy rein und Bild gemacht. Hä? wasn das für System? Ok, Schraubenzieher als Hilfe, leider zu lang. Dann mit beiden Händen in der Lampe, eine der Klammern zurück gebogen und Lampe raus gezogen. Neue Lampe rein fertig. Nun kann man von dem System halten was man will, für mein Empfinden sehr einfach aber funktioniert.
    Nebenher festgestellt, dass die eingebauten Lampen nicht für den Gebrauch in der EU freigegeben sind. Gut dass ich gestern bei deer DEKRA war. ;)

    Mein Renegade: Jeep Renegade LTD. 2.0 MJET AWD MY15 Nero Carbonio Leder schwarz; ProLift Kit von Eibach 20mm höher, 30mm breiter; Ölwannenschutz Stahl; LED Kennzeichenbeleuchtung und Innenraum komplett; abnehmbare AHZ von Westfalia usw.