Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

5,2l V8 Limited fährt im "D-Modus" nur im hohen Gang an, 1 ohne Reaktion, 2 normal, kein Kickdown

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 5,2l V8 Limited fährt im "D-Modus" nur im hohen Gang an, 1 ohne Reaktion, 2 normal, kein Kickdown

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Moin Jungs,

      habe folgendes Problem. Ich fang am besten mal am Anfang an. (Modus heißt bei mir die Gangwahl am Schaltwahlhebel)

      Bin vor ein paar Wochen auf der Autobahn ziemlich zügig gewesen. In den daurauffolgenden Tagen habe ich bemerkt das der Jeep im "D-Modus" wie am Gummiband langsam losrollt. Sprich es ist keine Power mehr dahinter. Habe mir nichts dabei gedacht und bin weiter gefahren. Irgendwann war wieder mal alles normal, und dann kam das Gummiband wieder. Ich hab die Karre zur Werkstatt gestellt wo Sie jetzt ca 3 Monate stand. Dort wurde geprüft und getauscht. Im Getriebe sind die KRaftbänder kaputt gewesen, und noch paar andere Geschichten. Hab ne Getriebeüberholung gemacht und dann sollte das eigentlich funktionieren. Öl ist das ATF+4 drin.

      Jetzt muss ich den Wagen wiefolgt fahren.

      Wenn ich stehe sagte man mir ich solle auf "Modus 1" losfahren, dann auf "Modus 2" schalten und bei gewisser Drehzahl dann auf "D-Modus" wechseln damit alles funktioniert. Solang ich fahre gibts beim "D-Modus" auch keinerlei Probleme ausser das ich bei ca 120kmh bei 3500U/min bin. Bin der Meinung das dass ziemlich hoch ist?

      Wenn ich zwischen "1" und "2" während der Fahrt hin und her schalte, kann man keinerlei Änderung der Drehzahl feststellen, zwischen "2" und "D" merkt man das normale saubere Schalten.

      Die "D Taste" beim Lenkrad funktioniert nicht, ebenfalls funktioniert kein Kickdown. Rückwärts funktioniert einwandfrei.

      Gefühlt hab ich nur 2 Gänge ...

      Mein Kumpel hat lang vor der Zeit mal an der Drosselklappe den Gaszug etwas verstellt, weil ich so ein enorm hohe Leerlaufdrehzahl habe. Daran kann es aber bestimmt nicht liegen oder?

      Habt ihr mir einen Tipp was ich tun kann?

      Könnt ihr mir helfen?

      Grüssl Oli

      Mein Cherokee:

    • Klapp_Spaten schrieb:

      sagte man mir ich solle auf "Modus 1" losfahren, dann auf "Modus 2" schalten und bei gewisser Drehzahl dann auf "D-Modus" wechseln damit alles funktioniert.

      8| 8| 8|

      Ein Automatikgetriebe ist doch dazu da, in D alles selbstständig zu erledigen. Das wird ja auch mal so funktioniert haben. Wenn es nach der Getriebe-Reparatur nicht mehr geht, ist dabei was vermurkst worden. Die Aussage, dass man von Hand durchschalten soll, finde ich mehr als dreist. Den Künstlern gehört mächtig der Marsch geblasen, das geht ja gar nicht.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Ich kann da nur sagen - sofort zurück in die Werkstatt und Garantie auf die volle Funktionsfähigkeit fordern.....!
      Kann absolut nicht sein, Dein Getriebe muss auch wie ein Automatik-Getriebe funktionieren........und falls die uneinsichtig sein sollte, kann man sich letztlich beim Anwalt treffen.
      - seit 08/2012 SUV-Fahrer -
      - ab 06/2014 mehrere Jeeps (Cherokee und Grand Cherokee) in Folge -
      - seit Ende 06/2017 ein 280 PS-SUV von Alfa

      Mein Auto: seit 30.06.2017 - sehr sportliches SUV in Vesuv-grau, Benziner mit 280 PS

    • Einen Gummiband-Effekt kenne ich auch, aber nur im snow mode. Der Cherokee fährt im snow mode im zweiten Gang an, ein kickdown ist dann nur sehr verzögert hinzubekommen. Das ist aber gewollt und auf glattem Untergrund auch sinnvoll.
      Dass man bei einer Automatik im manuellen Modus anfahren soll und dann erst auf D schaltet kann nicht richtig sein. Da ist was faul. Auch die 3500 rpm bei 120 kmh. 3Monate Werkstattaufenthalt ist auch selten.

      Da kann ich mich den Vorrednern nur anschließen:
      Beim Händler auf den Hof fahren und ausdauernd das Trainhorn läuten.
      Cherokee Trailhawk brilliant black, MJ2014