_blank

Elektrisches Vorheizen noch etwas buggy

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Elektrisches Vorheizen noch etwas buggy

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      So, die Tage werden kälter, Papa mag nen warmen Popo!
      Also: Elektrisches Vorheizen ist der Plan - schwups die App genommen, programmiert, los geht's!

      Dabei habe ich zwei Wesentliche Erkenntnisse gewonnen:

      1.) Die Vorheizen ist zu spät fertig (siehe PDF: 20201111 FehlerVorheizen.pdf)
      2.) Wenn er nicht fertig ist und ich unterbreche, zickt das Auto, heißt:
      - Ich stelle in der App eine Abfahrtzeit von z.B. 06:30h ein
      - Ich komm an um 06:40, Auto heizt noch (siehe auch 1.)
      - Ich schließe auf, mach das Wallbox-Kabel ab
      - Ich öffne die Tür --> Auto bimmelt wie wenn der Schlüssel außerhalb ist
      - Ich steig ein, Fuß auf Bremse, Startknopf --> es kommt kein "Fahrzeug bereit"
      - Beim Wählen der Fahrstufe blink D bzw. R, ich kann nicht lossfahren
      - Fahrzeug geht mit drücken auf Start/Stop nicht aus, nicht richtig wieder an usw.
      - ...Gefummel, Rumgedrückte, Automatikwählhäbel rühr rum, ... --> irgendwann geht's

      Maßnahme:
      - Fehler reproduzierbar provoziert
      - dokumentiert (zu 1.) bzw. gefilmt (zu 2.)
      - Info dem Freundlichen gegeben --> der prüft (Auto ist gerade dort für AHK, WR, neue Scheibe)

      Bin gespannt was rauskommt
      Wer das Problem kennt, gerne hier mal posten, ggf. stelle ich mich zu blöd an :rolleyes:
      rot ist blau und plus ist minus, Sch... Elektrik

      TRAILHAWK 4xe 240PS | Kennwood Sound | CommandView-Schiebedach | AHK (noch im "Zulauf") | Sting-gray | easy Wallbox
    • Ja, das ist noch etwas unzuverlässig. Davon mal abgesehen, dass wenn er voll geladen ist, ich per App was einstelle, er danach gleich nochmal anfängt sich voll zu laden, weil er ja Strom zum Empfangen/Einstellen benötigt hat. Könnte man wahrscheinlich ändern, wenn man eine Ladezeit programmiert, sonst lädt er sich eben ständig wieder voll.

      Ich hatte einmal die Klimanlage ausgestellt (Off-Knopf, Konsole) und dann Klima für morgens programmiert. Das Auto ging dann brav an, aber ich weiß nicht, was er gemacht hat, warm war es jedenfalls nicht.

      Beim zweiten Mal hatte ich die Ladeleistung auf Stufe 2 gestellt (Klimaanlage diesmal vor dem Ausschalten angelassen). Morgens war das Auto warm, aber es waren nur noch 92% Ladung da beim Stecker abziehen, weil er eben nicht genug Strom aus der Leitung ziehen konnte. (Mit Stufe 4 bleibts aber bei 100%)

      Beim dritten Mal habe ich in der App eingestellt, Auto war aber nicht eingestöpselt und dann auch nicht vorgeheizt (5min. nach programmiertem Termin).

      Das Problem mit dem "Motor nicht bereit" hatte ich auch schon, aber ich meine , einmal nochmal Start drücken hätte es bereinigt.

      Mein Renegade: "Rotes Eichhörnchen" - Jeep Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red mit Kenwood und Schiebedach, geladen mit Solarenergie

    • So, Fehlersuche wird mit "den Italienern" gemacht, die schalten sich auf und dann wird geprüft. Das kann aber etwas dauern.

      Ich muss jetzt übers Wochenende etwas Cherokee (KL) fahren, geht aber auch ;) . Immerhin konnte ich so gestern schon die neue Duschkabine abholen, wär mit dem Renni nicht gegangen :thumbup:
      rot ist blau und plus ist minus, Sch... Elektrik

      TRAILHAWK 4xe 240PS | Kennwood Sound | CommandView-Schiebedach | AHK (noch im "Zulauf") | Sting-gray | easy Wallbox
    • Hornberger Schießen natürlich - Werkstatt konnte das Problem nicht nachstellen.
      Die haben das übers Auto programmiert - scheinbar klappts da ohne Probleme...

      Jetzt werde ich noch ein/zwei/vierzehn Tests machen über die App und übers Auto, dann Koppel ich wieder mit der Werke.
      Sie waren sichtlich bemüht, aber das ist halt das Problem das man immer hat - da wird das Prüfszenario gefahren, ein kleiner Parameter ist da anders - und schon erscheint der Fehler nicht mehr...

      Stay tuned... ;)
      rot ist blau und plus ist minus, Sch... Elektrik

      TRAILHAWK 4xe 240PS | Kennwood Sound | CommandView-Schiebedach | AHK (noch im "Zulauf") | Sting-gray | easy Wallbox
    • Ich hatte das Problem heute morgen wieder, und diesmal wurde es auch zum Problem.
      Ich hatte über die App eingestellt:
      Ladeprogramm Mo, 5:45 Aufladen bis voll (Batterie war abends bei 90%)
      Klimaprogramm Mo, 6:45 Abfahrtszeit

      Um 6:50 schloss ich auf und stöpselte ab . Da war er schon an und noch am Heizen, Batterie bei 96%. Dann stieg ich ein und wollte losfahren, aber er reagierte nicht auf Bremse + Startknopf. Dann die Endlosschleife - ständig die Anzeige, ich solle Bremse + Startknopf drücken, wenn ichs gemacht habe, wechselte die Anzeige zwischen dem verschlossenen Auto und der Frostanzeige. Ausschalten ging nicht. Alles Rühren mit dem Schalthebel brachte nichts. Nach 30 Minuten Ausprobieren aller möglichen Kombinationen mit Einschalten/Ausschalten, Anstöpseln/Abstöpseln, Auf/Zu/Schalten/Bremsen/Startknopf drücken/Nochmal ins Forum gucken - kein Ergebnis, das Auto rührte sich nicht und ließ sich auch nicht ausschalten. Irgendwann machte ich dann wohl das, was ich in meiner ersten Antwort beschrieben hatte, zum richtigen Zeitpunkt und er ging mit Betätigung des Startknopfs einfach wieder aus.

      Danach ging dann alles wie gehabt.

      Ich glaube, man muss einfach einsteigen und sofort den Startknopf drücken, damit er wieder ausgeht, dann hat man kein Problem.

      Vielleicht ist da in der Logik noch ein Relikt der Steuerung von Standheizungen, nach dem Motto, wenn sie an ist, darf der Motor nicht angehen.

      Mein Renegade: "Rotes Eichhörnchen" - Jeep Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red mit Kenwood und Schiebedach, geladen mit Solarenergie

    • Wayfarer schrieb:

      Vielleicht ist da in der Logik noch ein Relikt der Steuerung von Standheizungen, nach dem Motto, wenn sie an ist, darf der Motor nicht angehen.

      Ich hatte eine Standheizung bei meinem Leon und beim Yaris, da war es problemlos möglich, den Motor anzulassen, auch wenn die Standheizung noch lief.


      Ich bin gespannt, was der Renegade macht, wenn ich die Vorheizung ohne Ladekabel aktiviere...
      (muss ich demnächst mal probieren)

      Die App hat da aber einen echten Nachteil für Leute, die keine festen Fahrzeiten haben.

      Ich hätte gerne einen Knopf mit "Jetzt heizen".

      Mein Renegade: Renegade 4xe S