Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (ACC) nachrüsten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (ACC) nachrüsten

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hi NJF-Gemeinde,

    da ich beruflich versetzt wurde, habe ich nun einen deutlichen längeren Weg zur Arbeitsstelle zurückzulegen.
    Dieser umfasst einige Kilometer auf der Autobahn. Bei der Anschaffung meines Compass hatte ich damals keinen Wert auf ACC gelegt, jetzt sieht es allerdings anders aus.

    Ist es mögiche die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage nachrüsten zu lassen? Hat das ein Forumskollege möglicherweise schonmal
    machen lassen?

    Danke im Voraus

    Mein Compass: Limited 4x4 - 2.0L Diesel 140 PS - Pearl White Two Tone

  • seemen28 schrieb:

    Ich kenne keien, der dies hat nachrüsten lassen.
    Das dürfte deutlich in den 4-stelligen Eurobereich gehen, wenn denn ein Betrieb sich daran traut. 8|

    Das ist eben genau die Frage, ob es tatsächlich so teuer ist. Bei vielen Fahrzeugen ist es ja so, dass bereits alles was
    für manche Systeme notwendig ist (z.B. Sensoren, etc.) verbaut, jedoch nicht "freigeschaltet" ist bzw. sind.

    Mein Compass: Limited 4x4 - 2.0L Diesel 140 PS - Pearl White Two Tone

  • Hast Du das FCW System (ForewardCollisionWarning) und den Spurhalteassistent (Kamera) an Bord?

    Das würde bedeuten, du hast zumindest die Hardware an Bord, dann wäre es denkbar, dass man es softwareseitig nachrüsten kann, wenn nicht, wird es mit Sicherheit 4 stellig

    Aber Du wirst das nur beim Händler zu 100% beantwortet bekommen.

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Chris1200 schrieb:

    Hast Du das System (ForewardCollisionWarning) und den Spurhalteassistent (Kamera) an Bord?

    Das würde bedeuten, du hast zumindest die Hardware an Bord, dann wäre es denkbar, dass man es softwareseitig nachrüsten kann, wenn nicht, wird es mit Sicherheit 4 stellig

    Aber Du wirst das nur beim Händler zu 100% beantwortet bekommen.
    Ja, ich hab beide Systeme an Bord :)


    EGOiST schrieb:

    Ich hatte auch mal angefragt: bla bla irgendwas von sicherheit - stvo bla bla geht nicht war meine antwort ^^
    Den Sinn hinter der Antwort deiner Werkstatt verstehe ich nicht :D

    Mein Compass: Limited 4x4 - 2.0L Diesel 140 PS - Pearl White Two Tone

  • Hab auch beide Systeme an Board.
    Naja die Autos müssen wohl mit solchen Systemen zugelassen werden - und wenn du das System nicht von werk hast - ist das nachgerüstet und das ist nicht abgenommen.

    Sonst koennte sich ja auch ein alter golf ein acc einbauen was mit nem adruino und paar webcams selber gebastelt ist.
    Der Trend geht zum Zweitwagen:

    Jeep Compass MX (2017)
    Jeep Grand Cherokee Summit (2019)

    Mein Grand Cherokee: 3.0L 250PS Summit 2019

  • peacemaker_cf schrieb:

    Ja, ich hab beide Systeme an Bord :)
    dann müsste es eigentlich machbar sein, denn jetzt liegt's "nur" an der Software...aber da brilliert FCA ja nicht unbedingt, und Mal sehen ob sich ein Händler da ran traut bei den ganzen Softwareproblemen bei selbst serienmäßig ausgestatteten Wägen.....

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • EGOiST schrieb:

    und was ist mit den buttons? die kabel für die knoepfe verlegt werden muessen? etc?
    Schaltpanel ist austauschbar, Anschluss läuft über Can Bus Anzeigen sind im Display sowieso vorhanden.

    Sollte also kein Problem sein.
    Musst nur jemanden finden der es macht.

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Ich habe damals in meinem Bravo zumindest den Tempomat mit einem 56€ Lenkstockschalter von Alfa nachgerüstet. 2 Schrauben, Lenkrad Verkleidung ab, 1 Schraube zum befestigen an die Vorgesehenen Halterung für den Lenkstockhalter. Die Verkleidung ausgesägt. Kabel dran und alles ging wie bei Original.

    Man müsste es einfach mal mit der Taste versuchen
    Gruß
    Frank

    Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

  • Chris1200 schrieb:

    Also darf nicht nachgerüstet werden wegen sicherheitsrelevantem System....
    Auf die Aussage würde ich nix geben, FCA verweigert sich immer jeglicher Nachrüstung. Nicht mal ein Radio-Tausch auf ein anderes Modell wird von FCA supportet.

    Bliebe also nur die alte Methode, "Versuch macht kluch". Schaltereinheit mit den Tasten gibt es, null problemo. Im Ersatzteilplan ist bei der Baugruppe Adaptive Cruise Control auch immer die Clockspring mit eingezeichnet, das müsste man im Detail prüfen, ob es da unterschiedliche Varianten gibt. Schalter austauschen ist auch nicht prickelnd, der Airbag muss raus, anders kommt man da nicht ran. Soweit alles noch machbar, dann geht´s ans Freischalten. Body Computer bearbeiten geht schon mit AlfaOBD und überbrücktem SGW. Was dann passiert, keine Ahnung..... ?(



    Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

  • Toy4ever schrieb:

    Chris1200 schrieb:

    Also darf nicht nachgerüstet werden wegen sicherheitsrelevantem System....
    Auf die Aussage würde ich nix geben, FCA verweigert sich immer jeglicher Nachrüstung. Nicht mal ein Radio-Tausch auf ein anderes Modell wird von FCA supportet.
    Bliebe also nur die alte Methode, "Versuch macht kluch". Schaltereinheit mit den Tasten gibt es, null problemo. Im Ersatzteilplan ist bei der Baugruppe Adaptive Cruise Control auch immer die Clockspring mit eingezeichnet, das müsste man im Detail prüfen, ob es da unterschiedliche Varianten gibt. Schalter austauschen ist auch nicht prickelnd, der Airbag muss raus, anders kommt man da nicht ran. Soweit alles noch machbar, dann geht´s ans Freischalten. Body Computer bearbeiten geht schon mit AlfaOBD und überbrücktem SGW. Was dann passiert, keine Ahnung..... ?(




    Danke für die Ausführliche und gute Info! :)
    Der Trend geht zum Zweitwagen:

    Jeep Compass MX (2017)
    Jeep Grand Cherokee Summit (2019)

    Mein Grand Cherokee: 3.0L 250PS Summit 2019

  • Hatte auch diesbezüglich nachgefragt und von einem für mich vertrauensvollem Händler folgende Antwort erhalten:

    "Das Nachrüsten der adaptiven Geschwindigkeitsregelung ist technisch nicht möglich, da die Anlage nicht nachträglich konfiguriert werden kann"
    Ende
    Das muss das Boot abkönnen! :023:

    Und die CB 750 Four SOHC :thumbup:

    Mein Compass: Compass Limited MJ 17 PS 140 9AT, Granit Crystal/Black, U-Connect 8,4 beats