Offroad Freunde Kurpfalz e.V. - Offroad Rhein-Neckar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Offroad Freunde Kurpfalz e.V. - Offroad Rhein-Neckar

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Ein weiterer Club der auf seinem Gelände in Eisenberg in der Vorderpfalz ab und zu freies Fahren anbietet sind die Offroad-Freunde Kurpfalz e.V.

      Offroad Freunde Kurpfalz e.V.

      Das Gelände ist erreichbar über die A6 Abfahrt Grünstadt (aus Osten kommend) oder Abfahrt Wattenheim (aus Westen kommend).

      Hab gerade noch ein nettes Video vom freien Fahren dort gefunden: Freies Fahren Eisenberg... Die Opening Sequenz hat mich irgendwie an @bumlux Saverne Bericht erinnert :D
      02/18 - heute: 1997er Grand Cherokee Limited 5.2l V8 :D - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac - Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs

      04/17 - 01/19: 2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - Technologiepaket - Winterpaket

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von jomaot ()

    • Ach du meine Güte :schock:

      Diese Pfützen schaffen ja noch nicht mal die richtigen Offroad Fahrzeuge.
      Bei denen kam man wenigsten das Zugseil anbringen. An meinem Renny ltd gibt es sowas gar nicht.
      Und ich wüsste gar nicht wie man da was anbringt :whistling:

      Thema Offroad, hake ich mal ab mit meinem suv

      Aber am besten finde ich noch das passende Schuhwerk der blonden Lorely mit rotem Cap im Video und der im Schlamm eingegrabene Pirat in der Black Pearl :rotfl:
    • Wendy schrieb:

      der im Schlamm eingegrabene Pirat in der Black Pearl
      oh-oh, da wurden doch schon wieder Namensrechte verletzt.... :rotfl:

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…ccfb7784bf630d428d658171e
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Wendy schrieb:

      Ach du meine Güte :schock:

      Thema Offroad, hake ich mal ab mit meinem suv
      Mach das bloss nicht - auch für 4 WD SUVs mit Straßenreifen gibt es Strecken. Und die Pfützen kannst Du ja erst mal links liegen lassen ;)
      02/18 - heute: 1997er Grand Cherokee Limited 5.2l V8 :D - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac - Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs

      04/17 - 01/19: 2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - Technologiepaket - Winterpaket
    • jomaot schrieb:

      Die Opening Sequenz hat mich irgendwie an @bumlux Saverne Bericht erinnert
      Eine gewisse Ähnlichkeit ist tatsächlich da, auch wenn meine Pfütze kleiner war.

      Trotzdem bleibe ich dabei.
      Offroad fahren macht wahnsinnig Spaß und wenn man sich an paar Regeln hält, dann passiert auch absolut nichts.

      Wendy schrieb:

      Thema Offroad, hake ich mal ab mit meinem suv
      Yep... nicht abhaken. Für jedes Auto gibt es die passende Strecke. Einiges passt eben nicht. Ich kann die Passagen, die ein Wrangler fährt auch nicht fahren.
      Macht aber nix - trotzdem finde ich immer wieder Strecken die Spaß machen.
      seit 29.12.2017:
      Grand Cherokee Overland 3.0 Diesel MJ2017 - Diamond Black
      Hundetrenngitter Travall, Winter-/AT-Räder 18" Dezent-Felgen mit BFGoodrich AT; Rock Rails, Skid Plates; MVG-AHK

      03.01.2017 - 09.01.2019:
      Cherokee Overland 2.2 Diesel mit AD2 MJ2017 - Diamond Black
      Hundetrenngitter Travall, Webasto Thermo Top Evo 5; Rock Rails, Skid Plates;Westfalia-AHK

      Mein Grand Cherokee: Jeep Grand Cherokee Overland 3.0 Dieselwiesel Diamond Black MY17