Allrad: Keine Geräusche

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Ich habe heute noch einmal auf die Geräuschkulisse geachtet, aber mir ist nichts besonderes aufgefallen, kann jetzt auch nicht sagen, dass sich mein Gehör derart verschlechtert hat, dass mir nichts auffallen würde.

    Gruß Thomas
    Jeep Renegade Limited MY16 2,0 Multijet AT, Anvil/Schwarz MySky, Eibach LiftKid
    Jeep Wrangler Rubicon JLU MY18, 2,2 CRD, Schwarz mit Launch Paket und Dual Top
    Mitglied im JCD

    Grüße aus dem Bergischen Land

    Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert

  • Also bei mir gibt so ein metallisches "Zupack Geräusch" wenn der Wagen die Hinterachse wieder abkoppelt, nicht besonders laut, aber hörbar.
    Ich hab erst am 13.06. einen Termin.
    Ganz kosher finde ich das alles nicht.

    Mein Renegade: ist bereits mein Zweiter. Ein 4x4 Limited, MY18, Automatik, 170 PS Benziner mit Alles und Scharf in Granite Chrystal. SchnickSchnack: Grabber AT3 in 215/70r16, Thule Wingbar Edge​​

  • Ich habe jetzt die Tage mal extra drauf geachtet und in Jeeps Skills aufgepasst wann die Hinterachse abkoppelt. Da war bei mir nicht wirklich etwas zu hören, schon gar kein metallisches Geräusch. Kosher würde ich das denke ich auch nicht finden. Hoffe der :D kriegt das hin.
    Gruß

    Mein Renegade: Renegade Trailhawk (MY16 2.0 MJD 170PS 9AT) in Mojave Sand, Leder, Panorama-Dach, 40/20/40 Rücksitzlehne, UConnect 6.5, Packs : Winter, Visibility und Parking

  • Moin,

    auch ich möchte keinen neuen tröt aufmachen, weil es um hier um Antriebsstränge geht...

    Habe heute auch im Uconnect beobachtet, wann und wie bei welchen Geschwindigkeiten der Wechsel von 4wd zu 2wd stattfindet.
    Dabei ist mir die Frage gekommen, ob man eigentlich den Renegade dazu bringen kann, dass er nur mit Heckantrieb fährt.

    Schönes Wochenende,

    Stephan
    Renegade, Deserthawk, 2,0 D, 170 ps, Mojave Sand

    Mein Renegade: Renegade Deserthawk, MY 17, Diesel 2l / 170 PS, ltd. Ed., daher viele schöne Extras, Thule WingBars und Dachkorb 823, Spurverbreiterung 50 mm mit Eibach, Höherlegung mit Trekfinder, Mojave Sand ...

  • Ich denke nicht, sein Antriebskonzept ist Front + Allrad
    Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
    bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
    Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

    Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

  • Schmierseife könnte gehen :023:

    war auch nur mal ne Frage - ich weiß auch gar nicht, ob es ein mehr oder weniger "normales" Fahrzeug gib, in dem man frei zwischen den drei Antriebsarten wählen kann...
    Renegade, Deserthawk, 2,0 D, 170 ps, Mojave Sand

    Mein Renegade: Renegade Deserthawk, MY 17, Diesel 2l / 170 PS, ltd. Ed., daher viele schöne Extras, Thule WingBars und Dachkorb 823, Spurverbreiterung 50 mm mit Eibach, Höherlegung mit Trekfinder, Mojave Sand ...

  • War nicht die Schalterstellung "Mud" bis zu 100 Prozent Antriebskraft auf die Hinterreifen? War es nicht so: Snow 60/40, Sand 40/60, Mud bis zu 0/100 (jeweils V/H).

    Ansonsten ist es ja glaub ich beim Wrangler so. Heck + Allrad. Der Rennie ist halt die Einstiegsdroge...

    Mein Cherokee: Night Eagle, schwarz, 2.2 Diesel, höher/breiter + Renegade Lmtd. Adventure Edition, Colorado-Rot, 2WD, 1.6 Diesel, 5 " Radio/Navi

  • Hallo Krischan,

    Danke für den Hinweis!
    Ich werde mal bei entsprechenden Gelegenheiten darauf achten.

    "Einstiegsdroge" ist gut :1f604:

    Eigentlich bräuchte ich ja zwei Fahrzeuge :1f914: - obwohl, wenn ich in meinen Renny noch etwas investieren würde, käme der auch an vielen Stellen durch...

    Tschüss, Stephan
    Renegade, Deserthawk, 2,0 D, 170 ps, Mojave Sand

    Mein Renegade: Renegade Deserthawk, MY 17, Diesel 2l / 170 PS, ltd. Ed., daher viele schöne Extras, Thule WingBars und Dachkorb 823, Spurverbreiterung 50 mm mit Eibach, Höherlegung mit Trekfinder, Mojave Sand ...

  • Krischan schrieb:

    Mud bis zu 0/100
    Das Zauberwort heißt bis. Er wird aber trotzdem versuchen, so weit es geht die Vorderachse zu nehmen. Auf trockener Straße wird man auch keine „Heckschleuder“ aus dem Renni machen können. Ansatzweise geht das nur beim Cherokee im Sport-Modus, der fährt dann hecklastig. Oder man nimmt den Granny, der hat auch bei 2WD Heckantieb.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White