Lenkgeometrie / Achseinstellung - Sturz Hinterachse - Ergebnis

  • Lenkgeometrie / Achseinstellung - Sturz Hinterachse - Ergebnis

    (links vorher - rechts danach) Jeep Compass 2019 4xe

    Da meine Reifen ungleichmäßig abgefahren sind (alle 4, innen mehr als außen, vorne mehr als hinten), habe ich neue Reifen aufziehen lassen und danach eine Achsvermessung und Einstellung beauftragt. War mit 240 Franken nicht gerade günstig.

    Mir fällt auf, dass der Sturz Vorderachse rechts von -0.59 auf -1.01 erhöht wurde. Der Sturz an der Hinterachse rechts ist ebenfalls höher mit -1.48 und ist weiterhin außerhalb der Herstellervorgaben.
    Ich kann mit den Werten selbst nichts anfangen, außer dass der min und max Wert angegeben wird.

    Was haltet ihr von dem Ergebnis? Wird es das ungleichmäßige Abfahren der Reifen beheben? Die Werkstatt meinte, sie können den Sturz an der Hinterachse rechts nicht einstellen.

    Mein Compass: MY20 PHEV 4xe S 240PS ; Carbon Black + Parkpaket + Totwinkel-Assistent

  • Vielleicht hat ja dein Hinterrad / Radaufhängung mal einen Schlag weg bekommen, sodass durch Justage nichts mehr korrigiert werden kann.
    Ein gewisser negativer Sturz ist normal und sogar gewollt. Das verbessert die Seitenführung in der Kurve. Das Rad "lehnt" sich praktisch nach innen. Damit wird automatisch der innere Rand der Lauffläche tendenziell etwas mehr beansprucht.
    Fährst du oft mit viel Beladung ? Dann werden (bei Einzelradaufhängung) ja auch die Räder am Aufstandspunkt weiter auseinander gedrückt.
    Auch bei überwiegend Landstraßenfahrt können sich die Innenseiten (rechts) durch die Wölbung der Fahrbahn stärker abnutzen.
    Vllt ist auch nur die Kombination Reifen / Fahrzeug suboptimal. Mein Cherokee hat auch einen Winterreifen, den er nicht so mag ( Cooper Wheathermaster).

    Naja, ist jetzt viel Spekulation :saint:
    Wrangler JK Rubicon ++ Mojave Sand ++ MY2016 ++ 2.8 CRD ++ aAHK ++ Radar Renegade AT5 285/70 R17
    Cherokee Trailhawk ++ Brilliant Black ++ Raucherpaket ++ MY2014 ++ 3.2l V6 ++ innerorts / außerorts / kombiniert: 10,7/10,7/10,7 l /100km, 223kg CO2/ km
  • Hallo IndexTM,


    mach dir mal keine Sorgen. Die Spur wurde ja jetzt rechts eingestellt. Damit verändert sich auch der Sturz leicht.
    Den Sturz kann man gar nicht isoliert und messbar auf einen bestimmten Wert einstellen.
    An der Hinterachse gar nicht und vorne ändert er sich nur alsNebeneffekt der Spur Einstellung.
    Theoretisch ist es möglich den Sturz durch einen anderen Zusammenbau der
    Fahrwerkskomponenten zu beieinflussen. Das wird aber nicht praktiziert,
    noch ist es vom Hersteller so vorgesehen.
    Du müsstest bei der Montage der Stoßdämpfer in die Achsschenkel die vom
    Hersteller vorgesehene Passung ignorieren und den Dämpfer bewusst falsch
    (zu kurz/zu lang) montieren.
    An der Vorderachse kann man die Spur über eine Gewindestange(die
    Spurstange), die über den Spurstangenkopf deinen Achsschenkel mit dem
    Lenkgetriebe verbindet, genau einstellen.

    Mein Renegade: Renegade Trailhawk Mj.19 2.0 Multijet, Trekfinder, 225/65 17

  • Neu

    Blackhawk schrieb:

    Fährst du oft mit viel Beladung ? Dann werden (bei Einzelradaufhängung) ja auch die Räder am Aufstandspunkt weiter auseinander gedrückt.

    Auch bei überwiegend Landstraßenfahrt können sich die Innenseiten (rechts) durch die Wölbung der Fahrbahn stärker abnutzen.
    Vllt ist auch nur die Kombination Reifen / Fahrzeug suboptimal.
    Ich fahre meist leer, aber ja wohne im Gebirge und fahre täglich Landstraße Bergauf/Bergab und viele Kurven. Die Reifen sind Hankook Winter i*cept evo3 W330 XL.


    mgv11 schrieb:

    Hallo IndexTM,


    mach dir mal keine Sorgen. Die Spur wurde ja jetzt rechts eingestellt.
    Was mir auffällt ist, dass das Fahrzeug bei nasser Fahrbahn in Kurven gerne mal einen kurzen, sehr leichten Ruck macht, wenn ich zb. auf die Mittellinie komme (sich also der Fahrbahnbelag ändert). Zudem kann ich Reifengummi riechen, wenn ich starke Kurven fahre. Das war aber auch bereits vor der Einstellung der Spur mit den Winterrädern.

    Mein Compass: MY20 PHEV 4xe S 240PS ; Carbon Black + Parkpaket + Totwinkel-Assistent