Klappe für Ladekabel hakt

    • @Denny Crane
      Wer den Schaden hat muss mit nassen Schuhen schlafen, oder so...


      Naja, aber was wünscht sich der TE, bzw. kann er von uns/mir erwarten? Dass ich ihm eine Dose "reca Long Lub" empfehle oder zum Hersteller des Autos verweise und die Garantie nutzen soll...
      Meina: WK2, BJ_08/2013, EZ_02/2014
      Wer niemals vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!
    • Mal abgesehen davon das ich die Hybrid-Dinger nicht ausstehen kann (darauf wollte doch @Danny Crane hinaus),
      sollte weisses Sprühfett super funktionieren - das kann man dann an etlichen Stellen ebenfalls nutzen, z.B. Tür-Scharnieren.

      Und das vollkommen unabhängig ob der TE einen drahtlosen Stabmixer fährt, einen Diesel oder Benziner.
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
      Sic semper tyrannis

      Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

    • rubin schrieb:

      Wieso gibt es dieses Unterforum noch, wenn es doch ein 4xe-Forum gibt?

      Da wir hier, nichts desto trotz, ein Jeep Forum für alles Jeeps sind und hier per se erstmal jeder willkommen ist und das unabhängig vom Antriebskonzept :023: .

      Darüberhinaus haben inzwischen einige ja auch mehrere Jeeps mit verschiedenen Antrieben und machen Themen sind ja auch unabhängig vom Antrieb ;) .

      Daher wäre es natürlich schön, hier auch gleichermaßen nett mit allen Mitgliedern umzugehen und bei Fragen/ Problemen zu helfen.

      Vielen Dank :thumbup: .

      Ansonsten gibt es natürlich das 4xe Forum, welches in den speziellen Themen auch sicher breiter aufgestellt ist wie wir hier.

      Gruß
      4WD
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Wrangler: JLU Sahara/ Overland MY 20, 2 L Benziner, T-GDI, Vollausstattung, matt schwarz foliert, SkyOne, AHK, BFG KO2 285/70 r17 auf Bawarrions; Meine Ex Jeeps: Compass Trailhawk MY 19; Renegade Limited MY15

    • Mit Kettenspray dürftest Du dann wohl eines der ungeeignetsten Schmiermittel für diesen Anwendungszweck gefunden haben!
      Das verklebt Dir nur alles und hält den Dreck und Staub in den folgenden Monaten gaunau dort fest, wo Du ihn nicht haben möchtest.

      Soll es auf metallene Flächen, dann nimm etwas harzfreies, z.B. Balistol und für Kunststoff einfach ein Silikonspray. So bist Du auf der sicheren Seite, der Kunststoff wird nicht angegriffen und es wird nicht nur kurzfristig geschmiert und in ein paar Wochen so verklebt, dass es schlimmer ist als vorher.

      Mein Renegade: MY17 Longitude - 1.4l MultiAir 103kW DCT

    • ... und warum sind alle Sicherheitsdatenblätter voll mit Warnungen von Siliconspray und generellen Siliconzusätzen? Bestimmt nicht weil es giftig ist, oder?
      Naja, solange man toinnenweise noch Bauschaum kaufen und verschwenden kann...

      Nuwas:
      Wundert euch nicht wenn sich dann Leute auf euren Weg kleben.

      Weiße Öle aus Nuß (Ballistol) sind sehr gesund und nicht nur für Leder, Holz, Haare, Operationen und Schusswaffen...
      Meina: WK2, BJ_08/2013, EZ_02/2014
      Wer niemals vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!
    • Die Kleber werden wohl kaum diese feinen Unterschiede kennen. Woher auch , sind ja den ganzen Tag auf der Straße statt in der Schule :rotfl:

      Btw: Kettenspray würde ich auch nicht empfehlen. Ich nutze oft das gute alte WD40.
      Wrangler JK Rubicon ++ Mojave Sand ++ MY2016 ++ 2.8 CRD ++ aAHK ++ Radar Renegade AT5 285/70 R17
      Cherokee Trailhawk ++ Brilliant Black ++ Raucherpaket ++ MY2014 ++ 3.2l V6 ++ innerorts / außerorts / kombiniert: 10,7/10,7/10,7 l /100km, 223kg CO2/ km
    • Kriechöle, wie WD40 oder Ballistol, müssen dann aber regelmäßig erneuert werden - Kettenfett ist ein "Klebefett", schließlich soll das ja haften bleiben, hat aber Zusätze die
      NICHT Kunststoffgeeignet sind (Oberflächliche Ablösungserscheinungen sind da noch das Harmloseste).

      Nehmt einfach das was die Werkstätten auch nehmen, für diverse Schmierstellen: Weisses Sprühfett
      amazon.de/s?k=weisses+spr%C3%B…aps%2C83&ref=nb_sb_noss_1

      Das Zeugs aufgesprüht ist erst mal zähflüssig, und bei Luftkontakt wird es pastös und milchig trüb.
      Bleibt da wo es sein soll und verdunstet nicht, ist auch nicht Wasserlöslich (wäscht also auch nicht so schnell ab).

      Finger weg von Siliconöl auf Kunststoffen, vor allem PA oder PP, das könnte dazu führen das der Kunststoff quillt und dann geht gar nichts mehr.
      Siliconöl kann man aber gerne auf Gummimanschetten der Antriebswellen anwenden, werden die dann nicht so schnell rissig.
      Ob das dann Umweltfreundlich ist, steht auch einem anderen (Daten-)Blatt.
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
      Sic semper tyrannis

      Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

    • Nach der empfohlenen Behandlung mit Silikonöl geht die Klappe nicht mehr auf, wobei ich mir nicht vorstellen kann, das das innerhalb von 30s aufquillt.

      Heute in der Werkstatt: Da ich im 3. Jahr der Zusatzgarantie (Maximum Care) bin war ich sehr gutgelaunt.

      Werkstattmeister: Garantie gilt nicht für Karosserie, Schlösser und vieles mehr

      Ich: - In meinem Garantieheft steht --> gleiche Bedingungen wie Neuwagengarantie
      Kundenservice angerufen --> Olga hat alles aufgenommen --> Rückruf von Fachabteilung soll erfolgen

      Ich warte.

      Mein Compass: Compass 4xe