Was kaufe ich denn nun als nächstes....?

    • Was kaufe ich denn nun als nächstes....?

      Tja, bald sind meine (bzw. die des 4xe) vier Jahre um und ich würde mir wieder was Neues zulegen (so ein Grundprinzip von mir, behalten eher nicht).
      Jetzt hat sich beim Renni in Sachen "Innovation" nicht wirklich viel ergeben.
      Den Avenger muss ich noch probefahren, aber vmtl. ist er mir ein Hauch zu klein.

      Mein Zielrichtung ist:
      • Kauf nächsten Sommer (man muss ja vorplanen bei den Lieferzeiten)
      • Plug-In-hybrid oder Voll-E
      • AHK (nicht nur für Fahrradträger, auch für Anhänger)
      • mindestens Platzangebot wie Renni
      • ~50k€ max


      Muss ehrlich sagen: Da ist die Jeep-Palette eher übersichtlich, hänge gerade bei Toyota (neuer Prius (wirklich, ist schick aufm Papier) oder neuer CHR)

      Was mach ich den nu... ...gibt's da was jeepiges?
      rot ist blau und plus ist minus, Sch... Elektrik

      TRAILHAWK 4xe 180PS | Kennwood Sound | CommandView-Schiebedach | AHK | Sting-gray | easy Wallbox
    • Mein Onkel hat sich letztens den Yaris Cross als Hybrid zugelegt, der sah gar nicht mal schlecht aus. Vielleicht ist der ja was?

      Ansonsten fühle ich mit dir. Zum Glück konnte ich den Renny übernehmen, aktuell hätte ich keine Lust mir was Neues zu suchen, vor allem bei dem Geh(A)mpel zur Zeit. Ständig wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben, Förderung hier, ach nein, doch wieder gestrichen ... :/
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • turbofred schrieb:



      Mein Zielrichtung ist:
      • Kauf nächsten Sommer (man muss ja vorplanen bei den Lieferzeiten)
      • Plug-In-hybrid oder Voll-E
      • AHK (nicht nur für Fahrradträger, auch für Anhänger)
      • mindestens Platzangebot wie Renni
      • ~50k€ max

      Also, was von Jeep gibt es derzeit nur wieder den Renni PHEV (oder anderen Jeep PHEV). Mit allen PHEV Nachteilen.
      Aber dann lieber einen Verbrenner als einen PHEV.
      Ich würde einen Voll-E empfehlen.

      Kauf nächsten Sommer oder Lieferung nächsten Sommer? Bei Lieferung bist Du dann schon eingeschränkt.

      AHK beim E-Auto ist begrenzter als beim Verbrenner, hohe Lasten schwierig. 1600 kg ist das höchste, was ich von einem E-PKW kenne.

      Platzangebot und Preis, mit allem anderen zusammen: da Jeep ja anscheinend kein Muß ist, schon mal an Tesla gedacht? Das Model Y bekommst Du für unter 50 k€, es hat Platz ohne Ende, eine AHK mit 1600 kg und knapp 300 PS in der kleinsten Stufe. All-inclusive Ausstattung hat es auch.

      Ist klar etwas anderes als ein Jeep, würde aber Deine Anforderungen erfüllen und ist super-schnell verfügbar, wenn notwendig in 1-2 Wochen.

      Viele Grüße, Roland

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 285/75R17 Yokohama Geolandar AT G015 auf 17" Rubifelge, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK, Onboard Kompressor und Tazer JL

    • ... ich habe den Avenger ja als Benziner gefahren, grundsätzlich recht Schick, wahrscheinlich dir zu klein, Manni :thumbsup:

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • ENZO schrieb:

      Wie findest du den Alfa Romeo Tonale?
      Kannte ich noch gar nicht, scheint auf dem Compass zu basieren - prüfe ich, danke für den Tipp

      The Grinch schrieb:

      AHK bis welcher Zuglast?
      1000kg reichen, zur Not 750

      Marb0911 schrieb:

      Aber dann lieber einen Verbrenner als einen PHEV.
      Ich würde einen Voll-E empfehlen.

      Kauf nächsten Sommer oder Lieferung nächsten Sommer? Bei Lieferung bist Du dann schon eingeschränkt.


      Viele Grüße, Roland
      PHEV hat sich für mich bewährt, deshalb PHEV oder Elektro.

      Lieferung nächsten Sommer/Herbst
      rot ist blau und plus ist minus, Sch... Elektrik

      TRAILHAWK 4xe 180PS | Kennwood Sound | CommandView-Schiebedach | AHK | Sting-gray | easy Wallbox
    • Würde in einem Artikel unsere Tageszzeitung sehr gelobt.......
      Honda HR-V
      Sind Sie bereit für Hybrid-technologie in ihrer schönsten Form? Dann lernen Sie unseren Coupé-inspirierten, selbstladenden Hybrid-SUV kennen. Der Honda HR-V beeindruckt nicht nur mit sportlichem Design und dem zukunftsweisenden e:HEV Hybrid-Antrieb. Er bietet auch ein dynamisches Fahrerlebnis, überraschende Flexibilität und eine optimale Reichweite.

      Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI - LED Pack - 18" Felgen - Eibach Höherlegungsfedern Pro-Lift-Kit - Carbon Black Metalic,

    • M&M schrieb:

      Würde in einem Artikel unsere Tageszzeitung sehr gelobt.......
      Honda HR-V
      Sind Sie bereit für Hybrid-technologie in ihrer schönsten Form? Dann lernen Sie unseren Coupé-inspirierten, selbstladenden Hybrid-SUV kennen. Der Honda HR-V beeindruckt nicht nur mit sportlichem Design und dem zukunftsweisenden e:HEV Hybrid-Antrieb. Er bietet auch ein dynamisches Fahrerlebnis, überraschende Flexibilität und eine optimale Reichweite.
      Interessantes Konzept und guter Preis (wenn man das bei 40k sagen darf), muss ich mal probefahren - so ohne Test ist das nix.

      Allgemein ist es zur Zeit echt schwierig die Kisten probezufahrend, alles wird schick beworben, man soll bestellen/kaufen, aber oft leider blind. Das ist nix für turbofrei... ...bin mal gespannt welche Kisten ich mal testen darf (da reichen mir 20km auch) - ist auch immer witzig wie die Verkäufer kucken wenn ich meine "Standardladung" mitbringe zum Kofferraum testen (da sagt ja jeder: Das reicht für Sie) Und ich sage: "Hier sind meine drei Standardkoffern, wenn die nicht passen ist er raus"
      :D
      rot ist blau und plus ist minus, Sch... Elektrik

      TRAILHAWK 4xe 180PS | Kennwood Sound | CommandView-Schiebedach | AHK | Sting-gray | easy Wallbox
    • Ich habe einen Kumpel, der fährt Kajak. Der hat es mit zum Händler genommen, um zu schauen, ob das bei umgelegten Sitzen ins Auto passt, und der Kofferraum noch zu geht ;) . Ist halt eine der Kaufentscheidungen......

      Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI - LED Pack - 18" Felgen - Eibach Höherlegungsfedern Pro-Lift-Kit - Carbon Black Metalic,

    • Ja, was kaufe ich denn als nächstes ....?

      ...das bin ich mir auch am überlegen.
      Da ja kein Dieselmotor bei Jeep verkauft wird, bin ich vom neuen Mazda CX-60 Diesel immer mehr überzeugt.
      Ich möchte ein Fahrzeug mit 4x4, Diesel und Automat da ich nur Langstrecke fahre, da bringen mir die Plugin Modelle von Jeep nichts.
      Laden kann ich weder Zuhause noch am Arbeitsplatz.
      Der neue 6 Zylinder von Mazda scheint ein Traummotor zu sein, auch was der Verbrauch angeht.

      Ich hoffe zwar das ich meinen Renegade noch bis 300'000 fahren kann. Die Hälfte hätten wir schon mal :D
      Daily Driver: Jeep Renegade 4xe, Upland, 240 PS, schwarz
      Weekend Driver: Dodge Charger, 5.7 Hemi, 370 PS, Automat, schwarz.
      Verflossene: Jeep Renegade, Trailhawk , 2.0 Diesel, 170 PS, weiss, Jeep Renegade (Swiss Edition), Dodge Caliber, Dodge Nitro, Dodge Ram, GMC Sierra, Chevrolet El Camino, Chevrolet Beretta.

      Mein Renegade: Daily Driver: Jeep Renegade Upland 4xe, Weekend Driver: Dodge Charger: 5.7 Hemi, 370 PS

    • M&M schrieb:

      Ich habe einen Kumpel, der fährt Kajak. Der hat es mit zum Händler genommen, um zu schauen, ob das bei umgelegten Sitzen ins Auto passt, und der Kofferraum noch zu geht ;) . Ist halt eine der Kaufentscheidungen......
      ich habe mein Kajak sogar in den Mito gekriegt.....mit Klappe zu. Ist allerdings nur ein kleines 1er.
    • Da sagste was. Wenn du einen problemlosen Verbrenner haben willst, hol dir einen Japaner.

      Zum Thema E-Auto hier ein neues Video von CarManiac: Renault Scenic eTech

      Mir gefällt er............................also der Wagen......... ;)

      Gruß
      Markus
      Hippopotomonstrosesquippedaliophobie - die Angst vor langen Wörtern....................kein Wunder..........

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 Diesel-PS, Pearl White mit foliertem Dach, AHK ......und jetzt mit ohne Spider

    • Dachte bei dem Fred-Titel , dass es ein richtiges Thema ist, aber jetzt wird nur über Autos geredet...

      Ich überlege mir nämlich fürs nächste Jahr fette Stollenreifen in 20" zuzulegen, dass jeder denkt, das Ding taugt zum "crawln" aber bei denen einem aber auf der Autobahn die Stollen nicht die Hämorrhoiden wund hobbeln... *hüstel*
      Sind die Reifen für die BAB und Regen gut, sind sie schrottich für´n Acker. Zumindest sehe ich die Etiketten immer nur so...

      ... und so ein CityHighRider (CHR) mit Dachgepäckträger ist aber nur noch als Hyprid oder Beziner zu finden.
      Meina: WK2, BJ_08/2013, EZ_02/2014
      Wer niemals vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!
    • Tron schrieb:

      Ja, was kaufe ich denn als nächstes ....?

      ...das bin ich mir auch am überlegen.
      Da ja kein Dieselmotor bei Jeep verkauft wird, bin ich vom neuen Mazda CX-60 Diesel immer mehr überzeugt.
      Ich möchte ein Fahrzeug mit 4x4, Diesel und Automat da ich nur Langstrecke fahre, da bringen mir die Plugin Modelle von Jeep nichts.
      Laden kann ich weder Zuhause noch am Arbeitsplatz.
      Der neue 6 Zylinder von Mazda scheint ein Traummotor zu sein, auch was der Verbrauch angeht.
      An den hatte ich auch schon gedacht, angeblich soll das Automatikgetriebe aber sehr schlecht sein.

      Hatte vor dem Jeep einen Mazda CX5, der war aber mit unserem 1,6 Tonnen WW überfordert.

      Und ich hatte dauernd Theater mit der hinteren Scheibenbremse, fast jedes Jahr neue Scheiben und
      Beläge schief abgelaufen.

      Mein Cherokee: