Unruhiger Motorlauf bei warmen Motor und eingelegter Fahrstufe D (2.0 Diesel + 9 Stufen Automat)

  • Unruhiger Motorlauf bei warmen Motor und eingelegter Fahrstufe D (2.0 Diesel + 9 Stufen Automat)

    In letzter Zeit fällt mir auf das mein Renni im Stand mit eingelegte Fahrstufe D einen sehr unruhigen Motorlauf hat.
    Das macht er aber nur wenn es warm ist und nach längeren Autobahn Fahrten.
    Wenn ich aber im Stand von D nach N schalte läuft der Motor ohne Auffälligkeiten und auch beim fahren ruckelt da nichts.
    Es werden auch keine Fehler angezeigt ?(
    Kennt das jemand ?
    Daily Driver: Jeep Renegade 4xe, Upland, 240 PS, schwarz
    Weekend Driver: Dodge Charger, 5.7 Hemi, 370 PS, Automat, schwarz.
    Verflossene: Jeep Renegade, Trailhawk , 2.0 Diesel, 170 PS, weiss, Jeep Renegade (Swiss Edition), Dodge Caliber, Dodge Nitro, Dodge Ram, GMC Sierra, Chevrolet El Camino, Chevrolet Beretta.

    Mein Renegade: Daily Driver: Jeep Renegade Upland 4xe, Weekend Driver: Dodge Charger: 5.7 Hemi, 370 PS

  • Hast du das auch wenn du den Wahlhebel in R hast ??
    Wenn in in D oder R bin und er nach vorne will vibriert er ,und dröhnt richtig ....
    Wenn ich Amer in N oder P gehe, ist er wieder ruhig ....
    Ich war 3x in der Werkstatt,die meine es ist stand der Serie....ich glaube das aber ehrlich gesagt nicht ganz....
    Es fühlt sich an als wäre irgendwo eine Unwucht drin....

    Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P /// AT Grabber 225 65 R17 ; Taubenreuther Höherlegung ; 18mm Hoffmann Spurplatten ; Frontrunner Dachtäger, Dachzelt ; CB Funk Midland 42 DS

  • In R habe ich das noch nicht probiert. Mache ich heute mal.
    Aber normal kann das nicht sein, weil ich 130.000 km Ruhe hatte auch wenn ich in D war.
    Daily Driver: Jeep Renegade 4xe, Upland, 240 PS, schwarz
    Weekend Driver: Dodge Charger, 5.7 Hemi, 370 PS, Automat, schwarz.
    Verflossene: Jeep Renegade, Trailhawk , 2.0 Diesel, 170 PS, weiss, Jeep Renegade (Swiss Edition), Dodge Caliber, Dodge Nitro, Dodge Ram, GMC Sierra, Chevrolet El Camino, Chevrolet Beretta.

    Mein Renegade: Daily Driver: Jeep Renegade Upland 4xe, Weekend Driver: Dodge Charger: 5.7 Hemi, 370 PS

  • Ich fahre seit ca 30000km so rum , im Winter ist es am schlimmsten, im Sommer erträglicher....
    Ich werde nach der Dänemarktour die Inspektion machen, und werde dem Getriebe evt. eine Getriebespühlung spendieren.
    Meiner hat jetzt fast 65000km runter.

    Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P /// AT Grabber 225 65 R17 ; Taubenreuther Höherlegung ; 18mm Hoffmann Spurplatten ; Frontrunner Dachtäger, Dachzelt ; CB Funk Midland 42 DS

  • Hallo Tron,

    Versionen des Renegades gib es viele,... 8o :love: :D

    Meine Variante bei Freddy ( steht auch in seinem Thread)

    Machte Freddy ab ca. 30.000 km:

    Beim ersten Start läuft er ca.10 bis 30 Sec. unrund, fährt man und hält wieder an, ist das weg.
    Temperatur unabhängig, beim 2.Start tritt es nicht auf...

    Werkstatt hat erst 1 dann alle 4 Injektoren getauscht

    Ergebnis kurzeitig ganz weg, dann in schwächerer Version wiederkehrend
    bei Standzeit von 2 Tagen tritt es immer wieder deutlicher auf


    Fazit der Werkstatt:
    ..hm wir können nichts daran machen, da keine Fehlermeldung. ist nichts ernstes :rolleyes: STAND DER TECHNIK....ok aber erst nach 30.000 km?!?

    mein Fazit:
    Habe mir das alles Schriftlich geben lassen, unterschrieben von Werkstatt und FCA IT, Freddy verbraucht seit dem Tausch ca. 05 bis 1 l Diesel mehr :/ , ich fahre und liebe meinen Freddy einfach mal weiter ^^

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Claudia Ph. ()

  • Man sollte diesen Thread mal aufrecht erhalten ,denn es interessiert mich doch sehr was evt die Ursache ist....
    Es gab übrigends schon mal einen Thread,bei dem ein ähnliches Problem war ,aber man hat nie wieder etwas gehört :1f614:

    Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P /// AT Grabber 225 65 R17 ; Taubenreuther Höherlegung ; 18mm Hoffmann Spurplatten ; Frontrunner Dachtäger, Dachzelt ; CB Funk Midland 42 DS

  • Hallo zusammen,
    da der 2.0 D sowieso dröhnt, gehe ich mal davon aus, dass das bei euch halt ein spezielles Verhalten ist.

    KÖNNTE es sein, das das mit der Laufleistung und dem Getriebeautomaten zu tun hat? Aufgrundirgendwelcher zunehmend größer werdender Widerstände im Automaten muss der Moror mehr tun??

    Helfen kann ich da nicht weiter, wünsche aber viel Erfolg. Und bitte weiter berichten.
    Gruss aus BS

    Rainer

    Mein Renegade: MJ 2020, 4x4 Diesel, Schalter, - ist halt ein Italiener-

  • Claudia Ph. schrieb:



    Fazit der Werkstatt:
    ..hm wir können nichts daran machen, da keine Fehlermeldung. ist nichts ernstes :rolleyes: STAND DER TECHNIK....ok aber erst nach 30.000 km?!?

    mein Fazit:
    Habe mir das alles Schriftlich geben lassen, unterschrieben von Werkstatt und FCA IT, Freddy verbraucht seit dem Tausch ca. 05 bis 1 l Diesel mehr :/ , ich fahre und liebe meinen Freddy einfach mal weiter ^^
    Hi Claudia,
    bei mir ist immer "Stand der Serie" das Wunderwort, was genau genommen NIX besagt, ausser das es so ist, wie es ist.

    ...kann es sein, dass Du hartnäckig bist??
    Gruss aus BS

    Rainer

    Mein Renegade: MJ 2020, 4x4 Diesel, Schalter, - ist halt ein Italiener-

  • Oder es sind die Worte wenn man es einfach nicht weiss, dass Problem nicht findet, und dann dem Kunden/Halter diesen Spruch vor den Latz knallt.
    Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
    Sic semper tyrannis
    Waffen für den Frieden ist wie Poppen für die Keuschheit!

    Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

  • Ich habe bald einen Werkstatttermin für einen Ölwechsel. Werde das ganze dann mal abklären lassen und hier informieren.
    Daily Driver: Jeep Renegade 4xe, Upland, 240 PS, schwarz
    Weekend Driver: Dodge Charger, 5.7 Hemi, 370 PS, Automat, schwarz.
    Verflossene: Jeep Renegade, Trailhawk , 2.0 Diesel, 170 PS, weiss, Jeep Renegade (Swiss Edition), Dodge Caliber, Dodge Nitro, Dodge Ram, GMC Sierra, Chevrolet El Camino, Chevrolet Beretta.

    Mein Renegade: Daily Driver: Jeep Renegade Upland 4xe, Weekend Driver: Dodge Charger: 5.7 Hemi, 370 PS

  • Öhm :* , Rainer, hartnäckig 8) mag sein, ich bezahle viel Geld für das Auto an sich, und die Werkstatt Besuche.

    ... ich erinnere mich sehr gut daran, wieviel Arbeit, Stress und Ärger ich habe, um dieses Geld zuverdienen,... :D ja und vielleicht deshalb bin ich hartnäckig :P :thumbup:

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Er wollte ja sicher nicht "Nervensäge" schreiben!

    :whistling: :saint:
    Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
    Sic semper tyrannis
    Waffen für den Frieden ist wie Poppen für die Keuschheit!

    Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

  • Hey, Grinch,...gaaannnnnnnnnnz düüüüünnnnes Eis :D :D Scherzmodus,... nicht böse zu einem Mod. sein :rotfl: :lol:

    Rainer, hat du deinen Rennie NEU gekauft?

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Äh...
    OT...

    Also Stand der Serie heisst m.E. auch, dass man keine Lust mehr hat, sich da mit zu beschäftigen.
    Stand der Serie sind getönte Scheiben, eine Feststellbremse und meinetwegen 4x4 Schriftzüge am Heck, aber weder ruckende Motoren, herabfallende Türgummis... :|

    Nervensäge (rich) bin ich , oder Claudia, haste schon ne Werkstatt, die aufgrund einer _zugegeben etwas schlechten_ Bewertung meint, Du solltest Dir einen anderen Partner suchen. Kritik erlaubt, aber nur, wenn hinten 1,0 rauskommt.

    So, das reicht für OT, mal hören, was "tron" zu berichten hat demnächx.
    Gruss aus BS

    Rainer

    Mein Renegade: MJ 2020, 4x4 Diesel, Schalter, - ist halt ein Italiener-

  • News auch zu diesem Thema:

    Der unruhige Motorlauf bei warmen Motor und einglegter Fahrstufe D könnte laut Werkstatt von einer verschmutzten Einspritzdüse kommen.
    Die Werkstatt wird mir jetzt einen starken Systemreiniger in den Tank schütten. Mal schauen ob es hilft :D

    Lustige Anekdote am Rande:
    Als Ersatzwagen habe ich einen Wrangler Rubicon Plugin bekommen. So kann ich mal elektrisch fahren :023:
    Aber beim Aussteigen fiel ich aus dem Auto :D . Der ist halt schon einiges höher als mein Renni.
    Daily Driver: Jeep Renegade 4xe, Upland, 240 PS, schwarz
    Weekend Driver: Dodge Charger, 5.7 Hemi, 370 PS, Automat, schwarz.
    Verflossene: Jeep Renegade, Trailhawk , 2.0 Diesel, 170 PS, weiss, Jeep Renegade (Swiss Edition), Dodge Caliber, Dodge Nitro, Dodge Ram, GMC Sierra, Chevrolet El Camino, Chevrolet Beretta.

    Mein Renegade: Daily Driver: Jeep Renegade Upland 4xe, Weekend Driver: Dodge Charger: 5.7 Hemi, 370 PS

  • So, der Systemreiniger hat geholfen. Bin knapp 200 km damit gefahren und der unruhige Motorlauf ist weg.
    Der Motor schnurrt jetzt fast wie ein V8 :D
    Daily Driver: Jeep Renegade 4xe, Upland, 240 PS, schwarz
    Weekend Driver: Dodge Charger, 5.7 Hemi, 370 PS, Automat, schwarz.
    Verflossene: Jeep Renegade, Trailhawk , 2.0 Diesel, 170 PS, weiss, Jeep Renegade (Swiss Edition), Dodge Caliber, Dodge Nitro, Dodge Ram, GMC Sierra, Chevrolet El Camino, Chevrolet Beretta.

    Mein Renegade: Daily Driver: Jeep Renegade Upland 4xe, Weekend Driver: Dodge Charger: 5.7 Hemi, 370 PS