SmartTools Newsletter

Jedesmal nach Inspektion Batterie Anzeige und Ladeprobleme

  • Jedesmal nach Inspektion Batterie Anzeige und Ladeprobleme

    Hallo zusammen,wie oben beschrieben spinnt jedes Mal nach einem Werkstatt Aufenthalt die ladeelektronik.
    Mehr als dreimal wurde auch über jeepapp angemahnt dass die Batterie defekt oder zu wenig geladen wäre.
    Batterie abgeklemmt laderegler auch ein wenig gewartet und beides wieder ran gemacht dazwischen Batterie mal voll geladen,
    Jetzt ist alles wieder in Ordnung also immer den Batterie Regler mit abmachen beim Laden sonst gibt's Probleme die keine sind. :023:
    my20 limited 1.3L 150PS AHK Stoff Uconnect8.4 K&N JBL Anlage

    Mein Renegade: my20 limited 1.3L 150PS AHK Stoff Xtrons ixp JBL Soundsystem

  • Hey Grey,

    darf ich fragen ;) , ... wenn es jedes mal nach einem Werkstatt Besuch auftaucht, solltest du dann nicht mal mit der Werkstatt reden?

    Fällt der Fehler sofort auf, beim Starten auf dem Werkstatthof?

    Dann würde ich den Wagen gar nicht mit nehmen und die Werkstatt das erledigen lassen,... 8)

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Der Bordcomputer hat ein Backup besser gesagt das MEG hier können nur die persönlichen fahrwerte gelöscht werden und das ist teilweise sogar sehr gut man sollte nur wissen dass man den Wagen am besten eine Minute im Stand laufen lässt nachdem man ihn angemacht hat. Der kleine schwarze Stecker ist das Lade regelmodul das muss auch ab.
    my20 limited 1.3L 150PS AHK Stoff Uconnect8.4 K&N JBL Anlage

    Mein Renegade: my20 limited 1.3L 150PS AHK Stoff Xtrons ixp JBL Soundsystem

  • Claudia Ph. schrieb:

    Hey Grey,

    darf ich fragen ;) , ... wenn es jedes mal nach einem Werkstatt Besuch auftaucht, solltest du dann nicht mal mit der Werkstatt reden?

    Fällt der Fehler sofort auf, beim Starten auf dem Werkstatthof?

    Dann würde ich den Wagen gar nicht mit nehmen und die Werkstatt das erledigen lassen,... 8)
    Richtig gedacht aber die Werkstätten sind leider nicht so schlau oder haben meist nicht die Zeit dafür
    my20 limited 1.3L 150PS AHK Stoff Uconnect8.4 K&N JBL Anlage

    Mein Renegade: my20 limited 1.3L 150PS AHK Stoff Xtrons ixp JBL Soundsystem

  • GreyRennegade schrieb:

    Hallo zusammen,wie oben beschrieben spinnt jedes Mal nach einem Werkstatt Aufenthalt die ladeelektronik.
    Mehr als dreimal wurde auch über jeepapp angemahnt dass die Batterie defekt oder zu wenig geladen wäre.
    Batterie abgeklemmt laderegler auch ein wenig gewartet und beides wieder ran gemacht dazwischen Batterie mal voll geladen,
    Jetzt ist alles wieder in Ordnung also immer den Batterie Regler mit abmachen beim Laden sonst gibt's Probleme die keine sind. :023:
    Hallo
    Es ist der Stecker vom Intelligenten Batteriesensor
    IBS Stecker abziehen und 1 Minute warten Stecker wieder aufstecken und 4 Stunden warten IBS ist dann zurückgesetzt und lernt sich neu an
    Achtung, der Stecker hat eine kleine Sperre, muss mit einem kleinen Schraubenzieher eingedrückt werden
    ODER vor dem Laden abziehen und erst nach 4 Stunden wieder starten.
    Seitdem ich das so mache zeigt mir die App Jeep Skills nach dem Laden über 90% Batterieladung an. (die App gibt es wohl nur bis Baujahr 2019)
    Aber leider ist das nur kurzfristig, nach ein paar Tagen ist die Batterie schon wieder unter 60%.
    Das Lademanegement schafft es einfach nicht die Batterie über 70% zu halten.
    Batterie nach 2 Jahren auf eigene Kosten erneuern lassen, da hat es immerhin wieder 1 Jahr funktioniert.
    Gruß Wilfried
    1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

    Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI Bis 11.2018 1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WB1 ()

  • Dann wird es Zeit für eine Neue :D
    1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

    Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI Bis 11.2018 1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

  • :* :D wie gesagt, ich würde gar nicht von Hof fahren, bevor das nicht geklärt ist, vor allem da es nun jedes mal passiert ist. 8o

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Claudia Ph. ()

  • Moins,

    hat der Rennie denn keine Karosseriemasse in Batterienähe? Der Compass hat am Minuspol in der Nähe eine Platte für die Masse. Da schließe ich beim Laden immer den Minuspol des Ladegeräts an und bisher noch keine Probleme. Batterie ist jetzt ca. 5 Jahre alt.

    Gruß
    Markus
    Hippopotomonstrosesquippedaliophobie - die Angst vor langen Wörtern....................kein Wunder..........

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 Diesel-PS, Pearl White mit foliertem Dach, AHK

  • WB1 schrieb:

    Aber leider ist das nur kurzfristig, nach ein paar Tagen ist die Batterie schon wieder unter 60%.
    Das Lademanegement schafft es einfach nicht die Batterie über 70% zu halten.
    Ich dachte schon das wäre nur bei meinem Rennie so ....
    Ich habe exakt das gleiche Problem, die Werkstatt meines Vertrauens hat bisher keine Lösung gefunden.
    Also gehe ich alle ca. 4 Wochen hin und lade die blöde Batterie nach ...

    Mein Renegade: MJ19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2, 6G-DDCT, UConnect 8.4, LED-Paket

  • Fastfoot schrieb:

    hat der Rennie denn keine Karosseriemasse in Batterienähe? Der Compass hat am Minuspol in der Nähe eine Platte für die Masse. Da schließe ich beim Laden immer den Minuspol des Ladegeräts an und bisher noch keine Probleme. Batterie ist jetzt ca. 5 Jahre alt.
    Karosseriemasse ist beim Renni schwierig, laut Anleitung soll ja das Minuskabel abgeklemmt werden und am Minuspol das Ladegerät angeschlossen werden.
    Das Problem ist aber, das dann einige Einstellungen verloren gehen und auch der Bordcomputer neu lernen muss.
    Das alle 4 Wochen ist lästig
    Dieser blöde IBS bekommt bei dieser Prozedur auch nicht mit das die Batterie geladen wurde.
    Warum das mit einer neuen Batterie immer 1Jahr funktioniert, keine Ahnung :?:
    Ist schon klar, der Renni wurde nicht für Kurzstrecken gebaut :saint:
    Gruß Wilfried
    1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

    Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI Bis 11.2018 1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

  • Wie kommt es dann, das meine Batterie 8 Jahre alt ist und laut Tester noch zu 100% fit? Obwohl ich Sie über die Batteriepole lade und mich einen Sch..ß um diesen "Batteriesensor" schere? Start Stop funktioniert auch.

    (Lösung: Immer wenn das Fahrzeug in der Garage steht, wird es ans Erhaltungsladegerät gesteckt, so dass die Batterie immer voll ist.)

    Kann man natürlich nur machen, wenn man die Möglichkeit hat.
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

    Mein Renegade: Jeep Renegade "Longitude" 2WD 1.4 Multiair 140 PS, MY 2015, 6gang handgerissen, Mojave Sand, Uconnect 5" mit Tomtom Navi mit aktuellen Karten, keine Mods außer Mud Flaps, vorwiegend Langstrecke, laut BC Ø 6,9l

  • Ganz einfach zu beantworten ;)
    Du bist glücklicher Besitzer eines Renegades bei dem alles so funktioniert wie es soll.
    Na klar, das Ladegerät täglich anzuschließen ist eine Lösung.
    Aber lästig
    Ich fahre mit dem Batterieproblem jetzt schon fast 5 Jahre problemlos.
    Wie heißt das so schön, Gefahr erkannt, Gefahr gebannt :thumbsup:
    Gruß Wilfried
    1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

    Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI Bis 11.2018 1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

  • Jetzt haben wir zumindest einige Lösungsansätze und bei neuen Batterien darf man sich auch nicht mehr sicher sein das die nach 1 Jahr so fit sind. Und das bei selben Hersteller tz
    my20 limited 1.3L 150PS AHK Stoff Uconnect8.4 K&N JBL Anlage

    Mein Renegade: my20 limited 1.3L 150PS AHK Stoff Xtrons ixp JBL Soundsystem

  • Ich denke das ist "normal" für einen Werkstattaufenthalt, wenn dort die Batterie nicht an ein Ladegerät angeschlossen wird. Dann "saugt" die Fahrzeugelektronik während der (Software-)Arbeiten am Auto brutal an der Batterie.
    Mit 80% in die Werkstatt- mit 60% wieder raus. Ist leider jedesmal das gleiche Spiel.
    Schöne Grüße :023:
    Helmut

    Mein Compass: MX, Limited 2.0l Multijet (Diesel) 140PS, 4WD, MY19 Euro6dTemp, Schaltgetriebe, UConnect 8.4 Nav, Park- und Premiumpaket, AHK abnehmbar

  • blob schrieb:

    Wie kommt es dann, das meine Batterie 8 Jahre alt ist und laut Tester noch zu 100% fit? Obwohl ich Sie über die Batteriepole lade und mich einen Sch..ß um diesen "Batteriesensor" schere? Start Stop funktioniert auch.

    (Lösung: Immer wenn das Fahrzeug in der Garage steht, wird es ans Erhaltungsladegerät gesteckt, so dass die Batterie immer voll ist.)

    Kann man natürlich nur machen, wenn man die Möglichkeit hat.
    Meine ist zwar erst 3 Jahre alt , aber mache ich genauso ,1 mal im Monat ans Ladegerät direkt an die Pole, ohne irgend etwas abzuklemmen.

    Mein Renegade: Jeep Renegade Limited (Mj19)1.3 GDI Automatik Limited,150PS,Granitgrau,Uconnect 8.4,Komfort/Leder Panoramadach

  • Die CTEK-Erhaltungsgeräte werden/können ja auch über Polklemmen angeschlossen werden, da wird nix abgeklemmt!
    Oder per fester Montage mit Schraubösen M8 an den vorhandenen Pol-Anschlüssen und Steckadapter für externe Anbindung.

    ctek.com/storage/9555477D77467…_7.0-manual-low-DE-DE.pdf

    Seite 12 ist die Anschluss-Anleitung zu sehen.
    Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
    Sic semper tyrannis
    Waffen für den Frieden ist wie Poppen für die Keuschheit!

    Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

  • Also meine Batterie ist 6,5 Jahre alt funktioniert wunderbar .
    Lade 2 mal im Jahr die Batterie mit Ctek 5.0 auf einmal ganz normal und einmal im Recardge Modus .
    Habe aber keine AGM sondern eine START STOP Batterie Das ist eine verbesserte Standartbatterie
    Nach Werkstattbesuch muss man meist sowieso nachladen weil das Systehm beim Update den meisten Strom zieht . Mein bekannter arbeitet in einen Autohaus der sagte mir meinst du wirklich wir haben zeit und 4-5 Ladegeräte um bei jedem Update aufzuladen .

    Ich klemme übrigens beim laden nie die Ladesteuerung ab die wird in Zyklen gesteuert . Wenn deine Anzeige anzeigt das der ladestand gering ist einfach aufladen und gut ist .
    Das systehm meint es ist immer noch leer und läht die Batterie . Dadurch bescheist du das Lademanegement und hast immer eine fast volle Batterie
    Mache das übrigens seit 6,5 Jahren so also rund 13 mal und das klappt super

    Kann aber bei euch anders sein
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß