freie Werkstätten in Hessen die Jeep reparieren ?

    • freie Werkstätten in Hessen die Jeep reparieren ?

      Hallo Jeepfreunde,

      bin gestern etwas schockiert nach Hause gefahren nachdem ich in einer Jeepwerkstatt war weil vorne rechts ein leichtes Klacken beim starken Bremsen zu hören war, der Chef meinte es seien vielleicht nur ein paar Schrauben nicht ganz fest, sich dann aber rausgestellt hat, dass die Stoßdämpfer beidseitig erneuert werden müssten und damit auch Domlager und Koppelstange, was zusammen etwa 2100,00€ kosten würde.
      Weiß hier im Forum jemand , ob man auch nicht Originalteile verwenden kann und welche seriöse freie Werkstatt die entsprechenden Werkzeuge hat und solch eine Reparatur durchführen könnte

      Gruß Anna

      Mein Cherokee:

    • Hallo Anna,

      wie definierst Du Hessen?
      Nachdem bei mir die Garantieverlängerung abgelaufen war, bin ich bereits mit den Inspektionen und Reifenwechseln zur freien Werkstatt gewechselt, die schon seit Jahren den Audi TT meiner Frau zur größten Zufriedenheit betreut.
      Als dann auch noch die Bremsen (inkl. Scheiben und einem Bremssattel) hinüber waren, haben die einen echt tollen Job gemacht, zumal dort jemand einen Typen aus der Werkstatt meines Jeep-Autohauses gut kennt und sich mit dem abgesprochen hat. So habe ich (grob gerundet) nur die Hälfte bezahlt und war hinterher top zufrieden.
      Das ist die Autowerkstatt Mockstadt (Ahmed Çakir) im Gewerbegebiet Florstadt/Nieder-Mockstadt. Direkt an der A45 zwischen Gießen und Hanau. Kann ich absolut empfehlen. Reparieren alles, und können auch irgendwie alle Teile besorgen. So unsere bisherigen Erfahrungen.
      Man ist dort mit zwei Meistern sehr kompetent unterwegs und preislich immer fair gewesen; oft sogar deutlich günstiger als wir erwartet hatten.
      2015er Cherokee Limited, Vollausstattung, PRIVAT VERKAUFT am 7.11.2021!
      Ich war immer top-zufrieden mit unserem Indianer und bin ausschließlich aus Vernunftsgründen (extrem viele Kurzstrecken) auf ein 4-WD-E-Mobil umgestiegen, zumal ich nur Euro V hatte und nicht mehr in jede größere Stadt fahren durfte.

      Unser Neuer: Škoda Enyaq iV 80x Sportline (Voll-Elektrisch mit 4WD, 265 PS)
      Wallbox 11 kW von Elvi (NL), gespeist von einer eigenen PV-Anlage mit 10 kWp

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Neu

      ..die Frage ist, bist du schon aus der Garantie raus?...Vorher würde ich nicht in eine freie Werkstatt wechseln.

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Neu

      So ist es. Deshalb hatte ich ja auch darauf hingewiesen, dass ich erst nach Ablauf der Garantie(Verlängerung) die Werkstatt gewechselt hatte.

      Aber offensichtlich hat sich @ANNASJEEPseit ihrem ersten Beitrag hier nicht mehr blicken lassen.
      2015er Cherokee Limited, Vollausstattung, PRIVAT VERKAUFT am 7.11.2021!
      Ich war immer top-zufrieden mit unserem Indianer und bin ausschließlich aus Vernunftsgründen (extrem viele Kurzstrecken) auf ein 4-WD-E-Mobil umgestiegen, zumal ich nur Euro V hatte und nicht mehr in jede größere Stadt fahren durfte.

      Unser Neuer: Škoda Enyaq iV 80x Sportline (Voll-Elektrisch mit 4WD, 265 PS)
      Wallbox 11 kW von Elvi (NL), gespeist von einer eigenen PV-Anlage mit 10 kWp

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz