_blank

Abkürzungen Modulnamen

  • Abkürzungen Modulnamen

    Hi Jeepfreunde,

    ich hatte mir vor einiger Zeit mal das Diagnoseprogramm "AppCarDiagFCA" sowie einen entsprechenden Diagnosestcker zugelegt. Damit konnte ich auch schon ein paar fehlerhafte Einstellungen bereinigen. In dem Programm gibt es hunderte von Parametern mit teilweise div. Einstellmöglichkeiten (i.d.R. natürlich die originalen Werkseinstellungen, an denen ich natürlich auch nicht rumpfuschen will). Was mich aber mächtig nervt, ist die Tatsache, dass die allermeisten Punkte mit Abkürzungen angegeben werden, unter denen ich mir nur sehr begrenzt etwas vorstellen kann. Gibt es hier in der Gemeinde jemand (vielleicht ein Mitarbeiter von Jeep) der mir die Abkürzungen in Klarschrift übersetzen könnte? Noch besser, wäre es natürlich, wenn es eine Quelle gibt, wo man das einsehen könnte.

    Gruß

    Reinhard

    Mein Cherokee: Limited, 3,2 L - V6, 200 KW - 272 PS, 4X4, Bj. 05/2015, LPG mit 90 L-Tank in der Reserveradmulde, 201 kg CO2/ km

  • Hi Krischan,

    vielen Dank für den Link. Diesen Thread werde ich mir die nächsten Tage mal reinziehen. Was Das Programm betrifft, so hatte ich mir das zugelegt, weil ich irgendwo mal gelesen hatte, dass das entweder ein original Programm von FIAT sei, bzw. für alle Fahrzeuge aus dem FIAT-Konzern geschrieben sei.

    Dein Hinweis ist aber trotzdem interessant, ich bin nicht auf die Idee gekommen, dass das vielleicht nur Abkürzungen sind, die vom Programmierer kreiert wurden. Naiv wie ich bin, hatte ich angenommen, dass es sich dabei um native Abkürzungen aus dem Hause FIAT handeln.

    Wie schon geschrieben, will aber auf keinen Fall wild drauf los ändern. Es gab aber schon ein paar Kleinigkeiten, die ich erfolgreich meinen Wünschen anpassen konnte. Dazu gehören insbesondere das Tagfahrlicht (war von meinem Vorgänger aus unerfindlichen Gründen ausgeschaltet), sowie z. B. die Stop-Start-Funktion, die ich im Programm ausschalten konnte - hat mich sowieso nur genervt.

    Gruß
    Reinhardi

    Mein Cherokee: Limited, 3,2 L - V6, 200 KW - 272 PS, 4X4, Bj. 05/2015, LPG mit 90 L-Tank in der Reserveradmulde, 201 kg CO2/ km

  • Es kann natürlich sein dass das bei Fiat nativ ist. Alfa gehört ja zum gleichen Haus, das vermutlich ähnliche "AlfaOBD" wurde allerdings von einer Privatperson geschrieben und gepflegt und hat Jeep und Fiat mit integriert.

    Start/ Stop hatte ich bei mir auch komplett deaktiviert über AlfaOBD. Dummerweise hatte das zur Folge, dass ich nach Motorstart ca. 5 sek nichts mehr bedienen konnte. Kein Fensterheber, Radio blieb aus etc. Deswegen hatte ich das rückgängig gemacht. Weil, wie gesagt man nicht sieht was es noch für Folgen hat oder was mit dran hängt.
  • Ja, ich kenne das von meinen ersten Versuchen. Da habe ich nur Das Tagfahrlicht aktiviert und vergessen, das Alignment aufzurufen. Das was dann ein fröliches Blinken, sogar mit den Bremsen wurde da irgend etwas angezeigt. Auch die Lenkhilfe hatte plötzlich nur noch die halbe Wirkung und die Schaltübergänge waren doch recht ruppig. War aber nach (3-maligen) Alignment-Durchgang wie weg geblasen. Zum Glück hatte mich ein freundlicher Forums-Teilnehmer drauf hingewiesen. War schon fast am Verzweifeln <X . Mittlerweile geht das aber doch ganz gut von der Hand. Mich ärgert es nur immer, wenn ich so Abkürzungen usw. nicht richtig verstehe oder interpretieren kann. Ich weiß halt ganz gern, woran ich bin.

    Gruß
    Reinhard

    Mein Cherokee: Limited, 3,2 L - V6, 200 KW - 272 PS, 4X4, Bj. 05/2015, LPG mit 90 L-Tank in der Reserveradmulde, 201 kg CO2/ km