Scheibenwischer-Intervall-Relais

  • Scheibenwischer-Intervall-Relais

    Hallo,


    kann mir Jemand sagen, wo in meinem Cherokee Bj. 2015 (KL) das
    Scheibenwischer-Intervall-Relais zu finden ist? Ich habe zwar bei der
    Suche schon div. Einträge gefunden, aber die betrafen entweder andere
    Modelle, oder haben nicht wirklich geholfen.


    Problem: Der Wischer bleibt im Intervallbetrieb hin und wieder stehen.
    Die Intervallstufe scheint dabei keine Rolle zu spielen. Aus meiner
    Sicht liegt das Verhalten am Relais. Ein weiteres Problem ist, dass ich
    bei entsprechenden Internetangeboten entweder den HInweis finde, dass
    dieses Relais z. Zt. (as immer das bedeutet) nicht lieferbar ist, oder
    die Abbildungen scheinen mir für ein Intervall-Relais nicht richtig zu
    sein. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass so ein Relais mit 4
    Anschlüssen (also letztlich ein Stanfard-Relais) keine Inervallfunktion
    beinhalten kann, es sei denn, dass es die Schebenwischer-Funktion nur
    einschaltet, die unterscjedlchen SStufen aber anderweitig geschaltet
    werden, dann hat mein Problem natürlich nichts mit dem Relais zu tun.
    Was ist es aber dann?


    LG


    Reinhard

    Mein Cherokee: Limited, 3,2 L - V6, 200 KW - 272 PS, 4X4, Bj. 05/2015, LPG mit 90 L-Tank in der Reserveradmulde, 201 kg CO2/ km

  • Ich bin da überhaupt kein Experte, aber kann evtl. beim Eingrenzen helfen. Mein 1997er Grand Cherokee hat auch eine Intervallschaltung. Dazu passend gibt es ebenfalls ein 4-Kontakt Relais. Im entsprechenden Kasten befinden sich 7 identische Relais, eines davon ist für den Wischer. Die Relais kann man ohne Bedenken untereinander tauschen. Da die anderen z.B. den Anlasser oder den Klimakompressor ansteuern denke ich das das Intervall anderswo erzeugt wird (Bordcomputer?). Spezielle Intervall-Relais haben mehr als 4 Kontakte (soweit ich weiß 6).

    Hoffe das hilft ein bisschen..
    Herzliche Grüße
    Jochen
    02/18 - heute: 1997er Grand Cherokee Limited 5.2l V8 :D - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac - Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs

    04/17 - 01/19: 2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - Technologiepaket - Winterpaket
  • Der Motor hat auch 'nen Schalter, das er nach einer Runde bei Intervallansteuerung aufhört zu drehen, meist ist der dann fritte, wie du hier auch nachlesen kannst. im anderen Forum schreib ick jetze mal nix dazu, Suche bemühen hätt jeholfen , hat bei mir keine Minute jedauert.
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

    Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

  • Hallo blob,

    vielen Dank für Deinen Tipp. Die Suche habe ich schon bemüht, aber -wie schon geschrieben- andere Modelle herausgefiltert. Meine -wenn auch noch relativ kurze- Erfahrungen haben bislang gezeigt, dass das was in meinem Wagen so verbaut ist, in anderen Typen noch lange nicht vorzufinden ist. Ich lese ja schon eine ganze Menge im Forum über dies und das, bei genauer Betrachtung ist das dann letztlich doch bei anderen Typen anders gelöst. Im Übrigen komme ich ursprünglich aus einem Volvo-Forum und man mag es nicht glauben, aber obwohl die einzelnen Wagentypen (zumindest von einem Laien) betrachtet gleich oder sehr ähnlich aussehen, so sind die Bauteile oder auch die Elektrik, bzw. Elektronik in den einzelnen Typen -von Baujahren ganz abgesehen- völlig verschieden. Trotzdem noch einmal Danke für den Tipp. Ich werde in Zukunft also auch die Threads von anderen Fraktionen lesen!!!

    Gruß
    Reinhard

    Mein Cherokee: Limited, 3,2 L - V6, 200 KW - 272 PS, 4X4, Bj. 05/2015, LPG mit 90 L-Tank in der Reserveradmulde, 201 kg CO2/ km

  • @Limes:

    Ich glaube, so ein Scheibenwischermotor ist wohl überall von der Funktion gleich, etwas 50 Jahre bewährtes neu zu erfinden kostetet Geld.

    Aber halt, es bezahlt ja alles der Kunde. Und heute ist man vor nichts mehr sicher. Dann nehm ich den ersten Satz mal zurück. ;)
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

    Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

  • Mmh, wenn der Wischer bei Dauerschaltung läuft, dann liegt es eher nicht am Relais und auch nichtam Motor. Ich denke, auch dein Cherokee hat einen Regensensor (müsste im Handbuch stehen). Der Sensor sitzt hinter dem Innenspiegel und misst die veränderte Reflexion, wenn die Scheibe zunehmend nass wird. Wenn die Wischer schon etwas schmieren oder es in dem Scheibenbereich dreckig ist, ist sofort nach dem Wisch trüb für den Sensor und er misst keine weitere Änderung. So bleibt der Trigger für den nächsten Wisch aus. War bei mir mal so, wenn es dann auch nur wenig nieselte. Dann war die Scheibe manchmal klitschnass, bevor es wischte. Bei mir hat richtig Putzen, auch der Wischer Gummilippe geholfen. Einen Versuch wäre es wohl wert.

    Mein Cherokee: Cherokee KL limited, granite crystal metallic, MY16, 2.2D, 200PS, 4WD, AD I, Assistenzsysteme, Winterpaket, Panoramadach, Standheizung

  • Ja, der Wagen hat einen Regensensor. Ich hoffe, ich erinnere mich jetzt nicht falsch, aber ist so meine ich bei meiner letzten längeren Fahrt mit Regen auch angesprungen. Das Problem taucht erst bei Dauerbetrieb, oder beim >Intervalllauf auf. Dann setzt der Wischer einach mitten im Lauf aus und bleibt irgendwo stehen. Erst das Ausschalten des Wischers und neu Einschalten des Wischers ist das Problem gelöst. Allerdings nicht zuverlässig auf Dauer. Irgendwann -manchmal nur für eine kurze Weile, manchmal auch für den ganzen Rest der Fahrt.

    Gruß

    Reinhard

    Mein Cherokee: Limited, 3,2 L - V6, 200 KW - 272 PS, 4X4, Bj. 05/2015, LPG mit 90 L-Tank in der Reserveradmulde, 201 kg CO2/ km

  • Der Fehler liegt wohl im Wischermotor.
    Der Motor hat gewöhnlich 4 Kabel: Minus, Dauerplus, Plus langsam, Plus schnell.

    Die Ansteuerung des Motors erfolgt über eine Elektronik. Diese regelt intervall und Geschwindigkeit.
    Im Motor ist ein Schleifkontakt, der auf Dauerplus liegt. Dieser Schleifkontaktversorgt den Wischermotor mit Spannung, wenn dieser sich im Wischbereich befindet.
    Wenn der Motor abgeschaltet wird und ist nicht in der Endlage, dann erfolgt die Spannungsversorgung bis kurz vor der Endlage.
    Dieser Schleifkontakt scheint einen Defekt zu haben oder ist im günstigsten Fall nur verschmutzt.

    Wischermotor ausbauen und öffnen, dann sieht man den Schleifkontakt sofort.
    Viele Grüße

    Seemen28


    braucht der kleine Indianer im Durschnitt, mit 50% WW-Betrieb

    Mein Cherokee: 2,2l Limited, 200PS, 9 AT, Technikpaket, AHK, Standheizung, Spurplatten

  • Limes schrieb:

    Hallo,


    kann mir Jemand sagen, wo in meinem Cherokee Bj. 2015 (KL) das
    Scheibenwischer-Intervall-Relais zu finden ist?
    ...

    Die relays befinden sich beim KL im Steuergerät (BCM) , direkt auf die Platine gelötet.
    Wrangler JK Rubicon ++ Mojave Sand ++ MY2016 ++ 2.8 CRD ++ aAHK ++ Cooper Discoverer AT3 4S 265/70R17
    Cherokee Trailhawk ++ Brilliant Black ++ Raucherpaket ++ MY2014 ++ 3.2l V6 ++ innerorts / außerorts / kombiniert: 10,7/10,7/10,7 l /100km, 223kg CO2/ km
  • Vielen Dank für die vielen Antworten. Ich vermute dann auch mal, dass der Motor die Ursache ist. Den werde ich mir dann bei Gelegenheit mal vornehmen. Scheint ja nicht so schwer zu sein. Notfalls muss ansonsten ein neuer her.

    Gruß

    Reinhard

    Mein Cherokee: Limited, 3,2 L - V6, 200 KW - 272 PS, 4X4, Bj. 05/2015, LPG mit 90 L-Tank in der Reserveradmulde, 201 kg CO2/ km