4x4 Schalter, Geräusche beim Rückwärtsfahren

  • 4x4 Schalter, Geräusche beim Rückwärtsfahren

    Hallo zusammen,
    wollte noch mal von der Wundertüte berichten.

    Mit dem Geklacker beim Schalten habe ich ja quasi meinen Frieden gemacht. Vlt. treffe ich ich doch mal einen mit 4x4 Schalter aus der Nähe zum Vergleichen. Dilldappe ist ziemlich weit weg und bisher der Einzige (in Deutschland oder weltweit ?? )

    Naja, NEU ist jetzt, dass er Geräusche beim Rückwärts-Anfahren macht. Vom Klang her könnte man es fast vergleichen mit "Bremse sitzt noch etwas fest vom Stehen" , so ein leichtes "Hupen" (Weiss nicht, wie ich es sonst beschreiben soll). Es hängt m.E. auch mit dem "kommen lassen" der Kupplung zusammen. Egal ob Auto kalt oder warm oder draussen kalt oder warm aber NUR bei rückwäts.

    Natürlich hat die Werkstatt bei der 30.000er nichts gehört. Und ausserdem hätte ich nen Allrad....usw...

    Ich glaub ja nicht, dass jemand der Community das Problem kennt oder auch hat. Ist ja wohl die Konsequenz des "Exoten" . Wenn aber doch, oder man halt ne Idee dazu beitragen kann. sehr gerne.

    jedenfalls muss ich der Werkstatt nochmal auf die Nerven gehen.
    Gruss aus BS

    Rainer

    Mein Renegade: MJ 2020, 4x4 Diesel, Schalter,

  • ...Dilldappe fährt jetzt Wrangler.. 8)

    Ich hatte auch einen 4x4 Schalter, als Neuwagen gekauft, nein ich hatte diese Probleme gottseidank nicht.

    Aber ich habe bevor ich das Fahrzeug abgeholt habe darauf hingewiesen, das sie die Ölstände vom Getriebe und Diff. prüfen und nachfüllen, da bekannt war das "Melfi" im Auslieferungsstand, da oft nur Min. oder zu wenig einfüllt....

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • RNB schrieb:

    Claudia Ph. schrieb:

    ...Dilldappe fährt jetzt Wrangler.. 8)
    AUCH und noch den ltd, soviel ich weiss..
    So ist das, der Renny darf noch die schnöden, unglamurösen Alltagsfahrten leisten, vor allem die Langstrecken.
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

  • Habe auch 4x4 Schalter Hatte auch das laute einrasten beim 1 auf 2 ten Gang . da trennt die Kupplung nicht genug Synchronisation zwische 1 und 2 ten gang ist schlecht bzw Drehzahlsprung ist zu groß . ist nach mittlerweile 60.000 Km weg . Die Kupplung hat mittlerweile verschleiß bzw Abrieb jetzt trennt sie sauber .
    das Problem beim Rückwärtsfahren hatte ich auch . Habe mittlerweile die Automatische Handbremse ausgeschaltet nun kommt es nur noch wenn die Handbremse drinn war .
    auch hatte ich das Problem des quetschens beim Tür zuschlagen kam auch von der Handbremse . Keine Handbremse kein Problem .
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

  • Hallo,
    zunächst mal "Danke" .
    An die Feststellbremse dachte ich auch schon und habe sie ausgemacht, aber dieses "Hup-Viebrieren" kommt eimdeutig von vorn ... und.. der Schaltknauf vibriert dabei. Wenn's den vorbei ist nach dem Rückwärtsrollen, ist's halt auch vorbei. Beim Vorwärtsfahren ist nix.
    ich werde noch mal en paar tests machen.

    apopos elektrische Bremse.
    Im Urlaub bekam ich die nicht mehr "los" . Wir waren grad' beim Quartie vorgefahren und ich wollte das Auto wegbringen.... nix... 10 mal am Hebel gehebelt..nix.. mehrfach Motor aus...Motor an.. nix.. Gedenkminute eingelegt...nix.. Dann kam "Feststellbremse überprüfen lassen" . Na toll.
    Noch ne Gedenkminute.. Dann ging's
    Ich beib dabei, "ist halt ein Italiener"
    Gruss aus BS

    Rainer

    Mein Renegade: MJ 2020, 4x4 Diesel, Schalter,

  • Die Motoraufhängung macht auch gerne mal Geräusche das kanns auch sein da gab es auch mal Austausch aktion Die auf der Rechten Seite neben dem Luftfilterkasten.
    Einfach mal mit Seifenwasser einsprühen dann ist es Weg . Habe ich einmal in 5 Jahren gemacht seitdem ist ruhe .

    Und wenn der Motor Kalt ist zittert bei mir Auch das ganze Auto ist normal .
    Beim Automatik ist das alles bischen anders wegen dem Wandler .
    Die brauchen auch kein 2 Massen Schwungrad . beim Automatik ist alles bisschen ruhiger .

    Ist halt ein wenig rumpelig unkultiviert das Ganze
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß