Motorkontrolleuchte Fehler im Abgassystem

  • Motorkontrolleuchte Fehler im Abgassystem

    Hallo zusammen

    Bei unserem Renegade leuchtet immer wieder die Motorkontrolle auf. Laut TÜV liegt da ein Fehler am Abgassystem vor, laut Werkstatt ein Wackelkontakt / eine Verschmutzung an einer Abgassonde.
    Nach 3 Reparaturversuchen in der Werkstatt tritt der Fehler immer wieder erneut auf – trotz täglichen Fahrstrecken von 40 / 80 km zur Arbeit.
    Ignoriert man den Fehler, geht die Leuchte irgendwann wieder aus und alles läuft nach wie vor normal.

    Hat Jemand von Euch ähnliche Probleme gehabt und mir einen Tipp wie man das langfristig beheben kann?

    Viele Grüße vom Bodensee

    Jürgen

    Mein Renegade: Limited 2,0 CRD 4x4 Automatik MJ2015

  • Dieses Problem hatten wir mal bei circa 90000 km auf der Uhr. Bei uns war das AGR stark verrust und die Drosselklappe neben dem Lufi - Kasten ebenfalls in Mitleidenschaft geraten. Beides erneuert und die Krankheit war behoben. Aber dies ist keine Diagnose.
    Bei uns hat es nach dem Abstellen des Motors, immer noch etwas geklackert - weil das System versucht runterzufahren - hat manchmal eine Ewigkeit gedauert bis Ruhe im Motorraum eintrat.

    Gruß aus der Mitte von Deutschland
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

    Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Expedition Schnorchel, Rugged Ridge Third Brake Light, Vario S AHK mit Verlängerung, Warn EVO 10 S incl. Warn Bumper, Gear Schäkel

    Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

  • Wenn du den ASU Tester hin hängst siehst ganz schnell ob z.B. deine Lambda Sonden richtig arbeiten. Denke die Werte kann man bei dir eh direkt auslesen. Dann hast zur eigentlichen Fehlermeldung die genaue Abweichung und kannst den Defekt / Baugruppe besser eingrenzen.

    Grüßle vom Bodensee
    Keep it simple

    Mein Grand Cherokee: SRT8 / 2015 / bright white

  • Leider habe ich selbst keinen ASU Tester und musste das Auto zur Werkstatt bringen.
    Die Haben dann die hinteren Federn getauscht und den Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht und etwas von Kabelstörung Lambdasonde geschrieben – das wars dann.
    Da wurde keine Sonde / AGR oder Drosselklappe getauscht, laut Rechnung nicht mal was gereinigt – aber das Auto hat neuen TÜV bekommen.
    Das war im März. Im April blieb die Fehlermeldung weg, im Mai kam sie wieder.
    Wir sind dann - trotz Fehlermeldung - etwas um die 1.000 km so gut wie am Stück in den Urlaub gefahren, die Fehlermeldung ging nach ca. 100 km aus und seither kam sie nicht mehr wieder 8o
    Das könnte schon zu einer verrußten AGR passen – aber die „Fachleute“ haben die AGR nicht mal erwähnt . . . . :schock:

    Jetzt hoffe ich mal, wir haben ne Weile Ruhe.

    viele Grüße vom Bodensee

    @ Moses1 ah Baindt am Bodensee :thumbsup: das ist ja gleich neben Friedrichshafen - also gleich in meiner Nähe :023:

    Mein Renegade: Limited 2,0 CRD 4x4 Automatik MJ2015

  • Wendelin_H schrieb:



    @ Moses1 ah Baindt am Bodensee :thumbsup: das ist ja gleich neben Friedrichshafen - also gleich in meiner Nähe :023:
    Jepp... gleich ums Eck und schaffen tu ich in Mecka.
    Ich tippe bei dir auf eine defekte Lambda Sonde... Wäre also nicht so schlimm.

    Grüßle von Nebenan
    Keep it simple

    Mein Grand Cherokee: SRT8 / 2015 / bright white