Grottenschlecht Service FCA

    • Grottenschlecht Service FCA

      Ist das nur bei mir so?
      Es wurden Anfang April 4 Plastikteile für die Kenzeichenbefestigung bestellt und immer noch nicht da. Aussage vom Händler,die kommen aus Italien. Eine Mail an den Service von Jeep schon 1 Woche unbeantwortet,nur Ticketnummer.
      Ich glaube es kommt kein 2ter Jeep Ende des Jahres,bleibe wohl dann der jetzigen Marke treu wo die Teile in 1-3 Tagen da sind.

      Mein Renegade:

    • Ehrlich gesagt empfinde ich die Überschrift Deines Betrags überzogen.

      Die Amazon-Generation ist inzwischen gewohnt, dass alles was heute bestellt - morgen da ist.
      Nach 2 Jahre World-Wide-Virus geht es aktuell an anderer Front zur Sache.
      Ich weis auch nicht warum man nach gestörten und unterbrochenen Lieferketten inzwischen bemerkt hat,
      dass Artikel nicht nur vom Postboten bis an die Haustür kommen...

      Mein Renegade: Wrangler JL Sport 2019, Gekko, 2.0 Benziner + Renegade Limited 2016, Rot, 140PS Diesel, 9AT, 4LOW, Leder, usw. + Renegade Trailhawk 2015, Orange, Diesel forever...

    • Tausch den Namen FCA gegen jeden beliebigen aus der Automobil-Branche,
      und man wird in den entsprechenden Foren immer das gleiche Gesülze zu lesen bekommen.

      Bei solchen Headlines agiere ich immer nach dem 3L-Prinzip_
      Lesen
      Lachen
      Löschen
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
      Sic semper tyrannis

      Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

    • @gladdi:
      Nebenbei bemerkt: Die von Dir genannte Firma "FCA" gibt es nicht. Die für Dein Fahrzeug zuständige "Einrichtung" heißt "Stellantis".
      Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
      (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

      Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

    • terra-tours schrieb:

      Ehrlich gesagt empfinde ich die Überschrift Deines Betrags überzogen.

      Die Amazon-Generation ist inzwischen gewohnt, dass alles was heute bestellt - morgen da ist.
      Nach 2 Jahre World-Wide-Virus geht es aktuell an anderer Front zur Sache.
      Ich weis auch nicht warum man nach gestörten und unterbrochenen Lieferketten inzwischen bemerkt hat,
      dass Artikel nicht nur vom Postboten bis an die Haustür kommen...
      Es ist halt ärgerlich das da nichts kommt, ich bin keine Amazongeneration und kaufe meine Sachen wenn möglich vor Ort.
      Der Händler hat Löcher in die Heckklappe gebohrt um das Kennzeichen zu befestigen und einfach dann Blechschrauben eingedreht.
      Das fängt an zu Rosten mit der Zeit und auf Nachfrage weil ich damit nicht einverstanden bin wurde gesagt die machen das dann mit Plastikhaltern fertig. Wäre mir gar nicht aufgefallen,es hat sich eine Schraube gelöst,da zu klein und fing an zu klappern.

      Mein Renegade:

    • stellantis.com/en/contacts

      Die Nummer einer Hotline kenne ich (gottseidank) nicht, sollte mal was sein, rufe ich meine Werkstatt an. Und wenn deine Werkstatt nicht mal eine Kennzeichenhalterung fachgerecht befestigen kann, wo es diese Clips auch in jedem Provinz-onlineshop gibt, würde ich nicht den Hersteller dafür verantwortlich machen, geschweige denn eine Hotline bemühen.
      Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
      (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

      Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blob ()

    • Na ja, seien wir mal ehrlich, bereits bevor die vier apokalyptischen Reiter über uns herein gebrochen sind hat sich Jeep nicht grade durch schnellen Ersatzteilversand hervor getan. Ich hab am vorigen Renny schon mehrmals Wochen auf Teile warten müssen, beim neuen ebenfalls, zum Glück nichts Kriegsentscheidendes.
      Das war ich vorher bei meiner anderen Werkstatt mit spanischen und tschechischen Autos anders gewöhnt, wenn man Glück hatte konnten man denen morgens spontan das Auto auf den Hof stellen, mittags war das bestellte Teil dann bereits da und abends konnte man die Karre wieder abholen ... ok, nicht immer und nicht bei speziellen Teilen, aber bei dem meisten Kram redet man da von Tagen ("morgen ist das da"), nicht Wochen. Mag aktuell natürlich auch anders sein.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Dilldappe schrieb:

      Na ja, seien wir mal ehrlich, bereits bevor die vier apokalyptischen Reiter über uns herein gebrochen sind hat sich Jeep nicht grade durch schnellen Ersatzteilversand hervor getan. Ich hab am vorigen Renny schon mehrmals Wochen auf Teile warten müssen, beim neuen ebenfalls, zum Glück nichts Kriegsentscheidendes.
      Das war ich vorher bei meiner anderen Werkstatt mit spanischen und tschechischen Autos anders gewöhnt, wenn man Glück hatte konnten man denen morgens spontan das Auto auf den Hof stellen, mittags war das bestellte Teil dann bereits da und abends konnte man die Karre wieder abholen ... ok, nicht immer und nicht bei speziellen Teilen, aber bei dem meisten Kram redet man da von Tagen ("morgen ist das da"), nicht Wochen. Mag aktuell natürlich auch anders sein.
      So kenn ich das von unserem Ford auch,morgens bestellt und anderen Tag da.
      Kann doch nicht sein,das Sachen aus Italien 3 Wochen brauchen. Was ist wenn der Wagen mal nicht mehr will,steht der dann Wochen und man ist ohne Auto. Das geht mir gerade durch den Kopf.

      Mein Renegade:

    • Ich vermute fast daß es im fernen Germanien jenseits des Limes keine oder nur schlecht bestückte Ersatzteillager gibt, aus denen man schnell ein Teil beziehen könnte. Gefühlt alles muß aus dem fernen Rom mit dem Esel über die Alpen geschafft werden ... =O ;)
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • So sehe ich das fast auch
      Aber ich habe jetzt mit einem anderen Jeephändler telefoniert und ihm die Sache mit der Befestigung usw am Telefon erklärt.
      Meinte warum der andere Händler dann nicht aus dem Zubehör die Teile nimmt.
      Jetzt warte ich ab auf einen Rückruf vom neuen Händler,der wollte sich nochmals bei mir melden zwecks Termin da die sehr voll sind.
      Mein Händler sieht mich noch am Montag wenn ich die Winterräder abhole.
      Wird wohl ein paar Euros kosten das beim neuen Händler reparieren zu lassen,aber der macht das.

      Mein Renegade:

    • Beispiel Wrangler, defektes UConnect 8.4, Lieferzeit lt. meinem Händler bis zu 6 Wochen, weil Lieferung aus dem USA - war nach 3 Tagen beim Händler angeliefert.

      Beispiel Toyota Previa (ich weiß, Asbach Uralt), defektes Getriebe - Händler wollte das selbst Reparieren, was wir dankend ablehnten - Lieferzeit waren 3 Wochen (aus Japan).

      Hat der Hersteller in Deutschland ein Hoch-/Groß-Regallager, ist es sehr wahrscheinlich das die Lieferzeit kurz ist!
      Bevorratet der Hersteller nur Kleinteile, und es wird was spezielles gebraucht, kann die Lieferzeit schon mal mehrere Wochen dauern.

      Alternativ fährt man einen 20 Jahre alten Lada NIVA, den kann man mit einer dicken Rohrzange, schweren Schraubendreher und einem 500 Gramm Hammer reparieren.
      Bei modernen Fahrzeugen sieht die Welt halt anders aus, zumal die Werkstätten heute KEINE echten KFZ-Mechaniker mehr haben - sondern nur noch Austausch-Mechaniker,
      die nicht mal in der Lage sind ein Diagnose-Gerät vernünftig zu bedienen.
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
      Sic semper tyrannis

      Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

    • Das gleich bei Renault...
      defekter Motor des Fensterhebers, Lieferzeit 2 Wochen , und das aus dem Nachbarland Frankreich ^^
      Tatsächlich muss ich aber sagen, war die Ersatzteilversorgung bei den Deutschen Marken etwas besser, entweder war das Teil auf Lager, oder es hat halt 3-5 Tage gedauert .... das ist so meine Erfahrung.

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

    • The Grinch schrieb:

      Beispiel Wrangler, defektes UConnect 8.4, Lieferzeit lt. meinem Händler bis zu 6 Wochen, weil Lieferung aus dem USA - war nach 3 Tagen beim Händler angeliefert.

      Beispiel Toyota Previa (ich weiß, Asbach Uralt), defektes Getriebe - Händler wollte das selbst Reparieren, was wir dankend ablehnten - Lieferzeit waren 3 Wochen (aus Japan).

      Hat der Hersteller in Deutschland ein Hoch-/Groß-Regallager, ist es sehr wahrscheinlich das die Lieferzeit kurz ist!
      Bevorratet der Hersteller nur Kleinteile, und es wird was spezielles gebraucht, kann die Lieferzeit schon mal mehrere Wochen dauern.

      Alternativ fährt man einen 20 Jahre alten Lada NIVA, den kann man mit einer dicken Rohrzange, schweren Schraubendreher und einem 500 Gramm Hammer reparieren.
      Bei modernen Fahrzeugen sieht die Welt halt anders aus, zumal die Werkstätten heute KEINE echten KFZ-Mechaniker mehr haben - sondern nur noch Austausch-Mechaniker,
      die nicht mal in der Lage sind ein Diagnose-Gerät vernünftig zu bedienen.
      genauso

      Mein Renegade:

    • Mac-OOO schrieb:

      Das gleich bei Renault...
      defekter Motor des Fensterhebers, Lieferzeit 2 Wochen , und das aus dem Nachbarland Frankreich ^^
      Tatsächlich muss ich aber sagen, war die Ersatzteilversorgung bei den Deutschen Marken etwas besser, entweder war das Teil auf Lager, oder es hat halt 3-5 Tage gedauert .... das ist so meine Erfahrung.
      Bei Ford 2 Tage da zb Schachtleiste defekt, Montagmorgen bei Ford gewesen,Dienstagmittag eingebaut.

      Mein Renegade:

    • Ich glaube Lagerhaltung ist heutzutage nicht mehr hip.
      Aber ich habe so ein Gefühl daß sich das wieder ändern könnte ...
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet