H4 Scheinwerfer

    • H4 Scheinwerfer

      Hallo zusammen,

      ich bin neu und seit Dezember 21 stolzer Besitzer eines Renegade 4xe Longitude 190 PS. Der PHEV Markt war leergefegt, da habe ich ein Bestandsfahrzeug genommen. Ich bin auch sehr zufrieden, bis auf die Beleuchtung. Die H4 Funzeln X( bin ich seit mehreren Fahrzeugen mit LED nicht mehr gewohnt. Ich hoffen nun, dass Phillips die neue H4-LED bald auch für Jeep freigibt. Wenn jemand dazu nähere Infos hätte wäre ich dankbar! :)

      Mein Renegade: Renegade 4xe Longitude MY20

    • Ja, hat Osram!
      Aber nur für den Fiat 500X, nicht aber für den Renegade - es sei denn die haben dafür endlich mal ein Mustergutachten für den Renegade gemacht.
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
      Sic semper tyrannis

      Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

    • Hi Markus,

      wo sehe ich, das es auch für den Renegade ist?

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Auf der Osram Seite . Led Licht zulassungen. Ist aber nur für etwas ältere Renis ab 2014 bis 2018 meine ich

      Mein Compass: Jeep Compass S 1,3 DCT 150 PS MY 2020 Erstzul.04.2021 Cranite Crystal Metallic / Dach Schwarz ,Binker und Tagfahrlicht vorne gegen ein neues System mit Leds gewechselt . Vorne einen Rammschutz angebracht

    • "Jeep > Renegade > Scheinwerfergenehmigung E24 6268"

      Sieht für mich so aus, als ob man maximal das verbaute Scheinwerfermodell überprüfen muss, sofern es da Unterscheide gibt.

      .. und ich war ungeduldig und hab die General Electric H4 Erstausrüster-Funzeln gerade erst gegen ein paar PHILIPS X-treme Vision Pro150 getauscht. Die bringen auch schon reichlich Verbesserung.

      Mein Renegade: Renegade Longitude 1.3 T-GDi MY20 - Granite Crystal Metallic - Uconnect 8.4

    • Compass 1964 schrieb:

      Auf der Osram Seite . Led Licht zulassungen. Ist aber nur für etwas ältere Renis ab 2014 bis 2018 meine ich
      Lt. Fußnote bis Produktionsende.

      Die Frage ist halt, ob die Scheinwerfergenehmigung eine einmalige Sache parallel zur ABE des Fahrzeugs ist, oder ob es da mit Typenwechsel auch neue Genehmigungen gibt. Da bin ich beim Rennie leider raus. ;(

      Andererseits............bei unserem Mini habe ich letztens die H4 gegen Philips-LEDs getauscht - einfach so...........ohne eine Freigabe abzuwarten...... :thumbup:
      Da geht mir die Sicherheit einfach vor Legalität.

      Gruß
      Markus
      Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Einschlafen am Steuer eines fahrenden Autos. - Juan Manuel Fangio -

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 Diesel-PS, Pearl White mit foliertem Dach, AHK ......und noch so 'nen Alfa mit ohne Dach und V6

    • ..., ja da hast du sicherlich recht Markus, aber dann muß du wirklich deine Scheinwerfer etwas runter drehen, denn mir ist einer entgegenkommen, da war ich blind :( und da fehlt mir meine Sicherheit :huh:

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Claudia Ph. schrieb:

      ..., ja da hast du sicherlich recht Markus, aber dann muß du wirklich deine Scheinwerfer etwas runter drehen, denn mir ist einer entgegenkommen, da war ich blind :( und da fehlt mir meine Sicherheit :huh:
      Das gehört dazu. ;)
      Kurz zur Werke umme Ecke, prüfen (war ok), 10€ in die Kaffeekasse und wieder nach Hause. Bisher aber noch keine Fahrt bei Dunkelheit gemacht.

      Gruß
      Markus
      Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Einschlafen am Steuer eines fahrenden Autos. - Juan Manuel Fangio -

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 Diesel-PS, Pearl White mit foliertem Dach, AHK ......und noch so 'nen Alfa mit ohne Dach und V6

    • Ich habe auch überlegt, aber die Sache mit dem Minilüfter da hinten dran sagt mir überhaupt nicht zu. Wenn der ausfällt (Steinchen, Spritzwasser, Marder), dann dreh ich wieder die H4 rein, weil ich mir eine Ersatz-Led ja nicht auch noch ins Auto packe, bei dem Preis.
      Also warte ich auf neuere Technologien.
      Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
      (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

      Mein Renegade: Longitude Multiair 1,5l 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Tomtom Navi, viel Langstrecke, Langzeitverbrauch: 7,3l

    • blob schrieb:

      Ich habe auch überlegt, aber die Sache mit dem Minilüfter da hinten dran sagt mir überhaupt nicht zu.
      Danke für den Hinweis. Das war mir gar nicht bewußt. Scheint offensichtlich nötig, um die LED auf optimaler Betriebstemperatur zu halten.

      Die angegebene Leistungsaufnahme ist mit 27/23W gegenüber den 60/55W der normalen H4 ja erwartungsgemäß geringer, sodass die Abwärme einer "Zusatzheizung", damit das Steuergerät wegen der geringeren Leistungsaufnahme der LEDs keine Fehler meldet, nicht der Grund zu sein scheint.

      Die Philips Ultinon Pro6000 H4 LED (noch ohne Renegade-Zulassung) scheint leider auch einen Lüfter zu haben.

      Mein Renegade: Renegade Longitude 1.3 T-GDi MY20 - Granite Crystal Metallic - Uconnect 8.4

    • 4bc schrieb:

      Die Philips Ultinon Pro6000 H4 LED (noch ohne Renegade-Zulassung) scheint leider auch einen Lüfter zu haben.
      Ja, haben sie. Den brauchen die aber auch, denn so eine LED kann verdammt heiß werden.
      Und den Lüfter hört man auch, wenn die Umgebung ruhig ist und der Motor nicht läuft.

      Gruß
      Markus
      Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Einschlafen am Steuer eines fahrenden Autos. - Juan Manuel Fangio -

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 Diesel-PS, Pearl White mit foliertem Dach, AHK ......und noch so 'nen Alfa mit ohne Dach und V6

    • Fastfoot schrieb:

      4bc schrieb:

      Die Philips Ultinon Pro6000 H4 LED (noch ohne Renegade-Zulassung) scheint leider auch einen Lüfter zu haben.
      Den brauchen die aber auch, denn so eine LED kann verdammt heiß werden.
      Gut zu wissen. Ich assoziiere mit LEDs ja eher "kühl", weil da nichts glüht.

      Aber bei den Halogen-Replacements muss die Leistung offensichtlich auf kleinster Fläche raus, weil sonst die Lichtkegel nicht mehr stimmen. Und dann bekommt man übermäßige Wärme wohl nicht mehr ohne aktive Kühlung weg.

      Serienmäßige LED-Scheinwerfer kommen ja bestimmt ohne aktive Kühlung aus.

      Mein Renegade: Renegade Longitude 1.3 T-GDi MY20 - Granite Crystal Metallic - Uconnect 8.4

    • Ähm, 27W Energieverbrauch auf der Fläche eines Fingernagels vom kleinen Finger,
      und das soll nicht warm werden!?!

      Ja, ne, schon klar!

      Auch LED-Pseudolampen mit E27-Fassung werden warm, die haben i.d.R. nur 9-15W

      Das emittierte Licht macht höchstens 0,5% der verbrauchten Energie aus, der Rest manifestiert sich in Abwärme.
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
      Sic semper tyrannis

      Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

    • Ich habe beruflich auch mit LED-Lichttechnik zu tun und da wird entweder flüssig (Wasser oder Öl) oder mit großen Alu-Kühlkörpern gekühlt. Wie heiß die Dinger tatsächlich auf der Platine werden habe ich noch nicht getestet. Die sind ja auch eingehaust, außerdem verblitzt du dir die Augen, wenn du da ohne Augenschutz rein guckst.

      Ob LED-Scheinwerfer aktiv gekühlt werden, weiß ich auch nicht. Da kann ja evtl. wegen des doch meist großzügigen Bauraums auf passive Kühlung zurückgegriffen werden.

      Gruß
      Markus
      Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Einschlafen am Steuer eines fahrenden Autos. - Juan Manuel Fangio -

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 Diesel-PS, Pearl White mit foliertem Dach, AHK ......und noch so 'nen Alfa mit ohne Dach und V6

    • :P also ich als FRAU :* kann nur sagen, bei dem Vorgänger ist der Schnee bei dem normalen Licht geschmolzen, bei den LED von Freddy schmilzt Garnichts und du hat das Gefühl im Schneetreiben auf der AB, kein Licht mehr zu haben, also immer auf den Parkplatz und freimachen, war doof... :pinch: :wacko:

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Japp, kann ich bestätigen!
      Wrangler mit LED und Schneegestöber führt dazu das mal alle paar Kilometer anhalten muss um die Scheinwerferhöhlen frei zu machen.

      Mit LED schmilzt da NULL!

      Aber hinter dem Schweinwerfergehäuse wird es, tschuldigung für die Ausdrucksweise, SHICE HEISS!
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
      Sic semper tyrannis

      Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

    • Man braucht doch für die LED keine Liste wo die Autos drinne sind. - Macht es aber halt leichter.

      Wichtig ist die Nummer vom KBA, welche auf dem Scheinwerfer steht.

      Dann schaut man, ob man für diese Typklasse LED findet und baut diese ein.

      Das mit den Lüfter ist auch eine gute Idee für ein Auto, dass mehr im Staub unterwegs sein soll, als auf der Straße. Zumal es dort auch häufig staubig zugeht ..

      Sich ' nen Wasserkühler vom PC da mehrmals zu verbauen wäre bestimmt sinniger... - und lustiger.
      WK2 - BJ 08/2013 - EZ 02/2014