So denken die Starrachs-Fetischisten über uns

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So denken die Starrachs-Fetischisten über uns

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Es heißt ja immer, man soll auch mal über den Tellerrand hinaus schauen. Genau das hab ich mal wieder gemacht und ein paar Zitate aus dem grössten Jeep-Forum im deutschsprachigen Raum zum Thema Renegade und Cherokee gesammelt. Die will ich euch natürlich nicht vorenthalten:

      ist es eigentlich verwerflich den Renegade Fahrer nicht zu grueßen?!

      - Ich tue immer so als würde ich ihn uebersehen. Schließlich ist sein Dach auf meiner Türhöhe da kann ich doch umoeglich erkennen, dass ein "Jeep Bruder" neben mir steht



      "Jeep Bruder"?? Wohl eher ein Fiat in Verkleidung. Das einzige, was noch was mit Jeep zu tun hat, ist der Schriftzug. Ähnliches gilt für den neuen Cherokee, der eher ein "würdiger" Nachfolger für den Fiat Multipla gewesen wäre.



      Einen Defender oder eine G Klasse würde ich einem Renegade oder Cherokee IMMER vorziehen. Das sind im Gegensatz zu den weichgespülten letztgenannten wenigstens ECHTE Geländewagen.



      Quelle: jeepforum.de Die Kommentare stammen allesamt von gestern und heute.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toy4ever ()

    • Arrogante Vergangenheits-Romantiker, diese Herrschaften.
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • Wie so viele Ewig-Gestriger werden auch sie irgendwann in naher Zukunft im Nirvana verschwinden. Mit dem Defender beginnt es, den braucht bald niemand mehr zu grüßen.
      Und der Cherokee kommt immer noch ausschließlich aus Toledo/Ohio, wo auch die Wrangler zusammengeschustert werden, die je nach Konzernmutter ihr Innenleben auch schon mehrfach verändert haben. Ich weiß wirklich nicht, wo diese Arroganz herkommt? Wer einen Geländewagen kaufen will, soll es gefälligst tun - aber wenn ich einen SUV bevorzuge, weil ich auch viele lange Autobahnetappen zu fahren habe, dann sollte man das gefälligst respektieren und froh sein, dass die Rennis und "Multiplas" das Überleben der Wrangler überhaupt erst garantieren. Ohne diese "weichgespülten" (oder besser: zeitgemäßen) Volumenmodelle ginge es den Wramglern doch längst an den Kragen.

      Kopfschüttelnde Grüße
      Chief
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Wrangler sind das Fahrzeuge, ich dachte immer so heisen nur die Jeans die man erweben kann, ach ja Schuhe soll es auch geben die sich so nennen!
      suum cuique

      Mein Renegade: oIIIIIIIo Renegade Trailhawk in Carbon - Black mit Panoramadach, Ledersitze, Lichtpaket, Rückfahrkamera, Totwinkelassistent, Navi, General Grabber AT-Reifen 225/65 R 17, Trekfinderfedern ( 30mm + ) Spurplatten 48mm pro Achse und .............................................

    • Moin,

      ich hab mit solchen arroganten Fuzzis nix am Hut. Weder bei Jeep, noch sonst wie im Leben. Da bin ich doch heilfroh, so ein tolles Forum mit tollen Leuten gefunden zu haben. Auch wenn ich meinen Multipla, ich meine Indianer, ach ne ist ja Jeep noch nicht begrüssen kann. Da weiß ich doch wieder, dass ich in den anderen einschlägigen Foren erst gar nicht reinschauen brauche. Informativ ist da für mich eh nichts bei, was es hier nicht schon gibt. Ich hoffe, dass wir alle so aktiv bleiben und freue mich auf viele weiter Beiträge. Sollen doch die Hinterwäldler bleiben wo der Pfeffer wächst.

      Grüße und Ciao
      Volker
      Cherokee 2.2 Limited Multijet mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue Metalic; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass.-Paket und Reseverad, ohne Schiebedach;

      Sonst noch Mini Cooper und BMW R1200RT

      Mein Cherokee: 2.2 Multijet Limited mit 200 PS Automatik, PBU TrueBlue; innen Blue Jeep Brown "Vesuvio": zzgl Fahrass-Pkt und Reseverad, ohne Schiebdach; demnächst Skoda Kodiaq RS

    • Ich gehöre ja zu denen, die vom Defender zum Renegade gewechselt haben. Und ja, der Defender eignet sich fürs Gelände besser als ein Renegade oder Cherokee. Und nein, der Defender taugt nichts im Stadtverkehr oder Autobahn. Wer will das ernsthaft bestreiten? Für meine früheren Bedürfnisse war der Defender das bessere Fahrzeug, für meine jetzigen Bedürfnisse ist es der Renegade. So einfach ist das...
      Die meisten der abschätzigen Kommentare (egal von welcher Seite) zeugen eigentlich nur von mangelndem Selbstvertrauen in den eigenen Entscheid beim Kauf! Passt hier nur auf, dass ihr nicht den gleichen Fehler macht.
      Die Monologe, Dialog oder Diskussion kann man das nicht nennen, erinnern mich fatal an: Andoid ode IOs, Windows oder Mac, Segelboot oder Motorboot, Blond oder Brünette...? Völlig sinnfrei!
      Der Entscheid für ein bestimmtes Fahrzeug ist (vor allem bei Männer) immer eine Mischung aus Verstand und Emotion. Wer den Verstand nicht unter Kontrolle hat, dem setzt die Bank oder Ehefrau Grenzen...wer die Emotionen nicht unter Kontrolle hat, schreibt beleidigende Kommentare über andere Jeepfahrer!
      Deshalb mag ich dieses Forum.
      Duck und weg...
      Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Rückfahrkamera,Glaspanoramadach aber ohne Einparkhilfe, Beats und Leder. Farbe: Anvil.

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Glaspanoramadach aber ohne Beats und Leder. Farbe: Anvil

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RolandCH ()

    • Einen Defender oder eine G Klasse würde ich einem Renegade oder Cherokee IMMER vorziehen. Das sind im Gegensatz zu den weichgespülten letztgenannten wenigstens ECHTE Geländewagen.



      Quelle: jeepforum.de Die Kommentare stammen allesamt von gestern und heute.[/quote]


      Na wenn sie dann in einem Defender oder G sitzen werden sie sich schwer tun dem ach so kleinen Cherokeezu folgen mit ihren richtige Geländewagen.
      Und mit ner Schrankwand werden sie auch nicht alle diese Strecke meistern diese Meister des Geländes.


      youtube.com/watch?v=DyJBr9O-u8g
      :thumbsup:
      Fahre den schwächsten Cherokee Trailhawk


      Mein Cherokee: Wenn mir einer Steine in den Weg legt, fahre ich einfach darüber,

    • Hämmer den Amboss! Ist ja wirklich schon irre, was der JC Trailhawk (alleine in der Serienausstattung) so drauf hat. Das dürfte für die meisten mitteleuropäischen Gebirgslandschaften schon mehr als ausreichend sein.
      Dieses Video sollte man in jedem Wrangler-Club zur Pflichtlektüre machen, um auch den anderen Jeepern mit dem, wie ich finde, angemessenen Respekt zu begegnen.
      Haben sich diese Leute eigentlich auch so echauffiert, als Rover von Mahatma Tata gekauft wurde? Oder war das Jaguar und Rover wurde von Chinesen übernommen? Naja, egal, jedenfalls werden auch die aktuellen Wrangler unter der Ägide der Multipla-Erfinder hergestellt und fahren mit FIAT-Motoren durch die Gegend, die den einen oder anderen Renault-Diesel abgelöst haben.

      Ganz gelassene weihnachtliche Grüße von einem der von BMW kommt und die Geländetauglichkeit nicht das entscheidende Kaufkriterium war.
      Chief

      PS. Heute Nachmittag sehe ich meinen Schwager wieder, der sich im Juni (ebenfalls nach BMW) erstmalig einen Wrangler zugelegt hat. Mal hören, was der so von sich gibt.
      Fakt ist, dass ich die Schwiegereltern kutschieren darf, weil sie in einen Wrangler überhaupt nicht mehr hinein- bzw. hinaufkommen. Soviel zum Thema Alltagstauglichkeit im Zeichen des demographischen Wandels.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • um hier nicht falsch verstanden tz werden, muß ich folgendes anfügen.
      nach zwei Pajeros ( 24 Jahre ) viel meine Wahl auf den KJ, der leider unfallbedingt ( ein Traktorfahrer hat sich verschätzt ) abgegeben werden mußte, machte ich so einige Probefahrten : im Rubicon, Mocca, Kuga, Tiguan, Cherokee und meinem jetzigen Fahrzeug dem Renegade ( nicht in der Trailhawkausführung ), außerdem konnte ich längere Strecken mit einen G, einem Cayenne, einem Touareg und diese auch in den von mir besuchten Revieren fahren.
      Jeder hat seine Vor - und Nachteile ich habe mich bewußt für den Renegade entschieden, weil er für mich die meisten Vorteile hat und mir die kantige Form einfach zusagt, kurzum den kann mir keiner madig macher außer er selbst bzw. häufige Werkstattbesuche.
      Sprüche wie du fährst ja einen Fiat, lassen mich kalt, darüber bin ich durch eine lange Tätigkeit im Versuch einer Getriebefirma und der daraus häufigen Fahrerei verschiedenster Erlkönige weg, den da merkt man dass andere auch nur mit Wasser kochen und wie da so Einiges geregelt bzw................ wird.

      Deshalb sage ich mir suum cuique!

      Hoffentlich gibt es die Geländewagen / SUV die durch ihre Eigenarten ( Hersteller, Formen, Materialien, Motoren usw, ) von Anderen unterscheiden noch lange, denn sie gehören für mich einfach dazu, zur Gemeinschaft der Geländewagen - SUV -Fahrer egal ob weichgespült oder nicht ob kantig oder abgerundet usw.
      suum cuique

      Mein Renegade: oIIIIIIIo Renegade Trailhawk in Carbon - Black mit Panoramadach, Ledersitze, Lichtpaket, Rückfahrkamera, Totwinkelassistent, Navi, General Grabber AT-Reifen 225/65 R 17, Trekfinderfedern ( 30mm + ) Spurplatten 48mm pro Achse und .............................................

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thawk ()

    • Die Bewertung der neueren Jeep-Modelle ist für mich dabei schon fast Nebensache. Was mir am meisten Kopfschütteln abringt ist die Tatsache, dass man einerseits eine Renegade und KL Community in diesem Forum einrichtet, andererseits dann solche Sprüche ablässt und seitens der Foren-Leitung durch sarkastische Bemerkung noch unterstützt. Sie machen also Politik gegen das eigene Volk, für mich ein absolutes No-Go. Dann muss man eben Farbe bekennen und das Forum klar positionieren.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • die merken halt nicht, dass jeder für sich ein Individualist ist und genau so sein Fahrzeug und man ruhig mal über den Tellerrand schauen sollte um auch mal was Anderes zu erfahren, oder gar andere Erfahrungen machen kann. Ich dachte auch mal nix geht über einen Pajero, bis ich eine andere Erfahrung machen durfte. Oft liegt es genau daran.
      suum cuique

      Mein Renegade: oIIIIIIIo Renegade Trailhawk in Carbon - Black mit Panoramadach, Ledersitze, Lichtpaket, Rückfahrkamera, Totwinkelassistent, Navi, General Grabber AT-Reifen 225/65 R 17, Trekfinderfedern ( 30mm + ) Spurplatten 48mm pro Achse und .............................................

    • RolandCH schrieb:


      ...Die meisten der abschätzigen Kommentare (egal von welcher Seite) zeugen eigentlich nur von mangelndem Selbstvertrauen in den eigenen Entscheid beim Kauf! Passt hier nur auf, dass ihr nicht den gleichen Fehler macht...


      :thumbup: :thumbup: :thumbup:

      Genau!
      Ich bin schon soviel verschiedene Autos gefahren, egal welche Marke, welcher Stil. Zum Glück gibt es für jeden Geschmack etwas Passendes. Wäre doch schlimm, müßten wir alle nur Golf oder nur Wrangler fahren.
      Was ich schreibe ist meine Meinung, mein Eindruck. Ich bin kein Fachmann für Autos und Software!
      bis 09/2016 Renegade Limited 140 PS 2.0 D, 4WD LOW 9AT, Sichtpaket (Xenon), Sound & Navipaket (BEATS & 6.5" Navi),
      Zulassung Juni 2015, Software uconnect 16.10.35

      Mein Renegade: 4x4, Diesel, 140 PS, Limited, 9-Stufenautomatik, Xenon, BEATS-Audio

    • Eigentlich ist es ja Zeitverschwendung, sich darüber Gedanken zu machen
      So sehe ich das auch........ich muss mich vor niemanden rechtfertigen für meine Entscheidungen.
      2014er Jeep Cherokee Limited, granite-crystal, 3.2 Pentastar 272 PS, 9-Gang-Automatik, volle Hütte.
      2009er Jeep Wrangler Sport, deep cherry red pearl clearcoad, 3.8 199PS, 6-Gang Schalter, mit viel Zubehör.
      2006er Chrysler PT Cruiser limited, midnight blue, 2.4 143PS, 5-Gang Schalter, volle Hütte.

      Gruß Hubbe / Diana

      Mein Cherokee:

    • Ich habe auch ein paar "Geländewagen" in meiner Gegend, die sich zwar untereinander grüßen, mich aber außen vor lassen. Beim Penny auf dem Parkplatz kam ich im September wirklich mal mit dem einen in´s Gespräch und der hat genau so einen Müll erzählt, wie die Kommentare oben.

      Der erzählte mir auch was von "echten" Geländewagen usw. Ich meinte dann zu ihm: Ich fahre keinen "unechten" Geländewagen, ich fahre einen SUV.
      Und dann hat es mir was von seiner geländegängigkeit usw. erzählt und das ich das mit meinem "Spielzeug" vergessen könnte. Ich meinte dann: Warum soll ich täglich zur Arbeit den Umweg durch den nächsten Steinbruch nehmen, wenn ich über die Autobahn in 20 Minuten in der Firma sein kann.

      Der hat überhaupt nicht kapiert, das ich mit meinem JEEP gar nicht in den Steinbruch will, auch wenn es ein JEEP ist. Ich fahre 98% auf der Straße und ab und zu mal mit nem kleinen 850kg-Anhänger über Feldwege und Wiesen zum Holz holen. Außerdem wohnen wir in einer Höhengemeinde wo ich eine 3km Zufahrtsserpentine (mit 2 Spitzkehren :thumbup: ) im Winter zu bewältigen habe. Darum - und weil ich den Renny optisch rattenschraf und nicht mainstream finde- habe ich ihn mir geholt.

      ...und jedes Mal wenn ich beim Penny rauskomme und über den Prkplatz gucke, wird meine Kaufendscheidung bestätigt. Ja, ich fahre das schönste Auto hier :023: :love: :023:

      Mein Renegade: LTD MY2019 in granite chrystal, 1.3 Benziner 150PS, DSG, 7"UConnect und 235/40R19 Sommer- & 225/65/R17 Winterreifen

    • So wie es z.Z. aussieht werden die Starrachsen-Fetischisten bald alleine unter sich sein und das Problem ist gelöst. Es findet gerade ein Exodus statt, nachdem ein Co-Admin in der Nachbarschaft mal wieder reihenweise Renegade Fahrer verärgert hat.
      Und hier wächst die Zahl der Mitglieder...so quasi als kleines Geburtstagsgeschenk für Toy4ever :rolleyes:
      Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Rückfahrkamera,Glaspanoramadach aber ohne Einparkhilfe, Beats und Leder. Farbe: Anvil.

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk, fast alle Paks inkl. AHK, Glaspanoramadach aber ohne Beats und Leder. Farbe: Anvil

    • So wie es aussieht, liegen bei den Kollegen der Starrachsen-Fraktion die Nerven blank, da ihr geliebtes Diesel-Roß im Wrangler nun endgültig das Aus droht. Im Moment können nur mehr vorproduzierte Wagen verkauft werden, da der 2,8er Trecker-Motor die Euro 6 nicht schafft. Nun machen auch noch Gerüchte die Runde, wonach als Ersatz der neue 2,2er aus dem Cherokee implantiert werden soll. Mit VM-Motori konnten sie noch leben, aber ein Fiat-Herz im Wrangler, oh oh .....

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Ich tue immer so als würde ich ihn uebersehen. Schließlich ist sein Dach auf meiner Türhöhe da kann ich doch umoeglich erkennen, dass ein "Jeep Bruder" neben mir steht
      *seufz* Testosteron anyone?

      *duckundweg* :D
      Jeep Renegade Longitude, 1,6 Multijet 120 PS, Komfortpaket, PlusPaket...und lieber mein mobiles TomTom behalten. :thumbsup:

      To Jeep or not to Jeep...that is the question :D

      Mein Renegade:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toy4ever ()