Renegade bleibt stehen und macht nichts mehr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Renegade bleibt stehen und macht nichts mehr

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo in die Runde!

    Mein Jeep Renegade ist Baujahr 2015 und ich habe ihn gebraucht gekauft- ein Kindheitstraum wurde wahr!
    Letztes Jahr mußte das Glasschiebedach repariert werden.

    Nun ist der Jeep während der Fahrt einfach stehengeblieben und macht keinen Mucks mehr. Nicht mal die Warnblinkanlage ließ sich mehr einschalten.

    Hat hier jemand eine Idee was die Ursache sein könnte?

    Lieben Gruß!
    Micha

    Mein Renegade:

  • @Jeepdream : Na das wird schon nichts Großes sein, irgendwo eine Hauptsicherung oder ein Kontaktproblem an Lichtmaschine und / oder Batterie, nur das Finden des Fehlers kann sich bei manchen "Experten" etwas hinziehen.

    Wie wurde "das" geprüft, systematisch mit Stromlaufplan und Messgerät, oder Haube auf und überall mal gewackelt?
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

    Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

  • Das ist natürlich mal nix gscheits.
    Aber bissl mehr Input musst du schon geben. Genaues Modell und Optionen, geht der Funkschlüssel, Innenlicht, Zündung, ...?
    Einfach so, könnte man fragen, ob die Batterie voll ist, Spannung hat oder Kontakt hat.
    Batterie mal ab+anklemmen? Aber das sind auf Grund deiner knappen Beschreibung mit nix geht, nur Nebelkerzen.
    Irgendwas geht doch immer, und wenns die Motorhaube is ;(
    Grüße vom Trailhaker

    ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

    Mein Renegade: Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red, Kenwood, aAHK, TF Höherlegung 24mm, TF Spurverbreiterung v30+h42mm, Siedemarker gelb, Lampenschutzgitter Seite+Heckfänger, rote Bergehaken vorne, alle möglichen Bepper, Tinkerforge WARP Charger Smart 22kW, PV-Anlage

  • @Trailhaker: TE wird von Dir schon überfordert, glaube ich. Der Wagen steht inne Werkstatt, empfohlen von mir: beim nächsten Gespräch mit der Werkstatt einen mitnehmen, der ein bisschen Ahnung von der Materie hat und sich vom Werkstattmeister keinen Käse erzählen lässt. Dazu wären natürlich ein paar Informationen von @Jeepdream, wie z.b. der Standort des Fahrzeugs ganz hilfreich.
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

    Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

  • Jeepdream schrieb:

    Nun ist der Jeep während der Fahrt einfach stehengeblieben und macht keinen Mucks mehr.
    Etwas genauer wäre schon hilfreich. Ist das Fahrzeug während der Fahrt ausgegangen und auf der Straße stehen geblieben ? Nachdem der ADAC "erfolglos geprüft" hat, hat er eine Vermutung geäußert ?

    Es könnte einfach nur eine defekte Batterie sein. Das könnte man schnell und einfach probieren. Bedauerlich, dass über die Corona Feiertage irgendwie gar nix mehr geht.

    Mein Cherokee: 2.2 Limited ADII MY2017

  • Neuigkeiten??!

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Jeepdream schrieb:

    Hallo in die Runde!

    Mein Jeep Renegade ist Baujahr 2015 und ich habe ihn gebraucht gekauft- ein Kindheitstraum wurde wahr!
    Letztes Jahr mußte das Glasschiebedach repariert werden.

    Nun ist der Jeep während der Fahrt einfach stehengeblieben und macht keinen Mucks mehr. Nicht mal die Warnblinkanlage ließ sich mehr einschalten.

    Hat hier jemand eine Idee was die Ursache sein könnte?

    Lieben Gruß!
    Micha
    Ich hatte das gleiche mal bei meinem Fiat Tipo da ging auch während der Fahrt schlagartig alles aus. Der Fiat Händler wollte damals gleich Steuergeräte wechseln. Bin dann sicherheitshalber zu Bosch gefahren und die haben festgestellt, dass das Massekabel, also das Kabel vom Minuspolitik der Batterie zur Karosserie korrodiert war und sich so ein zu großer übergangswiderstand gebildet hatte. Ich würde auf jeden Fall die Verkabelung noch mal prüfen vor allem das Massekabel zur Karosserie und den Anbringungspunkt - dort war bei mir der Fehler.

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Chris1200 schrieb:

    Jeepdream schrieb:

    Hallo in die Runde!

    Mein Jeep Renegade ist Baujahr 2015 und ich habe ihn gebraucht gekauft- ein Kindheitstraum wurde wahr!
    Letztes Jahr mußte das Glasschiebedach repariert werden.

    Nun ist der Jeep während der Fahrt einfach stehengeblieben und macht keinen Mucks mehr. Nicht mal die Warnblinkanlage ließ sich mehr einschalten.

    Hat hier jemand eine Idee was die Ursache sein könnte?

    Lieben Gruß!
    Micha
    Ich hatte das gleiche mal bei meinem Fiat Tipo da ging auch während der Fahrt schlagartig alles aus. Der Fiat Händler wollte damals gleich Steuergeräte wechseln. Bin dann sicherheitshalber zu Bosch gefahren und die haben festgestellt, dass das Massekabel, also das Kabel vom Minuspolitik der Batterie zur Karosserie korrodiert war und sich so ein zu großer übergangswiderstand gebildet hatte. Ich würde auf jeden Fall die Verkabelung noch mal prüfen vor allem das Massekabel zur Karosserie und den Anbringungspunkt - dort war bei mir der Fehler.
    Hatte ich letzten Herbst mit meinem Fiat 500 auch. Glücklicherweise an einer Tankstelle mit freier Werkstatt.
    Nachdem das Massekabel getauscht, lief der Kleine wieder.
    Ciao

    Manfred

    Wer gendert, kann mit den Feinheiten der deutschen Sprache nicht umgehen.

    Mein Cherokee: Limited 2.0l Diesel, 170 PS, 9 Gang Automatik, AWD, Granite Crystal