Freies Fahren Offroadcenter Nürburgring

    • Freies Fahren Offroadcenter Nürburgring

      Hallo zusammen,

      nach der Lavagrube in der Vulkaneifel hatte ich vorgeschlagen, dort noch einmal im Frühjahr hinzufahren, aber auch mal das Offroadcenter am Nürburgring zu besuchen.
      Dafür gibt es schon Termine, immer am Sonntag:
      20.03.2022
      10.04.2022
      24.04.2022
      22.05.2022
      Früher bzw. später im Jahr gibt es noch mehr Termine, aber Januar und Februar ist es kalt und nass und später ist dann nicht mehr Frühjahr für mich. ;)

      Das Gelände ist nicht riesig, sollte aber den Renegades auch genügend Möglichkeiten bieten.

      In diesem Thread können die Interessierten sich ja schon mal über mögliche Termine auslassen, auch in Bezug auf andere geplante Events.
      Letztes Jahr gab es keinen festen Preis, sondern jeder hat das bezahlt, was er angemessen fand. Ich habe jetzt auf der Webseite auch nichts über den Preis gesehen, daher gehe ich mal davon aus, das es immer noch so ist.

      Viele Grüße, Roland

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 285/75R17 Yokohama Geolandar AT G015 auf 17" Rubifelge, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK, Onboard Kompressor und Tazer JL

    • Das Gelände ist schon sehr klein, eigentlich eher für Trails geeignet.
      Wenn mit Renegade würde ich nur mit einem Trailhawk dort fahren.
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • 24.4. ist ein Jeep Experience Event,...22.5. wäre super aber sind wir im Urlaub,...10.04. wäre interessant, wenn kein Schnee liegt :thumbup: :D

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Claudia Ph. schrieb:

      24.4. ist ein Jeep Experience Event, ????
      Hallo mal in den Wilden Westen, :D :D :D

      hab ich da etwas verpasst - habe mal die Seite durchforstet - aber keine Veranstaltung an dem Tag gefunden.
      Kann aber auch sein das ich eine Leseschwäche kurz vor dem Fest habe
      Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

      Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Expedition Schnorchel, Rugged Ridge Third Brake Light, Vario S AHK mit Verlängerung, Warn EVO 10 S incl. Warn Bumper, Gear Schäkel

      Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

    • THKS schrieb:

      Claudia Ph. schrieb:

      24.4. ist ein Jeep Experience Event, ????
      Hallo mal in den Wilden Westen, :D :D :D
      hab ich da etwas verpasst - habe mal die Seite durchforstet - aber keine Veranstaltung an dem Tag gefunden.
      Kann aber auch sein das ich eine Leseschwäche kurz vor dem Fest habe
      Am 23.4. ist Fahrt durch den Hürtgenwald, am 22.5. ist Training ins Fürstenau, die ich beide in Planung habe bzw. bereits angemeldet bin.

      20.3., 10.4. gingen noch, wobei ich als Bergbewohner auch keine Berührungsängste mit Schnee und Kälte habe und auch früher da hin fahren würde.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Hi Frank, nee nicht direkt,...guckst du hier

      jeep-experience.de/meeting.php?eID=20220423_heide-duenen

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Push!

      Tut sich hier noch was?
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Ich plädiere für den 20.3. und würde dann die Anmeldung für die Teilnehmer machen.

      Wer mitmöchte, einfach hier eintragen. Einfach kopieren oder zitieren. Beim Zitieren dann ALLES oberhalb und unterhalb der gestrichelten Linie löschen und dann eintragen.

      ----------------------------------------------

      NameAutotype
      Marb0911Wrangler JLU



      ----------------------------------------------

      Viele Grüße, Roland

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 285/75R17 Yokohama Geolandar AT G015 auf 17" Rubifelge, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK, Onboard Kompressor und Tazer JL

    • ----------------------------------------------
      NameAutotype
      Marb0911Wrangler JLU
      DilldappeWrangler JL

      ----------------------------------------------
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • O.König schrieb:

      Klingt mal interessant.
      Schau es dir mal auf Google Maps an. Das Gelände ist kleiner als Künzelsau oder Seltz. Ich habe mich dort mal mit Thomas getroffen. Wenn man in der Nähe wohnt sicher interessant für einen Vor- oder Nachmittag. Von hier aus ist mir die Anfahrt einfach zu weit.

      Liebe Grüße


      Pit
    • Kaffeepit schrieb:

      Schau es dir mal auf Google Maps an. Das Gelände ist kleiner als Künzelsau oder Seltz. Ich habe mich dort mal mit Thomas getroffen. Wenn man in der Nähe wohnt sicher interessant für einen Vor- oder Nachmittag. Von hier aus ist mir die Anfahrt einfach zu weit.
      Es ist nicht sehr groß, das ist mit Sicherheit richtig. Es sind bei mir auch +/- 18 Monate her, dass ich das letzte Mal da war. Aber im Vergleich mit den Bereichen, die wir im November in der Lavagrube fahren konnten, glaube ich, dass es von den Möglichkeiten her sehr ähnlich ist. Die Lavagrube ist natürlich insgesamt größer, aber die befahrbaren Offroadbereiche waren auch nicht wirklich groß.
      @loboso, Du warst doch auch in beiden Geländen. Was sagst Du? Täuscht mich die Erinnerung an den Nürburgring?

      Ich bin am Nürburgring das erste Mal offroad gefahren, wirklich verklärt das auch meine Erinnerung. :D

      Zur Not schwenken wir auf die Lavagrube um. Die sind ja jetzt nicht so weit auseinander. Und da wollten wir ja im Frühjahr auch noch mal hin. @Dilldappe, Du hast ja doch einen etwas weiteren Anfahrtsweg.
      Was war denn eigentlich mit @Hedwig?

      Hedwig schrieb:

      20.3., 10.4. und 22.5. wären interessant und wenn Renni tauglich würde ich mit Hedwig kommen.

      Viele Grüße, Roland

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 285/75R17 Yokohama Geolandar AT G015 auf 17" Rubifelge, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK, Onboard Kompressor und Tazer JL

    • TJ MATTHIAS schrieb:

      gibt es auch schon Termine für treffen in Süddeutschland dieses jahr
      Südwestdeutschland ja, schau mal hier im Bereich. Da ist ein WE in Saverne in F, rund 50 km westlich der deutschen Grenze geplant.

      Ansonsten weiß ich von nix.

      Viele Grüße, Roland

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 285/75R17 Yokohama Geolandar AT G015 auf 17" Rubifelge, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK, Onboard Kompressor und Tazer JL

    • Marb0911 schrieb:





      Zur Not schwenken wir auf die Lavagrube um. Die sind ja jetzt nicht so weit auseinander. Und da wollten wir ja im Frühjahr auch noch mal hin. @Dilldappe, Du hast ja doch einen etwas weiteren Anfahrtsweg.
      Was war denn eigentlich mit @Hedwig?
      Das ist alles um die 2h Fahrt eine Richtung, kann man mal einschieben. Eine andere Frage sind freie Termine, da wäre früher im Jahr besser
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • MichaFr schrieb:

      Hallo zusammen, würde auch gerne mal so was
      mitmachen. Gibt es dazu eine Anmeldung ?
      Hab mal einen Tageskurs am Nürburgring gemacht - war mega gut.
      Hallo Michael,

      warst Du hier:offroad-am-nuerburgring.de/

      oder hier: nuerburgring.de/driving/driving-academy/offroad#park?

      Wir haben bisher nur vom ersten gesprochen. Hier wird neben Events und Training auch Freies Fahren angeboten. Beim zweiten kann man, zumindest der Webseite nach, nur Trainings machen.

      Anmelden? Ganz einfach: Zitiere Beitrag 11 und trag Dich ein. Lies den gesamten Thread, damit Du auf dem aktuellen Stand bist.

      Viele Grüße, Roland

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 285/75R17 Yokohama Geolandar AT G015 auf 17" Rubifelge, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK, Onboard Kompressor und Tazer JL

    • Auf dem zweiten Gelände war ich mal zu einem Kurs. Das ist recht professionell mit Betonrampen und ähnliches, aber freies Fahren ist da nicht, das haben die abgeschafft weil sich mal wieder Leute nicht benehmen konnten. X(
      Gibt nur noch teure Kurse mit Trainer.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet