ist halt ein Italiener... mal geht dies nicht, mal das nicht...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ist halt ein Italiener... mal geht dies nicht, mal das nicht...

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Moin,

    Frage: ist das bei euch auch so???
    - mal klappen die Spiegel ein beim Abstellen, mal nicht. Dann geht mal nur der rechte nicht , mal beide nicht..
    - Start-Stopp arbeitet mit einer übersichtlichen Zuverlässigkeit. Mal geht er aus, mal nicht. Wobei mir hier der Algorithmus (falls es einen geben sollte) nicht klar ist. Wenn die Karre kalt ist, würde ich es ja verstehen, wenn er anbleibt. Aber da zögert er nicht, an der ersten roten Ampel nach etwa 200 m auszugehen. Dafür bleibt er in betriebswarmen Zustand erstmal an, ob Stadt oder Landstraße, völlig Wurst. An der Regeneration kann es nicht liegen, denke ich, denn das würde ich wahrscheinlich merken. Und tagelang regenerieren tut er sicher nicht, zumal da mittellange Strecken zwischen liegen, in denen er garantiert nicht abbrechen muss.
    - Die Abstandswarner haben manchmal ein Eigenleben und warnen, wo es nix zu warnen gibt. Verschmutzung schließe ich hier aus. Is net schlimm, aber man zuckt erstmal zusammen.

    vG
    Rainer
    Gruss aus BS

    Rainer

    Mein Renegade: MJ 2020, 4x4 Diesel, Schalter,

  • Ja die lieben Piepser melden sich im Herbst und Winter schon gerne mal, Laub und Dreck mögen sie nicht. Auch wenn ich immer blöd gucke (oder meine Frau oder Beide :) ), sehe ich es doch eher positiv.

    Die Batterie und Ladetechnik beim Renegade wurde hier schon heiß diskutiert. Ich sag jetzt mal: Als nächstes kommt Elektro, da wird sich wohl nix mehr ändern.

    Die Spiegel von meinem BMW-Kollegen gingen immer schön auf und zu. Als ich mal gefragt habe warum er immer hin und her macht, musste er lachen und sagte: Das geht automatisch. Eines Tages waren die aber immer Gerade. Tja, Bring Mich Werkstatt

    Ansonsten hast du doch ein tolles Auto oder ?

    Mein Cherokee: 2.2 Limited ADII MY2017

  • Spiegel war hier schon öfter ein Thema, ich hatte es auch bei beiden Fahrzeugen, am Ende haben sie den Motor am Spiegel getauscht, dann alles schick.

    Manchmal stellen sich auch die Einstellungen im Display zurück , da reicht es die wieder zu aktivieren.

    Start/Stopp ,..keine Ahnung, da ich mich immer so erschrecke wenn er ausgeht, ( ich fahre über Land) deaktiviere ich das eh immer. :*

    Ich beantworte Andis Frage mit JA <3

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Wenn man Probleme mit der Karre hat
    Ist das sicher ärgerlich.
    Was das mit Italienern zu tun hat verstehe ich
    nicht ganz.
    Ich habe in zwanzig Jahren Alfa keine
    Probleme gehabt.
    Meine Frau und meine Tochter fahren beide
    Fiat und haben auch keine Probleme.

    Wenn ich der Meinung bin, dass mir solche Autos nur Probleme bereiten dann kaufe ich sie nicht. Ganz einfach, oder?

    Mein Cherokee: Trailhawk 2.0 in Granite Crystal, Cooper Discoverer AT4S, Vorne 2x15mm, hinten 2x20mm, Travall Hundegitter, Thule Wing Bar Edge

  • Tom schrieb:

    Wenn man Probleme mit der Karre hat
    Ist das sicher ärgerlich.
    Was das mit Italienern zu tun hat verstehe ich
    nicht ganz.
    Ich habe in zwanzig Jahren Alfa keine
    Probleme gehabt.
    Meine Frau und meine Tochter fahren beide
    Fiat und haben auch keine Probleme.

    Wenn ich der Meinung bin, dass mir solche Autos nur Probleme bereiten dann kaufe ich sie nicht. Ganz einfach, oder?
    Hi Tom,
    wenn man das vorher weiss, kann man das so machen.
    Mir ging's im Gunde darum, dass man manchmal, leicht schmunzeld, doch etwas gegelassener sein könnte. Offensichtlich hab ichs nicht richtig vermittelt.

    Unser zuverlässigstes auto insgesamt der letzten 10 Jahre war uner 2006er Panda.
    vG
    Rainer
    Gruss aus BS

    Rainer

    Mein Renegade: MJ 2020, 4x4 Diesel, Schalter,

  • Hi Rainer, nein das kam so nicht rüber ^^ ...das mit dem Schmunzeln :D

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Tom schrieb:

    Wenn ich der Meinung bin, dass mir solche Autos nur Probleme bereiten dann kaufe ich sie nicht. Ganz einfach, oder?

    RNB schrieb:

    Hi Tom,
    wenn man das vorher weiss, kann man das so machen.
    Ich bin ja auch eher "blind" in das Abenteuer Jeep gelaufen und hab dann die etlichen Eigenheiten des Autos, speziell der Software leidlich erfahren dürfen.
    Aber !!! aus den zahlreichen Infos hier im Forum zu den verschiedensten Problemen hab ich mir dann eine super Argumentation gegenüber dem Jepp-Händler bzw. -Werkstatt und auch dem Jeep-Service aufbauen können.
    Und was soll ich sagen, wenn man hartnäckig dran bleibt und einen Jeep-Händler/Werkstatt hat, welcher das Wort Service nicht nur vom Hochglanzprospekt kennt, dann kann die Jeep-Werkstatt zusammen mit FCA/Stellantis doch nahezu alle Probleme lösen. Sei es das leidige Software-Thema, Ausfälle beim Radio, die Stopp/Start-Problematik (bzw. ist das wohl eigentlich eher ein Problem des Lademanagements) oder auch verbogene Plastikverkleidungsteile - alles wurde zu meiner Zufriedenheit gelöst.
    Fazit: man kann aus dem Jeep (in meinem Fall ein Compass) ein richtig gut funktionierendes Auto machen(lassen). Und hier und da ein paar schrullige Eigenheiten machen das Auto doch auch irgendwie sympathisch - oder? ;)
    Ich kann also jedem hier nur empfehlen bei Problemen diese konkret zu beschreiben und bei FCA/Stellantis zu adressieren und hartnäckig dranzubleiben - dann wird alles gut. :)
    Schöne Grüße :023:
    Helmut

    Mein Compass: MX, Limited 2.0l Multijet (Diesel) 140PS, 4WD, MY19 Euro6dTemp, Schaltgetriebe, UConnect 8.4 Nav, Park- und Premiumpaket, AHK abnehmbar

  • Hi Helmut,
    da haste Recht, und mit schrulligen Eigenheiten ist das ganz gut beschrieben. (War bei Landrover nicht anders... :| , die wähnen sich dabei noch im Premium Segment ) allerdings muss ich doch ein kleines Schlückchen Wasser in den Montepulciano, Bardolino, Lambrusco oder Chianti giessen.

    Das mit meinem Getriebe geht mir schon gehörig auf den Senkel und da ist noch kein Licht am Ende des Tunnels. Da lassen Stellantis Italia und die Werkstatt sich auch auf Anfrage nicht dazu hinreissen, mir zu sagen, was genau sie an dem Auto gemacht haben und beziehen sich auf den Stand der Serie.
    Die im Eröffnungspost genannten Sachen kommen halt irgendwie dazu. "Sag mal, ist Dir eigentlich schon aufgefallen dass... " ist bei uns zuhaus öfter mal Gesprächsthema. Wie gesagt, DAS ist alles nicht weltbewegend, aber das Nervlevel liegt halt bereits eine Stufe höher..

    Ansonsten, ist das immer noch ein schönes Auto.

    vG
    rainer
    Gruss aus BS

    Rainer

    Mein Renegade: MJ 2020, 4x4 Diesel, Schalter,

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RNB ()

  • Also bei mir geht seit heute morgen das 8.4 Zoll Uconnect Teil überhaupt nicht mehr. Gestern hat er nach nem Update gefragt und heute morgen steht im Display installiert update aber das Auto war sonst tot. Hat die Batterie leer gesaugt und ist anscheinend abgestürzt und hängt jetzt. ADAC hat mir Starthilfe gegeben und ich war schon beim Jeep Heini. Die haben da rumprobiert aber tut sich nix bekomme wohl ein neues Gerät.....kack Updates am besten deaktivieren und nur vom Händler machen lassen :1f621:

    Mein Renegade: 1.0 Dreizylinder / Limited MY20

  • Dann bist Du neben mir und @Feanor1959 der dritte mit dem verkackten Update.
    War gestern in der Werke und ha nen Ticket eröffnen lassen...
    Allerdings sind es nur die Liveservices die nicht gehen neben der Funktionslosigkeit von SOS und Assistance. Das Radio usw. funktioniert. Navi mache ich eh über TomTom Go und Carplay.
    I can't argue with a stupids.

    Mein Renegade: Limited MY 20 Benziner 150 PS, blue shade mit Blackpack, LED, AHK abn., Uconnect 8,4

  • Weiß jemand wie das Update genau heisst?

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Blueback, weißt du wie das Update heißt?

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Nein weiß ich leider nicht. Es bezieht sich auf die Liveservices und Wetter (man kann selbige jetzt ein-/ausschalten, es passiert aber nix weil keine Funkverbindung besteht). Sollte ca. 40 min dauern, hat aber über 2 h gedauert. Hatte vorsichtshalber das Ctek angeklemmt...Habe ein Foto vom Beginn angehängt...Nach jetzigem Wissensstand würde ich nein zur Installation sagen.

    Bin jetzt am grübeln ob der Renni jetzt die ABE „verliert“, weil ja für Neu-Fahrzeuge ab 2018 e-call verbindlich als Voraussetzung der Typgenehmigung vorgeschrieben ist. Immerhin hat sich FCA gestern abend gemeldet hat, ich solle im Dealermenü einige Daten fotografieren und hinsenden.
    Mal sehen wie es weitergeht.
    Bilder
    • E1BDF965-D9A6-4387-9CC1-CBC6620A7B8E.jpeg

      160,78 kB, 800×600, 31 mal angesehen
    I can't argue with a stupids.

    Mein Renegade: Limited MY 20 Benziner 150 PS, blue shade mit Blackpack, LED, AHK abn., Uconnect 8,4

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blueblack ()

  • Blueblack schrieb:

    Nein weiß ich leider nicht. Es bezieht sich auf die Liveservices und Wetter. Sollte ca. 40 min dauern, hat aber über 2 h gedauert. Hatte vorsichtshalber das Ctek angeklemmt...Habe ein Foto vom Beginn angehängt...Nach jetzigem Wissensstand würde ich zur Installation sagen.

    Bin jetzt am grübeln ob der Renni jetzt die ABE „verliert“, weil ja für Neu-Fahrzeuge ab 2018 e-call verbindlich als Voraussetzung der Typgenehmigung vorgeschrieben ist. Immerhin hat sich FCA gestern abend gemeldet hat, ich solle im Dealermenü einige Daten fotografieren und hinsenden.
    Mal sehen wie es weitergeht.
    Mal sehen wer noch Probleme bekommt bzgl. dem Update :1f914: Nen Ctek habe ich auch aber kann ja keiner wissen das dat ewig dauert mit som update.....der Werkstattmeister meinte aber bisher gibts keine weiteren ähnlichen Ausfälle bzgl. dem Update. Nur mal ne Frage: Beim Update wird das doch angezeigt per Balken wie weit das Gerät ist oder ? Bei mir war der Balken komplett weiss :1f914:

    Mein Renegade: 1.0 Dreizylinder / Limited MY20

  • Bei mir ist es ja auch komplett durchgelaufen, ich wurde auch gefragt ob ich TomTom beim Datensammeln helfe...
    Und neue Icons sind auf‘m Display und beim anschalten des UC kommt zusätzlich „Since 1941“
    Bilder
    • 8CDCBA2D-71A3-42AF-BCAD-D57E798CF7F1.jpeg

      190,41 kB, 800×600, 37 mal angesehen
    • C9D2D875-1303-4D0D-B80B-B1E505E18E1B.jpeg

      199,67 kB, 800×600, 37 mal angesehen
    I can't argue with a stupids.

    Mein Renegade: Limited MY 20 Benziner 150 PS, blue shade mit Blackpack, LED, AHK abn., Uconnect 8,4