_blank

Wrangler JL MY2020 uConnect 8.4 Navigations-Einstellungen / Live-Funktion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wrangler JL MY2020 uConnect 8.4 Navigations-Einstellungen / Live-Funktion

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo Freunde des uConnect-Systems,
      ich hätte da mal Fragen zu diesem System und dessen Einstellungen:

      1.) Navigation
      Wie bringe ich der Navigation bei das es NICHT die kürzeste, sondern die schnellste Route berechnet und verwendet?
      Ich hab nun mehrfach die Einstellungen durchforstet und finde dazu keinen Parameter den ich dahin verstellen könnte!
      Irgend jemand eine Idee?

      2. Live-Funktion
      Nur mit den Live-Funktionen bekommt man ja so exklusive Informationen wie Verkehrsinfos, oder Wetter, oder etliche andere nette Goodies.
      Da aber aktuell die uConnect-App den Wrangler NICHT unterstützt, stellt sich mir die Frage: Wie bring ich es dem System bei?
      Gibt es überhaupt eine Möglichkeit dem 8.4er uConnect im Wrangler das Internet nahe zu bringen?
      (und nein, das ganze Eco-Geraffel brauch ich nicht)

      Für ein paar Anregungen und Hinweise wäre ich sehr Dankbar.

      PS.: Erhellendes habe ich trotz RTFM im PDF/Papierbuch nicht gefunden
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
      Sic semper tyrannis

      Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

    • Es wird dir nicht viel weiter helfen, aber genau bei diesen Problemen habe ich aufgegeben und das uConnect-Navi nicht mehr verwendet.

      Ich verwende Tomtom Go in Verbindung mit Android Auto und bin sehr zufrieden damit.

      Wrangler JLU 2.2 CRDi Rubicon MY20, schwarz, Sicherheits- und Technologie-Paket, Sky One-Touch Power Soft Top

      bis 08.2020 Compass Trailhawk MY19 in Granite Crystal, Leder-, Sound-, Park- und Premiumpaket, AT3 225/65/17, Rhino-Rack Pioneer Platform
    • The Grinch schrieb:


      1.) Navigation
      Wie bringe ich der Navigation bei das es NICHT die kürzeste, sondern die schnellste Route berechnet und verwendet?
      Ich hab nun mehrfach die Einstellungen durchforstet und finde dazu keinen Parameter den ich dahin verstellen könnte!
      Irgend jemand eine Idee?
      Nagel mich nicht drauf fest, aber m.E. müßte es in den Einstellungen zum Navi (<> den allgemeinen Einstellungen) einen Unterpunkt geben, vielleicht unter Karten oder so, weis ich aus dem Stehgreif grade nicht. Da allerdings beim Renegade im 8,4 Navi auch meine Einstellungen, daß ich gerne die Route immer als Restkilometer anstatt Ankunftszeit sehen möchte, ignoriert werden, kann es auch sein, daß die Einstellungen geflissentlich ignoriert werden.

      Was glaub ich auch funktionieren könnte: eine Route berechnen lassen, dann "Alternative Routen" anwählen und die schnellste auswählen und mal die Navigation starten. Ich meine, daß er sich das dann beim nächsten Mal merkt und vorschlägt. Angabe ohne Gewehr oder andere gefährliche Dinge.

      Das Thema Jeep und Internet hat schon bei 2 Renegades nicht funktioniert, die Zeit und Nerven spare ich mir beim Wrangler direkt. Das Navi zieht sich soweit Infos aus den normalen Verkehrsnachrichten im Radio (wie aktuell und genau die sind sei mal dahin gestellt), wenn das nicht reicht würde ich einfach per Carplay Google Maps anwerfen.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • Bei Strecken die ich kenne ignoriere ich die freundliche Dame aus dem Off, und fahre eine Route die ich kenne.
      Bin aber total erstaunt wo mich das Navi her lotsen will.

      Und ich hab jetzt einige Zeit auf dem Fahrersitz von Rubi O. verbracht, viele Einstellungen im Navi und in den generellen Parametern verstellt,
      aber nichts - rein gar nichts - bewirkt eine Route die Schnell ist, immer nur die kürzeste.
      Wäre ich nach dem Navi zur Grube gefahren, dann hätten mich diese bescheuerten Anweisungen durch das dunkelste Gebiet der Eifel gelotst,
      mglw. durch gebiete wo Menschen noch in Höhlen leben.

      Das "kleinere" Navi im Renegade hatte wenigstens DAS hinbekommen, und auch die Internet-Konnektivität bekam das Gerät hin.

      Ich bin ja schon froh das der USB-Stick mit 128GB einwandfrei funktioniert.

      Warum müssen solche Multimedia-Geräte sich immer noch so benehmen als wenn wir im kommunikativen Mittelalter befinden?
      Und warum bekommt es Jeep nicht hin die BESCHEUERTE uConnect-App mal auf Vordermann zu bringen, noch schlechter und man könnte meinen
      da läuft DOS 4.1 drauf.

      Aber vielleicht hat ja noch einer eine zündende Idee.
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
      Sic semper tyrannis

      Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

    • Moin,Moin
      gehört eventuell nicht ganz zum Thema - aber die Verkehrsnachrichten sind auch mager eingestellt. Beim Renegade MY15 wird die Durchsage lauter wenn der Sender was übermittelt. Dies vermisse ich beim Wrangler, jedesmal muss man es lauter stellen - ist die Durchsage beendet - wirds richtig laut. Habe beim Händler schon mal vorgesprochen - scheint wohl in der Software des 8.4 zu liegen. Kennt ihr das Problem auch?
      Dies Problem nervt ein wenig.

      Gruß aus der Mitte von Deutschland
      Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

      Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Expedition Schnorchel, Rugged Ridge Third Brake Light, Vario S AHK mit Verlängerung, Warn EVO 10 S incl. Warn Bumper, Gear Schäkel

      Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

    • The Grinch schrieb:


      Und ich hab jetzt einige Zeit auf dem Fahrersitz von Rubi O. verbracht, viele Einstellungen im Navi und in den generellen Parametern verstellt,
      aber nichts - rein gar nichts - bewirkt eine Route die Schnell ist, immer nur die kürzeste.
      Was auf jeden Fall gehen muß ist, wenn er die Route berechnet hat und Dir vorschlägt den Knopp für Alternative Routen zu drück statt Start, dann kann man nämlich auswählen ob flott, kurz oder sparsam.

      Davon abgesehen hat Jeep eh immer so eigene Vorstellungen von der besten Route ... :rolleyes:
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

    • THKS schrieb:


      Beim Renegade MY15 wird die Durchsage lauter wenn der Sender was übermittelt. Dies vermisse ich beim Wrangler, jedesmal muss man es lauter stellen - ist die Durchsage beendet - wirds richtig laut. Habe beim Händler schon mal vorgesprochen - scheint wohl in der Software des 8.4 zu liegen. Kennt ihr das Problem auch?
      Hab ich noch nicht so wirklich ausprobiert, aber mit automatisch lauter und leiser hat er's wirklich nicht so, auch nicht daß er die Mukke lauter macht wenn man schneller wird.
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet