Hallo aus HH

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo zusammen,

      warte in HH sehnsüchtig auf die Zulassung meines neuen Renegade S :D
      Am kommenden Dienstag ist es soweit, und ich kann ihn endlich abholen 8o

      Kurze Frage in die Runde: Wie sind hier die Erfahrungen beim Thema "Neuwagen einfahren"?
      Der Händler meinte ich solle fahren wie immer.
      Zitat: "Solange der Hersteller uns dazu keine Infos/Vorgaben gibt, können Sie ganz normal fahren, und es gibt nichts zu beachten."

      Nun habe ich hier aber auch schon Anderes dazu gelesen. ?(

      Zur Info: Ich bin weder ein Bleifuß noch ein Raser und fahre eigentlich immer recht ausgeglichen.

      Ab wann kann/darf ich denn mal die 150PS richtig fordern und aufs Gas drücken?
      Sind stundenlange Autobahnfahrten am Anfang ratsam oder eher nicht?
      Was meint Ihr?

      Liebe Grüße und einen schönen Abend!

      Mein Renegade: Renegade S 1,3 T 150PS Automatik, Panoramadach, Kenwood Sound

    • Herzlich willkommen, viel Spaß mit Renegade und uns.

      Die modernen Motoren benötigen angeblich nicht mehr die vorsichtige Einfahrphase. Dennoch fahre ich zu Anfang immer etwas zurückhaltend und setze den Motor nicht der Volllast aus.
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • welcome Bogy, wie Thomas sagt, was sie nicht mehr brauchen,... :saint: und was man doch eigentlich macht,...ruhig einfahren, ich hab nach 2500 km das Motoröl wechseln lassen, das hat der Händler angeboten, ja und dann mal so langsam an die Pferdchen rantasten :023:

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Bogy schrieb:

      Hallo zusammen,

      warte in HH sehnsüchtig auf die Zulassung meines neuen Renegade S :D
      Am kommenden Dienstag ist es soweit, und ich kann ihn endlich abholen 8o

      Kurze Frage in die Runde: Wie sind hier die Erfahrungen beim Thema "Neuwagen einfahren"?
      Der Händler meinte ich solle fahren wie immer.
      Zitat: "Solange der Hersteller uns dazu keine Infos/Vorgaben gibt, können Sie ganz normal fahren, und es gibt nichts zu beachten."

      Nun habe ich hier aber auch schon Anderes dazu gelesen. ?(

      Zur Info: Ich bin weder ein Bleifuß noch ein Raser und fahre eigentlich immer recht ausgeglichen.

      Ab wann kann/darf ich denn mal die 150PS richtig fordern und aufs Gas drücken?
      Sind stundenlange Autobahnfahrten am Anfang ratsam oder eher nicht?
      Was meint Ihr?

      Liebe Grüße und einen schönen Abend!

      Bogy schrieb:

      Ein Herzliches willkommen auch von mir .
      Du machst Dir zu viele Gedanken fahr einfach ganz normal vielleicht nicht gerade bis in den Begrenzer die Gänge ziehen . Warm fahren ist auch selbstverständlich. Also einfach fahren

      Mein Compass: Jeep Compass S 1,3 DCT 150 PS MJ 2020 Cranite Crystal Metallic / Dach Schwarz

    • Bogy schrieb:

      Hallo zusammen,

      warte in HH sehnsüchtig auf die Zulassung meines neuen Renegade S :D
      Am kommenden Dienstag ist es soweit, und ich kann ihn endlich abholen 8o

      Kurze Frage in die Runde: Wie sind hier die Erfahrungen beim Thema "Neuwagen einfahren"?
      Der Händler meinte ich solle fahren wie immer.
      Zitat: "Solange der Hersteller uns dazu keine Infos/Vorgaben gibt, können Sie ganz normal


      fahren, und es gibt nichts zu beachten."

      Nun habe ich hier aber auch schon Anderes dazu gelesen. ?(

      Zur Info: Ich bin weder ein Bleifuß noch ein Raser und fahre eigentlich immer recht ausgeglichen.

      Ab wann kann/darf ich denn mal die 150PS richtig fordern und aufs Gas drücken?
      Sind stundenlange Autobahnfahrten am Anfang ratsam oder eher nicht?
      Was meint Ihr?

      Liebe Grüße und einen schönen Abend!


      Ein Herzliches Hallo aus dem Pott auch von mir. Fahr ganz normal wie Du es ja auch geschrieben hast . Normal warm fahren und die Gänge nicht bis in den Begrenzer treiben . Einfach nicht soviele Gedanken machen . Ist ja kein junger Hund der zu Anfang nicht allzu lange laufen sollte .
      Viel Spaß mit dem Renni

      Mein Compass: Jeep Compass S 1,3 DCT 150 PS MJ 2020 Cranite Crystal Metallic / Dach Schwarz

    • Willkommen hier im Forum auch von mir.

      Den Tipps bezüglich der "Einfahrphase" kann ich nichts hinzufügen. Das passt so. Wir haben übrigens in HH / SH einen Stammtisch. Unter "Termine" findest Du hierzu eine Rubrik. Vielleicht willst Du Dich da ja mal einlesen...

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…8bf9fba69124d44b80fcb0253
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange