Wrangler, Soundbar - Lautsprecher Beifahrer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wrangler, Soundbar - Lautsprecher Beifahrer

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo zusammen,
      habe durch einen kleinen Zufall festgestellt - das der rechte Lautsprecher oben am Bügel nicht funktioniert. Also mal zum Dealer meines Vertrauens und den Neuwagen wieder vorgestellt.
      Gemeinsam mit den Servicemitarbeitern das Problem erörtert. Eventuell ist der Speaker defekt - neuen Speaker bestellt, Termin mit Einbau bzw. Umbau. Das hört sich gut an. Fahrzeug nach der Operation wieder abgeholt, nun kam die Ernüchterung - der Hauptkabelstrang (Lautsprecher seits ist gebrochen). Was nun tun?
      FCA wurde angeschrieben, Freigabe zur Rep. - Kosten werden vom Hersteller übernommen.
      Jetzt stellt sich die Frage
      - erneuern der Leitung (Bruch ist im Bereich der Fahrertür) der Leitungsstrang verläuft etwas merkwürdig ist aber bei den Amis so.
      - erneuern des gesamten Kabelbaums (bedeutet: alles muss demontiert werden - Ledersitze mit Heizung, Verkleidungen, Bodenbelag,
      Mittelkonsole, Armaturenbrett, usw.) - praktisch wird der komplett innen nackt gemacht.
      Hier ist natürlich, eine weitere Beschädigungsquelle nicht ausgeschlossen - bei der Demontage bzw. Montage können weitere Bauteile in Mitleidenschaft gezogen werden. Die auch dann erneuert würden. Nur das Fahrzeug hätte dann einen etwas längeren Klinikaufenthalt. Es braucht nur ein Bauteil zu sein, welches nicht lieferbar wäre. Eventueller Klinikaufenthalt - ca. 10 Arbeitstage.
      - alles so lassen wie es ist, Sound ist ja zu vernehmen und damit Leben

      Gruß aus der Mitte von Deutschland
      Frank
      Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

      Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Vario S AHK - Expedition Schnorchel - Rugged Ridge Third Brake Light von Offroadnetwork

      Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

    • Ich würde das auf jeden Fall reparieren lassen - es ist ein Neuwagen. Solltest du den irgendwann mal wieder verkaufen, stell dir mal vor, wie du dem Käufer erklärst, das der Lautsprecher nicht geht, du es aber nicht hast reparieren lassen. Denke der Abzug würde heftig.

      Lass die Werkstatt entscheiden, wie sie das machen. Wenn es dauert, ist es leider so. Einen Ersatzwagen bekommst du auf jeden Fall.
      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Gladiator: 2021 Gladiator "Sport" mit 2RY, 2SA, CSD, CWA,GCD, MRK, XMF Davor: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

    • Paulator schrieb:

      Ich würde das auf jeden Fall reparieren lassen - es ist ein Neuwagen. Solltest du den irgendwann mal wieder verkaufen, stell dir mal vor, wie du dem Käufer erklärst, das der Lautsprecher nicht geht, du es aber nicht hast reparieren lassen. Denke der Abzug würde heftig.

      Lass die Werkstatt entscheiden, wie sie das machen. Wenn es dauert, ist es leider so. Einen Ersatzwagen bekommst du auf jeden Fall.
      Repariert wird auf jeden Fall, ist ja ein Garantiefall. So richtig möchte der Händler aber nicht alles ausbauen - da er Bedenken hat das noch mehr bei der Demontage / Montage in Mitleidenschaft gezogen wird. Dies dann eine Never Ending Story wird. Die kennen mich schon länger und kennen meine berufliche Laufbahn :D :D :D

      Tipp an die Wrangler Fahrer: nutzt mal den Balance und Fader Regler des Radios -- eventuell ist dies kein Einzelfall. Fahrzeug wurde in Toledo / USA gebaut.

      Gruß aus der Mitte von Deutschland
      Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

      Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Vario S AHK - Expedition Schnorchel - Rugged Ridge Third Brake Light von Offroadnetwork

      Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

    • THKS schrieb:

      ...
      Jetzt stellt sich die Frage
      - erneuern der Leitung (Bruch ist im Bereich der Fahrertür) der Leitungsstrang verläuft etwas merkwürdig ist aber bei den Amis so.
      ...
      Wenn die Bruchstelle schon lokalisiert ist würde ich auf keinen Fall den kompletten Kabelbaum austauschen. Die Risiken und Nebenwirkungen hast du ja schon beschrieben.
      Das kann man sicher flicken.
      Die Alternative wäre vllt. noch, nur das Lautsprecherkabel neu zu verlegen. Ob der Aufwand aber geringer ist ... :1f914:
      Wrangler JK Rubicon ++ Mojave Sand ++ MY2016 ++ 2.8 CRD ++ aAHK ++ Cooper Discoverer AT3 4S 265/70R17
      Cherokee Trailhawk ++ Brilliant Black ++ Raucherpaket ++ MY2014 ++ 3.2l V6 ++ innerorts / außerorts / kombiniert: 10,7/10,7/10,7 l /100km, 223kg CO2/ km
    • THKS schrieb:

      Paulator schrieb:

      Ich würde das auf jeden Fall reparieren lassen - es ist ein Neuwagen. Solltest du den irgendwann mal wieder verkaufen, stell dir mal vor, wie du dem Käufer erklärst, das der Lautsprecher nicht geht, du es aber nicht hast reparieren lassen. Denke der Abzug würde heftig.

      Lass die Werkstatt entscheiden, wie sie das machen. Wenn es dauert, ist es leider so. Einen Ersatzwagen bekommst du auf jeden Fall.
      Repariert wird auf jeden Fall, ist ja ein Garantiefall. So richtig möchte der Händler aber nicht alles ausbauen - da er Bedenken hat das noch mehr bei der Demontage / Montage in Mitleidenschaft gezogen wird. Dies dann eine Never Ending Story wird. Die kennen mich schon länger und kennen meine berufliche Laufbahn :D :D :D
      Tipp an die Wrangler Fahrer: nutzt mal den Balance und Fader Regler des Radios -- eventuell ist dies kein Einzelfall. Fahrzeug wurde in Toledo / USA gebaut.

      Gruß aus der Mitte von Deutschland
      Ich finde aber die Aussage des Händlers das er da nicht wirklich ran will bzw viel ausbauen will ,ist schon ein Armutszeugniss . Es sollten doch so gute Fachkräfte angestellt sein die das bewälltigen müssten ohne was zu zerstören . Das macht jeder Elektronikhändler der Radios und Lautsprecher einbaut .

      Mein Compass: Jeep Compass S 1,3 DCT 150 PS MJ 2020 Cranite Crystal Metallic / Dach Schwarz

    • Wenn der Händler eine Freigabe hat, dann hat er auch eine Reparaturanweisung bekommen, die er befolgen soll und dann auch abrechnen kann. Er soll einfach tun was da drin steht und nicht basteln und dann das komplette Ausräumen abrechnen.
      JLU, Rubicon (MY2018 / 2,2l Diesel / Bawarrion Powerslides / Bawarrion 2,5" GeoRise mit Icon 2.0 / 23mm SPV / US-Stahlstoßstange), Frontkamera, High Fender
      WK2, Limited, (MY 2019)

      Vorher:
      - 09/2018 - 04/2019: JLU, Rubicon, MY2018, der wegen Wobble rückabgewickelt wurde

      - vor 09/2018: 9 Jahre JK, Sport; 3,8l; MY 2010; +2,25" OME; +54mm Eibach-Spurplatten; Skyjacker-Längslenker bis 5"; OME-Lenkungsdämpfer; Clarion-Navi, sonst kleinere Umbauten, nichts Ernstes

      Mein Auto: ​9 Jahre JK Sport, seit 2015 Cherokee, seit 09/2018 JLUR, seit 04/2019 den nächsten JLUR und ab 07/2019 einen Granny

    • Sodele alles im grünen Bereich. Der Händler will jetzt den Kabelbaum erneuern, da die Alternative ein einzelnes Kabel einziehen bei einem Neuwagen nicht in Frage kommt, es könnte sein das noch weitere Bruchstellen in diesem Kabelbaum siid - der Kabelbaum wird bestellt. Mal sehen wann der verfügbar und lieferbar ist. Dann kommt der OP Eingriff. Alles raus - selbst die Armaturentafel muss zerlegt werden. Boah, was für ein Akt, zum Glück muß ich das nicht machen. Warum der Kabelbaum defekt ist, keine Ahnung, anscheinend bei der Montage in USA schon fehlerhaft gewesen.
      Wir rechnen so etwa mit 10 Arbeitstagen - Ersatzwagen wird von JEEP gestellt ohne KM Begrenzung. Werde weiter berichten, wie es läuft.

      Gruß aus der Mitte von Deutschland
      Frank
      Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

      Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Vario S AHK - Expedition Schnorchel - Rugged Ridge Third Brake Light von Offroadnetwork

      Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

    • Hi Frank,

      ich hab da ja keine Ahnung von, aber ich war direkt der Meinung den kompl. Kabelbaum austauschen zu lassen, weil ich einfach denke, das damit noch mehr nicht in Ordnung sein könnte was später dann auftaucht.

      Klar großer Akt, aber wenn ich vorher schon denke, die machen mehr kaputt als richtig,...puh da hab ich jetzt noch mehr Angst vor der Werkstatt, ich war so naiv zu glauben, das da Fachkräfte am Werk sind,...viel Erfolg!!

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Danke für den Wunsch "Viel Erfolg". Ich habe auch etwas Magengrummeln, aber die Herren sind von sich überzeugt. Ich warte mal ab - mache viele Bilder vom jetzigen Zustand, damit ich etwas in der Hand habe.
      Jetzt lasse ich alles auf mich zukommen - man muss eben etwas Vertrauen zu seinem Dealer haben.

      Gruß aus der Mitte von Deutschland
      Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

      Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Vario S AHK - Expedition Schnorchel - Rugged Ridge Third Brake Light von Offroadnetwork

      Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One