AGR Ventil defekt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AGR Ventil defekt

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo mal in die Runde. Hat schon mal jemand Probleme mit dem AGR Ventil (Abgasrückführung) gehabt. Bei 109000 km kam die Meldung beim auslesen.
    Waren gerade in der Werkstatt um den Riemen und die Wasserpumpe zu erneuern.
    Alles lief wie geschmiert und dann so eine Meldung. Ich könnte K....... . Aber es muß gemacht werden bevor der Filter sich zusetzt.

    Gruß aus der Mitte von Deutschland
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

    Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Vario S AHK - Expedition Schnorchel - Rugged Ridge Third Brake Light von Offroadnetwork

    Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

  • Irgend wie krieg ich bei dem Text den Zusammenhang nicht auf die Kette!?!

    Das AGR-Ventil hat was mit welchem Filter zu tun?
    Meist klemmt das AGR-Ventil wenn es verkokt ist und nicht mehr richtig schaltet,
    dann muss es getauscht werden, ansonsten funktioniert der Turbolader nicht mehr richtig (oder gar nicht).

    Wo bitte kommt jetzt ein "Filter" vor?
    Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
    Sic semper tyrannis

    Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

  • Filter gleich KAT
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

    Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Vario S AHK - Expedition Schnorchel - Rugged Ridge Third Brake Light von Offroadnetwork

    Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

  • Dann mal zur Erklärung was so ein AGR-Ventil überhaupt macht:
    autoreparaturen.de/blog/repara…kosten-im-ueberblick.html
    Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
    Sic semper tyrannis

    Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

  • Ich vermute mal das der Stickoxid Filter gemeint wurde . Wenn das Agr nicht sauber arbeitet sind die Stickoxide mehr und die Beladung nimmt zu setz sich schneller zu .
    Mußt du eh machen lassen weil bei der Haupuntersuchung wird ja über Obd ausgelesen ob was nicht stimmt .
    Wen da AGR Fehler drin sind keine bestandene Abgasprüfung ohne Abgasprüfung kein TÜV .

    aber eigentlich sollte da auch im Cockpit eine Meldung kommen .

    Ist schon bischen rätselhaft ????? löschen und schauen was wieder kommt .

    Hatten die gerade wenig zu tun........ fake
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

  • So nun sind wir etwas schlauer, das AGR war komplett schwarz (verrust) also ohne Funktion. Gewechselt und Fahrzeug gefahren. Nach 20 Kilometern, erneut die Fehlermeldung mit dem zusätzlichen Hinweis / Batterietrennschalter kontrollieren.
    Fahrzeug abgestellt Motor und Zündung aus. Es war ein leises Geräusch vor dem Luftfilterkasten zu vernehmen. Hörte sich an als ob ein Ritzel nicht greifen würde. Das vermutliche Bauteil abgeschraubt - da kam dann der Defekt zum Vorschein. Ein weiterer Stellmotor für die Abgase. Toll jetzt weiß man warum das Fahrzeug Euro 6 hat.
    Bauteil ist bestellt, mal sehen wann die Lieferung ankommt.

    Gruß aus der Mitte von Deutschland
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

    Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Vario S AHK - Expedition Schnorchel - Rugged Ridge Third Brake Light von Offroadnetwork

    Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

  • Das Bauteil sitzt in Fahrtrichtung rechts, links neben dem Luftfilterkasten angeflanscht am Motorblock. Könnte eine Drosselklappe sein (wird jedenfalls so übersetzt). Hat ebenfalls etwas mit der Abgasregelung zu tun. Da die Zahnräder abgenutzt sind, aus welchem Grund auch immer (kein Abrieb im Bauteil zu erkennen) kann eine Regelung nicht mehr erfolgen. So läuft nach dem Stop des Motors und Zündung dieser Regler ins Nirwanna - bis dann der Zeitpunkt kommt (ca. 1 Stunde gestoppt) und der Batterietrennschalter einsetzt.

    Werde nach dem operativen Eingriff weiter Berichten

    Gruß aus der Mitte von Deutschland
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

    Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Vario S AHK - Expedition Schnorchel - Rugged Ridge Third Brake Light von Offroadnetwork

    Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

  • hallo,
    aAGR-Stress kenne ich vom Yeti, da war das nich 120 TKM hin (natürlich auf der Urlaubsfahrt) und ich um 1.500 Tacken ärmer. Die Kist fuhr nur noch im Notbetrieb. Also, wenn das vesottet ist, ist Ende mit dem Teil, da sind, zumindest beim Yeti, Stellmotore und Kühlschlangen drin und was weiss ich.

    Vlt ist das beim Renel anders, aber die Stellklappe da oben am LuFi ist sicher nicht das AGR. (denke ich)
    vG
    Rainer

    Mein Renegade: MJ 2020, 4x4 Diesel, Schalter,

  • Nein, ist nicht das AGR. Die Stellklappe seitlich vom LuFi gehört aber mit zu diesem System, im Schlauch bzw. vor dem LuFi sitzt dann noch die Drosselklappe. Der AGR selbst sitzt auf der Fahrerseite zur Spritzwand. Ja, der war erst mal total schwarz, deswegen keine Funktion mehr.
    Es ist aber bekannt das der Fehler mit dem AGR so zwischen 100 - 120.000 Km auftritt.
    Aber deswegen wird der Renegade nicht verkauft - alles andere ist in einem Top Zustand. Deswegen wird diese OP am Herzen durchgeführt - er soll ja noch weiter im Kreise der Familie seine Dienste tun.

    Gruß aus der Mitte von Deutschland
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

    Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Vario S AHK - Expedition Schnorchel - Rugged Ridge Third Brake Light von Offroadnetwork

    Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

  • Machst das alles selber Würdest ein paar Fotos machen für uns würde mich auch interessieren .
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

  • So die OP am Renegade wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Bauteil ist gestern endlich eingetroffen. Was lag also näher, die Finger kribbelten so wurde das neue Bauteil montiert. Alles wieder schön zusammengebaut und gereinigt was zu reinigen war.
    Probefahrt unternommen, keine auffälligen Anzeichen zu vermelden. Alles läuft wie gehabt - bin der Meinung das er etwas mehr am Gas jetzt hängt.
    Nach abstellen des Motors gibt es auch keine weiteren Geräusche aus dem Motorraum.
    Die nächsten 100Tausend Kilometer können nun kommen und unser Trailhawk bleibt weiter erhalten.
    Leider habe ich keine Bilder von den Montagearbeiten vorliegen, mag mit ölverschmierten Händen kein Handy bedienen.
    Jetzt wird wieder gleich kommen es gibt auch Handschuhe, nee bei solchen Arbeiten ist Hautkontakt zum Objekt besser.

    Gruß aus der Mitte von Deutschland
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

    Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Vario S AHK - Expedition Schnorchel - Rugged Ridge Third Brake Light von Offroadnetwork

    Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

  • Willst du uns noch die bezugsquelle und Ersatzteilnummer nennen
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

  • Hallo THKS,
    magste das einem begriffsstutzigen Ü 60er mal erklären?

    • Das AGR war schwarz und das haste getauscht? War das denn definitiv hin oder haste das aufgrund der Meldung getauscht? Ging die Kiste beim Fahren ins Notprogramm?
    • dann, nach dem Tausch, gab's keine Ruhe?
    • und dann haste dieses Stellmotorbauteil getauscht? Was war denn damit genau? die Zahnräder abgeorgelt? konnte man das sehen?
    Jetzt ist alles Bestens, so habe ich das verstanden.

    P.S. Beim Yeti musste die halbe Achse raus zum AGR Wechsel, wie ist das beim Renegade?

    Mein Renegade: MJ 2020, 4x4 Diesel, Schalter,

  • Das AGR Ventil war total verrußt, so ging die gelbe Motorkontrolllampe an und die Meldung Motorsteuerung nicht
    ok kam. Das AGR getauscht und alle Daten zurückgesetzt. Kurze Probefahrt - nichts auffällig.
    Am selben Tag noch eine weitere Fahrt unternommen und nach dem abstellen des Fahrzeuges festgestellt das aus dem Motorraum im vorderen rechten Bereich (zwischen Hauptscheinwerfer und LuFikasten) ein unbekanntes Geräusch, über einen längeren Zeitraum wahrgenommen. Das Bauteil habe ich ja schon gezeigt (Bild vergrößern, dann sieht man am Zahnrad die fehlenden Zähne), dieses Bauteil ist bei einigen Herstellern als Drosselklappeneinrichtung bekannt - bei anderen ist es eine Stellmotoreinheit. Das Bauteil wurde vom Motor entfernt und dann haben wir gesehen das die Zahnräder im oberen Bereich abgenutzt / teilweise verschwunden waren - aber Reste eines Abriebes oder Bruches konnte nicht festgestellt werden. Vermute mal das dies schon seit längerem so war und dadurch das AGR Ventil im Mitleidenschaft gezogen worden ist.
    Jetzt nachdem dieses Bauteil auch gewechselt wurde - läuft der Bursche wieder ganz ruhig.

    Beim Renegade MY15 kommt man von oben an das AGR.
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

    Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Vario S AHK - Expedition Schnorchel - Rugged Ridge Third Brake Light von Offroadnetwork

    Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

  • So nun hat es auch mit den Bildern geklappt.
    Bilder
    • AGR 1.jpg

      124,88 kB, 800×600, 5 mal angesehen
    • AGR 2.jpg

      164,74 kB, 800×600, 7 mal angesehen
    • AGR 3.jpg

      140,31 kB, 800×600, 6 mal angesehen
    • AGR 4.jpg

      197,62 kB, 800×600, 8 mal angesehen
    • Drosselklappe 1.jpg

      87,45 kB, 450×600, 6 mal angesehen
    • Drosselklappe 2.jpg

      148,34 kB, 450×600, 7 mal angesehen
    • Drosselklappe 3.jpg

      162,2 kB, 450×600, 7 mal angesehen
    • Drosselklappe 4.jpg

      154,33 kB, 450×600, 6 mal angesehen
    • Drosselklappe.jpg

      63,46 kB, 337×600, 7 mal angesehen
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

    Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Vario S AHK - Expedition Schnorchel - Rugged Ridge Third Brake Light von Offroadnetwork

    Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

  • RNB schrieb:



    P.S. Beim Yeti musste die halbe Achse raus zum AGR Wechsel, wie ist das beim Renegade?
    Das ist halt das übliche VW Problem... AGR+AGR Kühler im oarsch -> Werkstatt teuer Geld bezahlen oder in 8 Std selbst machen. Wobei die meisten Sorgen immer beim 1.6TDI sind bzgl AGR.

    Kann man ganz gut mit zwei Personen hinkriegen. Kühlflüssigkeit ablassen, DPF und Auspuff weg, Turbolader lösen, dann kommt man wunderbar dran ohne den Achsschemel zu demontieren (Geht ja nunmal in der Garage auch nicht).

    Mein Renegade: MY 17 - Trailhawk - schwatt