Check engine light nach dem "offroad"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Check engine light nach dem "offroad"

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo,

      Ich habe komische Erfahrung mit meinen Renegade 4xe. Ich war auf unbefestigte Waldstrasse (Sand und Staub) mit einige Steigung unterwegs und beim Bergauffahren die Räder haben mal geschliefen. Und gleich hat der Motor abgeschaltet, das Auto hat sich automatisch geparkt und kommt eine Anzeige "Motor warten lassen" und "4wd low abgeschaltet" und wahrscheinlich noch was. Ich war beim "Sand and Mud + 4wd low" Modus. Das Aut hat nach normale "hybrid + auto" automatisch umgestellt. Danach lässt das Auto nichts wieder einstellen (selecterrains oder 4wd lock/low) und hatte ein bisschen Panik gehabt. Aber nach dem Aus- Einschalten könnte ich problemlos weiter fahren mit ein bisschen andere Linie (nicht so steil). Weiter funktionierte das Auto tadellos, aber CEL hat geblieben. Ein bisschen später habe ich mit ELM327 den Fehler auslesen, dort wurde P0C04 "Powertrain" und P1AE2 "Powertrain" gespeichert. Ich habe die mithilfe von Torque-App gelöscht, aber CEL bleibt da. Das Auto fährt bis jetzt problemlos in alle Modi.

      Ist das bekanntes Problem? Hat jemand so was? Hat jemand 4xe beim losen Terrain gefahren? Wie löscht man CEL codes bei 4xe? Ich habe Autoren von AlfaOBD-App nachgefragt, die haben geantwortet, dass ich mal abwarten muss bis AlfaOBD 4xe unterstützt. Das war aber eine Weile schon.

      Ich habe das Thema über Offroad-Erfahrungem mit 4xe auf Sand gelesen, dort war auch irgendein CEL, aber der Autor @hunterli besitzt 4xe nicht mehr.

      Und ja - wie kann man renegade trailhawk 4xe "offroad-tauglich" nennen wenn so was passieren könnte? Das war wirklich kein anspruchsvolle Strecke und kein was ausserordentliches - nur mit einige Räder mit Strassenreifen schleifen. Interessant.

      Viele Grüße
      Leo

      Mein Renegade: 2021 4xe Trailhawk Granite Crystal

    • Hast Du schon versucht Deine Fehlercodes zu googeln? Ist ja alles im Netz hinterlegt was was ist.

      Die MKL zu löschen funktioniert eigentlich mit jedem OBD Standardprogramm Modell und Herstellerübergreifend.

      Bei Renegades besteht übrigens seit Jahren die Erfahrung, dass im hinteren Verteilergetriebe deutlich zu wenig Öl vorhanden ist. Das kann die Ursache für Deine Fehler sein.
      Habe voll entsetzen festgestellt das im Hinteren Differenzial sehr wenig öl drin ist .
    • Krischan schrieb:

      deutlich zu wenig Öl vorhanden ist
      Sie haben wahrscheinlich missverstanden... Ich schreibe in "4xe" sub-forum. Es gibt kein Hinterdifferential hier. Ich habe gegoogelt, aber diese Fehler sind sehr unüblich. Erste zeigt etwa "motor b spannung zu hoch", zweites habe ich nicht gefunden.

      Mein Renegade: 2021 4xe Trailhawk Granite Crystal

    • Das sollte kein Problem darstellen. Ich hatte beim Offroad fahren bisher keine Probleme - außer dass ich anfangs dachte: "Da lang komm ich doch niemals hoch" - aber nun ganz gut die Grenzen und Möglichkeiten (auch mit den Standardreifen) einschätzen kann.

      Mein Renegade: "Rotes Eichhörnchen" - Jeep Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red mit Kenwood und Schiebedach, geladen mit Solarenergie