Parksensoren tauschen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Parksensoren tauschen

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    offensichtlich hat jemand seinen Einkaufswagen gegen die hintere Reni-Stossstange gerempelt. Fakt ist, dass seit dem Aufenthalt auf dem Supermarktparkplatz das
    Parksystem nicht mehr funktioniert und mich zur Kontrolle in die Wekstatt schickt.
    Laut den hinterlassenen Spuren auf der Stossstange handelt es sich um einen der beiden äußeren Sensoren links hinten


    Meine Frage nun, kann man die selbst tauschen, ohne mühsam die komplette Stange abbauen zu müssen oder gar in die Werkstatt zu müssen??

    vielen Dank im Voraus

    G.R.
    Jeep Renegade 1.6MJ, 120 LTD, 07/2016

    Mein Renegade:

  • Normalerweise sind die Sensoren alle zusammengeführt, zu einem Kabelstrang. Ein einzelner Tausch wird schwierig, da die Verbindungen gecrimpt bzw. verlötet sind. Die Stoßstange muss runter - sonst wird es schwierig an die einzelnen Verbindungen zu gelangen. Die Kabel sind umwickelt deswegen Kabelstrang (würden sonst alle einzeln) in der Stoßstange rumbaumeln.

    Gruß aus der Mitte von Deutschland
    Renegade Trailhawk 2.0 Multijet 170 PS, K&N Luftfilter; 9 Gang AT, 4x4, PDC, Navi 6.5, Bj. 7/15, AHK, Keyless Go, Klima, Tempomat, Multi Lenkrad, 16" Alu MAK, mit AT Breifung 225/70-16, Höherlegungungs Kit von Fa. Taubenreuther

    Wrangler JL Unlimited Rubicon Recon 2.2 Sky One-Touch, 285/70 17 auf AS Rock 8 x 17 - ET38, K&N Luftfilter, Vario S AHK - Expedition Schnorchel - Rugged Ridge Third Brake Light von Offroadnetwork

    Mein Auto: Renegade Trailhawk 2.0 Multijet, Wrangler JL Rubicon Recon 2.2 Sky One

  • UPDATE:

    Hallo Forumsgemeinde,

    Versuch macht klug! - Ich hab den Reni einfach links hinten mit einem Rangierheber hochgehoben, die Serviceklappe im Radkasten geöffnet und mal einen Blick ins Innere geworfen: Mit mehr oder weniger (eher mehr :-)) Fummelei kann man die beiden äußeren Sensoren erreichen! - Zudem hatte ich das Glück, dass bei dem - von mir verdächtigten - Sensor lediglich der Stecker gelockert war.
    Also Stecker wieder ordentlich reingedrückt bis zum hörbaren "Klack" - unter dem Auto wieder vor gekrochen und Zündung ein. - Keine Fehlermeldung mehr im Display, statt dessen die Anzeige "Parksense eingeschaltet" - Alles OK!
    Danach Klappe zu - Wagen runter - ferdich..... - insgesamt eine Sache von 20 min ;)

    Fakt ist - die Sensoren sind einzeln in den Stoßfänger gesteckt und jeweils mittels 3poligen Secker mit dem System verbunden.
    Können als einzeln getauscht werden.....


    viele Grüße
    G.R.
    Bilder
    • parksensor.jpg

      23,4 kB, 400×400, 9 mal angesehen
    Jeep Renegade 1.6MJ, 120 LTD, 07/2016

    Mein Renegade:

  • wenn es doch immer so einfach wäre bei den elektrischen / elektronischen Problemen ;)
    Renegade, Deserthawk, 2,0 D, 170 ps, Mojave Sand, höher gelegt mit Trekfinder, Spurverbreiterung 50mm

    Mein Renegade: Renegade Deserthawk, MY 17, Diesel 2l / 170 PS, ltd. Ed., daher viele schöne Extras, Thule WingBars und Dachkorb 823, Spurverbreiterung 50 mm mit Eibach, Höherlegung mit Trekfinder, Mojave Sand ...