LED light bar

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Ist schon klar dass der Schalter woanders sitzt aber erstmal muss das Kabel für den Schalter in den Innenraum ... Stromanschluss im Motorraum ... du hast das schon verstanden, auch wenn du das nicht verstehen willst ...
  • Mädels, nicht streiten ;(

    Also, das Kabel, welches ich nach innen gelegt habe, ist der Masseschaltkreis für die Relaisteuerung. Den Schalter (ein schwarzer Kippschalter) habe ich in der Mittelkonsole rechts neben dem Schalttunnel angebracht. Natürlich musste ich dazu auch ein Loch bohren. Das war aber absolut unspektakulär :D Wenn ich es schaffe mache ich Euch auch noch ein Foto. :schock:

    Mein Renegade: Jeep Renegade, Limited, Schwarz, 1,4L Benziner, 6 Gang Getriebe.

  • So, nun habe ich Euch noch die Position des Lichtschalters fotografiert ........
    ......... und weils so schön Dunkel war, den Unterschied der einzelnen Lichtquellen beigefügt.

    Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung ;)
    Bilder
    • Schalter Lightbar.jpg

      169,96 kB, 768×768, 109 mal angesehen
    • Abblendlicht.jpg

      102,45 kB, 768×768, 110 mal angesehen
    • Fernlicht.jpg

      105,17 kB, 768×768, 104 mal angesehen
    • Lightbar.jpg

      164,7 kB, 768×768, 107 mal angesehen

    Mein Renegade: Jeep Renegade, Limited, Schwarz, 1,4L Benziner, 6 Gang Getriebe.

  • Wow! Das nenn ich Hell(igkeitsgewinn). Hut ab. Was so ein paar LEDs draufhaben. Beeindruckend.
    (Wobei ich aber anmerken muss, dass mein BiXenon im Cherokee deutlich heller zu sein scheint, als das Licht in Peters Renni, Kommt mir jedenfalls so vor.)
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Wow. Auch nicht schlecht, Herr Specht!
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Beide Lösungen haben offenbar wirklich brauchbare Resultate. Wenn ich mal wieder etwas mehr Lose habe, muss ich wohl auch mal weiter schauen (kleines Wortspiel gefällig). Danke für die Anregungen.
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…60a4925d8605066ea74d301b3
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange