Kopfstütze Neigungseinstellung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kopfstütze Neigungseinstellung

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Ein Hallo,

    falls es jemanden gibt, der es - so wie ich - auch noch nicht gewusst hat:

    Die Neigung der Kopfstütze kann man verstellen, indem man die Kopfstütze an der Oberseite ganz nach vorne kippt (neigt) - dann ganz zurückdrücken und "rasterartig" wieder je nach Geschmack die Neigung einstellen durch Kippen nach vorne. (würde mich interessieren, ob ich wirklich der Einzige bin, der das nicht gewusst hat . . . . )

    Gruß
    Wolfgang
    Ghibli
    Compass Diesel 120ps night eagle schwarz/schwarz
    Ex Cherokee
  • Wusste ich auch nicht und habs mangels Bedarf bisher auch nicht getestet :1f605: , werd ich morgen mal machen :023: .
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • Wenn ich die Rückenlehne genug neige und die Kopfstütze ganz hinten habe ist die Position ganz ok. Diejenigen die eine senkrechte Position bevorzugen haben wohl eher ein Problem damit.
    Das erste Auto bei welchem ich so etwas feststellte war ein Saab 9-3. Hab darum das Auto damals nicht gekauft weil keine für mich gescheite Einstellung möglich war.

    Mein Compass: 4xe S, first edition, alpineweiss

  • Ich hätts auch nie gebraucht, die Kopfstütze zu verstellen, aber als ich vor 2 Tagen den compass von der Werkstatt retour bekam, war diese auf der Beifahrerseite extrem nach vor gestellt. Da habe ich dann erfahren, dass und wie man sie verstellen kann.
    Da meine Frau immer gejammert hat, dass die Kopfstütze sie nervt, kann ich mir somit ein Plus im internen Elternheft verdienen ;))

    Gruß
    Wolfgang
    Ghibli
    Compass Diesel 120ps night eagle schwarz/schwarz
    Ex Cherokee
  • Verrückt :1f605: , hab's heute getestet und es funktioniert tatsächlich :1f602: .

    Hab sie noch etwas "feingetunt", grundsätzlich war es eh schon gut und hat mich auch nicht gestört aber jetzt ist es noch etwas besser :023: .

    Danke für den Tip :thumbup: .
    Die anderen Threads wo sich über die Kopfstürze beschwert wird kenne ich natürlich, kann mich aber nicht erinnern diesen Tip so schon gelesen zu haben :whistling: .
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • Beim jetzigen Compass ist die Kopfstütze übrigens optimiert worden. Der „Gnubbel“ unten ist weg. Auch wenn mich persönlich das nicht so gestört hatte, weil ich immer recht aufrecht sitze und mich nicht in den Sitz presse, finde ich es jetzt angenehmer. Gibt aber immer noch genug anderes zu meckern. Hauptsächlich softwareseitiger Mist, wie verlorene CarPlay-Anbindung, keine aktuellen Verkehrsmeldungen, Anrufe und Nav nicht auf dem Display etc. Aber vielleicht gibt es ja irgendwann mal ein Update. AHK ist jetzt eingebaut worden, war zuerst nicht zu bestellen, da ich einen der Ersten bekommen konnte. Aber die Heckklappe tut tadellos. Ich musste nur schauen, wo die Sensoren jetzt sind.
    Schönen Abend
    Ralph

    Mein Compass: