Umgang untereinander

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umgang untereinander

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Ich beziehe mich aktuell auf den Beitrag über das Einsteiger Fahrtraining in LA.

    Generell sollte man doch froh sein, wenn Forumsmitglieder ihre Erlebnisse schildern.
    Dies scheint hier im Forum irgendwie nicht der Fall zu sein.
    Da gibt es den User @blob der sich, warum auch immer, über die Ausrichtung eines Bildes dermaßen aufregt, dass er meint, man müsse ihn mit einem Klammerbeutel pudern.
    Ok, jeder mag so seine Vorlieben haben, aber die muss man nicht unbedingt in der Öffentlichkeit breit treten. Ob jetzt ein Bild so der so aufgenommen wurde, ist grundsätzlich mal egal, der Wille und die Begeisterung zählt.
    Wenn jetzt @blob mit einem eigenen Fototeam ins Gelände fährt, wenn er das überhaupt macht, sei mal völlig dahin gestellt.

    Absolut frech hingegen finde ich den Kommentar von @Toy4ever : "Ist doch nur ein bisschen gefaket das Photo...... Muss man heutzutage schon machen, wenn man bei Social Media der Offroad-Superheld sein will. Merkt ja keiner und es gibt viele likes dafür." Meine ganz persönliche Meinung hierzu kann und möchte ich hier nicht kundtun. Vielleicht, wenn es sich ergibt, bekommt er diese mal persönlich. <Admin Edit - entfernt> Aber gut, der oberste Forumsadmin wird wissen, warum er ihn im Forum belässt, wärend wegen ihm einige andere dieses Forum ganz verlassen haben, oder nur noch sporadisch hier vorbei schauen.

    Der Umgang dieser beiden User mit einem begeisterten Jeepfahrer ist unter Jeepfahrern einfach nur beschämend.

    @blob und @Toy4ever wir können uns gerne mal in Langenaltheim treffen, dann fahrt ihr mir mal einen Tag hinter her, dann sehen wir, ob eure große Klappe eher praktischer Natur ist oder ihr auch zu den "Eisdiehlen-Helden" gehört. Naja, @Toy4ever hat sich ja offenbar bei "Eisiehlenposer" schon angesprochen gefühlt. :whistling:

    @Marb0911 Danke für den schönen Bericht, der deine Begeisterung zeigt!!!! Danke für das Bild, denn wer weiß, w3as du meinst, versteht es auch. ;)
    Und um die Begeisterung für Jeep sollte es doch hier im Forum gehen.
    Jeep Wrangler Sahara, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht
    Mitglied im Jeep-Club-Deutschland

    Mein Auto: Jeep Wrangler Sahara 2,8 CRD, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von jomaot ()

  • Hi Kiwi,

    im Wesentlichen gebe ich dir recht, auch wenn ich die ein oder andere Formulierung nicht ganz ok finde. Wenn man den "Umgang untereinander" (absolut berechtigt) kritisiert, sollte man doch selber möglichst respektvoll bleiben.

    Wir sind hier im New Jeep Forum. Es ist leider spürbar wie sich die Zeit ändert. Reichweiten, Ladezeiten und Daddel-Apps verdrängen langsam die "alten" Jeep Themen. Es ist schwierig sich mental darauf einzustellen aber Wrangler & Co werden weiterhin ihre Fangemeinde haben.

    Einen Leasing-4xe nach LA einzuladen ist schon etwas unverfroren :D :thumbsup: Dann doch lieber im Eiscafé ein paar Fotos und Videos vorführen ;)

    Mein Cherokee: 2.2 Limited ADII MY2017

  • andiausHN schrieb:

    Hi Kiwi,

    im Wesentlichen gebe ich dir recht, auch wenn ich die ein oder andere Formulierung nicht ganz ok finde. Wenn man den "Umgang untereinander" (absolut berechtigt) kritisiert, sollte man doch selber möglichst respektvoll bleiben.

    Wir sind hier im New Jeep Forum. Es ist leider spürbar wie sich die Zeit ändert. Reichweiten, Ladezeiten und Daddel-Apps verdrängen langsam die "alten" Jeep Themen. Es ist schwierig sich mental darauf einzustellen aber Wrangler & Co werden weiterhin ihre Fangemeinde haben.

    Einen Leasing-4xe nach LA einzuladen ist schon etwas unverfroren :D :thumbsup: Dann doch lieber im Eiscafé ein paar Fotos und Videos vorführen ;)
    In dem Punkt mit dem Respektvoll, ja, da gebe ich dir recht. Mir ist da gestern etwas der Gaul durchgegangen, weil es mich so richtig geärgert hat.
    Was den Hybrid angeht, der kam mit seinen Besitzern freiweillig und dass der geleast war, ist mir auch neu und eigentlich auch egal. Alle waren aber überrascht, was der so alles konnte. Und der Hybrid hat auch gezeigt, dass die neuen Jeeps eben nicht zwangsläufig vor der Eisdiehle stehen müssen und sich im Gelände auch sehr wohl fühlen.
    Das hat auch alles nicht unbedingt was mit den "alten Jeep Themen" zu tun. Klar hat man mit einem neuen Cherokee andere "Probleme" andere Themen als mit einem Wrangler, dennoch sollte es doch einem Wranglerfahrer hier möglich, sich über sein Auto freuen zu dürfen. Ich habe aber oft den Eindruck, dass für viele hier der Wrangler ein altes Auto ist, dessen Daseinberechtigung zweifelhaft ist und deswegen deren Besitzer gerne eingebremst werden.
    Entweder ihr gesteht auch den Wranglerfahrern zu, ihren Spaß und Freude über die Autos auszutauschen (OHNE Einschränkung) oder man sollte sich überlegen, die Wrangler hier zu verbannen.
    Jeep Wrangler Sahara, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht
    Mitglied im Jeep-Club-Deutschland

    Mein Auto: Jeep Wrangler Sahara 2,8 CRD, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kiwi ()

  • Ich dachte, der Thread ist abschließend behandelt und ausdiskutiert.

    <Admin Edit - der Textabschnitt auf den sich dieser Kommentar bezieht wurde entfernt>, sowie die üblichen Auslassungen über Eisdielenposer sprengen nun den hier üblichen Rahmen erheblich.

    Kiwi, du solltest das wirklich überdenken und zurückziehen.

    Mein Renegade: MY20, Limited, 110 KW, DCT, Black Pack, LED, Blue Shade

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jomaot ()

  • Feanor1959 schrieb:

    Ich dachte, der Thread ist abschließend behandelt und ausdiskutiert.

    <Admin Edit - der Textabschnitt auf den sich dieser Kommentar bezieht wurde entfernt>, sowie die üblichen Auslassungen über Eisdielenposer sprengen nun den hier üblichen Rahmen erheblich.
    Kiwi, du solltest das wirklich überdenken und zurückziehen.
    Tja, so ist das.
    Da hat man für sich mit dem Thema abgeschloss und da kommt einer ums Eck, dem dieses Thema äußerst sauer aufstößt. Sorry dafür!

    Und bei allem Respekt, Du hast mir nicht zu sagen, was ich zu tun und zu lassen habe. Oder ist man hier nur gewollt, wenn man pro der einen Person/dem einen Thema ist und contra gegen andere?

    Ich finde eher, man sollte sich seitens der Admins überlegen, ob hier Wrangler noch erwünscht sind. Denn schließlich grenzen die sich erheblich von den anderen Modellen ab und es werden offensichtlich ganz andere Emotionen frei.



    @Feanor1959 Genau wegen solcher Leute wie dir, werde ich jetzt erst recht bleiben.
    Jeep Wrangler Sahara, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht
    Mitglied im Jeep-Club-Deutschland

    Mein Auto: Jeep Wrangler Sahara 2,8 CRD, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jomaot ()

  • Ich fange vielleicht mal so an: Wenn einzelne Foristi bestimmte Jeep-Modelle oder bestimmte Verwendungsarten ablehnen, heißt das noch lange nicht dass diese Foristi für das Forum stehen oder sprechen. Auf der anderen Seite gehört das auch zur freien Meinung, die hier im Forum geäußert werden darf, solange es nicht persönlich wird oder jemand verunglimpft wird. Im Originalthread hat glaube ich jeder lesen können dass es sehr viel Zuspruch und Unterstützung für den Roland und seinen Erlebnisbericht gab, und dass die Quertreiber eben nicht den Rückhalt der Gemeinschaft hier haben.


    @Kiwi Du hast ja schon selbst gesagt dass Dir da gestern die Gäule durchgegangen sind. Noch schöner wärs gewesen Du hättest es dann auch zurückgenommen.

    Wenn Du den Eindruck hast, dass im NJF Offroad-fahrende Wrangler- oder sonstige Alteisenfahrer systematisch ausgegrenzt werden darf ich Dich beruhigen. Nichts liegt uns ferner als dies zuzulassen, denn 2/3 der Mods zählen selbst zu dieser Gruppe, und das letzte Drittel bewegt sich ebenfalls offroad. Auch kannst Du sehen dass wir hier regelmäßig für und über diverse Offroad-Trainings und Events werben und berichten. Leider sind in diesem Thread auch anderen Foristi die Gäule durchgegangen, und ich kann verstehen dass es Dich ärgert weil es ausgerechnet eine JCD Veranstaltung war. Wenn aber die Gemeinschaft solche Threads - wie in diesem Fall geschehen - gut wieder einfängt moderieren wir da auch nicht viel.

    Also, auch wenn es manchmal emotional wird, alle Jeep Interessierten sind hier gleichermaßen willkommen, auch die deren Jeeps vor Baujahr 2014 gebaut wurden und deren Fahrzeuge hier nicht unbedingt im Fokus stehen. Wer das aber systematisch untergräbt hat auf Dauer hier keinen Platz.

    Viele Grüße
    Jochen
    02/18 - heute: 1997er Grand Cherokee Limited 5.2l V8 :D - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac - Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs

    04/17 - 01/19: 2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - Technologiepaket - Winterpaket
  • Jochen, hat es sehr gut zusammengefasst.

    Es ist ersichtlich das:

    manche nicht den richtigen Ton treffen
    manche sich über andere aufregen
    manche eine andere Meinung haben
    manche denken, sie sind jemand anders :huh:
    manche klagen an und fühlen sich ausgegrenzt
    manche sind Helden
    manche sind die Schlauen und Helden

    die/das gibt es in jedem Forum, wo Statements erlaubt und gewollt sind!

    Sinn macht das nur, wenn wir uns einfach an Regeln halten, und wenn es dann doch mal zu emotional wird, hilft auch eine Entschuldigung.

    Es ist nicht schwer, wenn man in den Spiegel schaut, nobody ist Perfekt!

    Zu Rolands Bericht
    es wurde klar ersichtlich, das es im Forum sehr gut aufgenommen wurde, und so wie ich Roland kenne, wird er sich von den sozialen Fehltritten nicht beeindrucken lassen ^^ :023: .

    Alle sind hier willkommen!

    Stefan/Kiwi:

    ...sattele nicht das gleiche Pferd, wie die Personen, die du selbst verurteilst.

    ...unterstelle nicht, das Wrangler hier nicht gewollt sind,...dem ist nämlich nicht so :thumbup:

    ...ich weiß nur zu gut, wie es ist, mit einem "Italiener" , in dem dir heimischen Forum unterwegs zu sein,... :/


    Ich denke das Thema ist doch nun ausgeboxt und es sollten keine neuen alten Grabenkämpfe entstehen.



    Und ja ich weiß:

    Radschläge sind auch Schläge! ^^ :023: :*

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • @Kiwi: Vielen Dank für Deine Unterstützung. Ein Erfahrungsbericht ist für mich immersubjektiv, da er die Erfahrung eines (oder auch mehrerer) Menschen wiedergibt. Daher kann ich gut damit leben, dass Andere auch andere Ansichten haben. Unterstellungen müssen zwar trotzdem nicht sein, aber so ist's halt. Ich lasse mir von den beiden Mitforisten nicht die Laune verderben und werde weiter Beiträge und auch Berichte mit Fotos posten. :thumbup:
    Der Spruch, den ich normalerweise bei so etwas befolge, ist: "Das ist mir noch nicht einmal egal."
    Leider habe ich es hierbei nicht ganz geschafft. Immerhin habe ich den zweiten an mich gerichteten Kommentar von Toy4ever einfach ignoriert. :D

    Wir sollten hier wegen einem Bericht über ein Training nicht einen Forumskrieg anfangen, daher sollten wir es einfach gut sein lassen.
    Ben und ich haben uns bei dem Training sehr wohl gefühlt und werden das nächste Level auch bald in Angriff nehmen.
    Daher sollten wir uns ein rundum gelungenes Wochenende nicht von Kommentaren kaputtmachen lassen, die einfach fehl am Platz sind.

    @Claudia Ph.: Absolut korrekte Einschätzung. :thumbsup:

    Viele Grüße, Roland

    Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, black, fast komplett stock mit 255/70 R18 KO2 für den Sommer, 255/65 R17 (Rubi-Felge, eingetragen) Blizzak für den Winter, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK und Tazer JL

  • Meinungsvielfalt, kein Ausgrenzen, Toleranz und sich zweimal überlegen, ob man jemanden mit Kraftausdrücken belegt, das ist schon die Essenz eines Forums

    Die Kraftausrücke sind ja jetzt zum Glück vom Admin entfernt.

    Kiwi bleibt genau wegen solcher Leute wie mir in diesem Forum und ich bin ein bekennender EISDIELENPOSER.

    Wrangler 4xe sind keine Spießerkarren.

    Die Beiträge von Toy4ever sind immer noch eine DER Säulen dieses Forums.

    Also alles fein. :)

    Mein Renegade: MY20, Limited, 110 KW, DCT, Black Pack, LED, Blue Shade

  • Lassen wir es gut sein. :roll:

    Ich werde lernen, ein stiller Beobachter dieses Forums zu sein und meine Meinung für mich zu behalten.
    Ich werde mich weder zu irgendwelchen Personen hier im Forum äußern (zuverlässige Italiener oder nicht), noch werde ich irgenwelche anderen Beiträge kommentieren (man weiß ja nie, wann man wem mit seiner Meinung auf die Füße tritt (Eisdiehlenfraktion und/oder Säulen des Forums :rotfl: ).

    In diesem Sinne, viel Spaß bei was auch immer.

    Admin, bitte schließen Sie bitte diesen Thread.
    Jeep Wrangler Sahara, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht
    Mitglied im Jeep-Club-Deutschland

    Mein Auto: Jeep Wrangler Sahara 2,8 CRD, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht