Elite Zubehör für den Renegade aus Italien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Noch ein Bild vom Dachkorb:



      ...mehr Übersetzungen sind noch nicht vorhanden.........
      Bilder
      • Dachkorb 1.jpg

        55,88 kB, 799×449, 24 mal angesehen

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Das Lift Kit ist echt verlockend.....aber der TÜV.. :rolleyes:
      Das wär doch mal ne Aktion für unsere renommierten Jeepumbauer.
      Was würden die dazu sagen? Wo sehen Sie die Probleme.
      5cm ist schon ne Ansage....
      Wenn ich das richtig verstehe, werden neue Dämpfer (länger) und je nach Gewicht, andere Federn verbaut ect.
      Wie würde sich das dann bei meinem verhalten, im Sommer schwer, im Winter leichter.... ?(

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

    • Erstmal vielen Dank für Deine Mühe Miss C. !!!
      Fahrwerk klingt verlockend, allerdings TÜV-abhängig.
      Preis wäre sehr interessant. Ich liege mit „meinem Kit“ bei über 1.200,-€, allerdings mit Federn.

      Vorne +50mm und hinten +60mm hatte ich bereits bei meinem letzten Umbau...
      terra-tours Renegade Umbau

      Mein Renegade: Wrangler JL Sport 2019, Gekko, 2.0 Benziner + Renegade Limited 2016, Rot, 140PS Diesel, 9AT, 4LOW, Leder, usw. + Renegade Trailhawk 2015, Orange, Diesel forever...

    • Claudia Ph. schrieb:

      Hi Terra,...es ist kein Wrangler :D
      Wir doch hier bei den Renegade-Nerds !
      Die „Riesenkiste“ hab ich an meine Frau abgegeben.
      ...die will sie auch nicht mehr hergeben. :wacko: :D

      Mein Renegade: Wrangler JL Sport 2019, Gekko, 2.0 Benziner + Renegade Limited 2016, Rot, 140PS Diesel, 9AT, 4LOW, Leder, usw. + Renegade Trailhawk 2015, Orange, Diesel forever...

    • HI Olli,
      ja die Preise sind national unterschiedlich, und wie gesagt, die Teile die er selbst herstellt, sind verhandelbar :023: :thumbup: .

      Ich habe vor zwei Jahren zwei Fahrwerk Hersteller, angebettelt, etwas für den Rennie zu bauen, erinnert euch, mit Nachfrage/ Interesse, und trotz das nachher hier über 20 Interesse gezeigt haben,...und intensiver Nachfrage,...ist nichts,... gar nichts passiert :cursing: Jimny for ever. <X

      Deshalb bin ich froh, doch noch was solides gefunden zu haben und euch diese Infos zu geben,...die Hürden sind in Deutschland bekannt, aber wenn einer Anlauf nimmt,...wer weiß. :thumbup: .


      Mirko, deine Frage kann ich leider nicht beantworten, aber die Italiener fahren oftmals mit Dachkorb, Reserverad am Dach, Zelt ...usw, da steht ja auch was von Einstellmöglichkeit, ich denke die Zuladung der 60 kg Dachlast ist eher sekundär.

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Ich hätte halt bedenken, daß man dann evt über unebenheitehn hoppelt, weil das Fahrwerk auf Grund des eigentlich höheren Gewichts auf hart abgestimmt ist ^^
      Bei umbauten die einfach nicht wie bei mir Saisonbedingt demontiert werden, sicherlich ne feiner Sache.

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

    • Wie gesagt, ich glaube nicht das das relevant ist, du hat ja Einstellungsmöglichkeiten,...

      Was machen wir den mit unseren Federkits??, ...mit und ohne Dachzelt, die Federn sind verbaut, und dann müssen sie da durch.

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Claudia Ph. schrieb:

      Wie gesagt, ich glaube nicht das das relevant ist, du hat ja Einstellungsmöglichkeiten,...

      Was machen wir den mit unseren Federkits??, ...mit und ohne Dachzelt, die Federn sind verbaut, und dann müssen sie da durch.
      Ja, aber ich denke das muss man dann in ner Werkstatt machen lassen.
      Bei mir werdens sicherlich die Trekfinder ^^

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

    • Neu

      Hallo,

      danke Udo, hab ich gerne gemacht, wenn jemand seinen Rennie verschönern möchte, da bin ich mit am Seil,...

      diesmal war es jedoch recht anstrengend, muss ich zugeben, aber dein Danke, freut mich sehr. <3

      Ich hab auch schon Rückmeldung zu dem "Haken" bekommen, sitzt,passt und nichts wackelt :rolleyes: die Diff. "Schützer" passen auch bei den Adblue Fahrzeugen, ich würde sagen, Operation geglückt. :023:

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Neu

      Der mit den Haken bin ja wohl ich :D

      Hier die verbauten roten Haken von Elite :thumbsup:
      Ohne Bilder hatte mein Freundlicher ratz fatz die Stoßstange ab und die Bleche werden von vorne gut zugänglich angeschraubt. Nur vorne rechts ist noch für eine Schraube ein 10er Loch zu bohren. Das geht mit angeschraubter Aufnahme ohne Markierung.
      Die Abdeckgitter sind Elite-gemäß aus italienischem Kruppstahl und nicht aus Plastik Das alte Wabengitter wurde per Hand rausgeschnitten, da es nicht eingeclipst ist, sondern in einem Guss mit der Stoßstange. Die Abdeckung dann draufgeschraubt. Ferddisch

      Ich find: sieht gut aus

      Danke Claudia für die deutsch italienische Verständigung.
      Selber schuld, aber du bist jetzt wohl die one woman deutsche Generalvertretung von one man Elite Italien :D

      Grüße vom Trailhaker



      ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk 4xe Colorado Red, Kennwood, aAHK, alle möglichen Bepper

    • Neu

      So, Harry, dann hast du auch die Frage beantwortet, passen die Haken auch an den 4x4e Mobile,...?? :thumbsup: jeep passt.

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Neu

      Ist der Haken denn auch von den Halbgöttern im grauen Kittel abgesegnet worden?
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Renegade: Renegade Limited MY 2020, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS, LED; Ehemals: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

    • Neu

      Nun da mögen sich andere streiten und ich sag mal so:
      Da es auch wie der Aschenbecher kein Sicherheitsrelevantes Teil ist braucht es kein Teilegutachten.
      Da es auch nicht um den Umriss des Fahrzeuges raussteht und schon gar nicht über den Stoßfänger hinaus ist das alles in meinem grünen Bereich.
      Nächste Woche bin ich ja beim TÜV wegen Höherlegung und Spurverbreiterung und wenn es ihm überhaupt auffällt...sag ich des war schon so. Des ham die in Amerika all so. :saint:

      ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk 4xe Colorado Red, Kennwood, aAHK, alle möglichen Bepper

    • Neu

      Mac-OOO schrieb:

      Sind das dann richtige Bergehaken, oder dann eher Deko? Das soll doch eigl ein großer Aufwand sein die dran zu machen!? =O
      Also ich hätte 2 Tage gewurstelt, aber die haben ohne Foddos in 5 Minuten die Stoßstange ab und wieder dran. Paar Clipse und paar Schräubchen und 3 Steckerverbinder von Licht und Sensoren. Sowas von easy - für den der's kann. :thumbsup:

      Haltebleche von vorne dran ratsch ratsch. Vorne rechts für eine weitere Schraube ein Loch bohren. Stoßstangengitter abschneiden und Abdeckung drauf. Hab ja selber mitgeholfen aber bis ich ein Foto machen wollte war alles schon vorbei und wieder zu.

      Wenn du mich fragst: an einem Haken müsste das Auto alleine in der Luft hängen. Ist eins mit dem Chassis und bester italienischer Kruppstahl.
      Also sollte es zum Bergen (oder geborgen werden) wohl üppig ausreichen. Der hintere Haken ab Werk ist ja genau so mit 2 dicken Schrauben mit der Karo verschraubt wie auch die AHK.

      Hier noch ein Foto davon auch mit den Trekfinder Federn und Spurplatten:

      ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk 4xe Colorado Red, Kennwood, aAHK, alle möglichen Bepper

    • Neu

      Trailhaker schrieb:

      Mac-OOO schrieb:

      Sind das dann richtige Bergehaken, oder dann eher Deko? Das soll doch eigl ein großer Aufwand sein die dran zu machen!? =O
      Also ich hätte 2 Tage gewurstelt, aber die haben ohne Foddos in 5 Minuten die Stoßstange ab und wieder dran. Paar Clipse und paar Schräubchen und 3 Steckerverbinder von Licht und Sensoren. Sowas von easy - für den der's kann. :thumbsup:
      Haltebleche von vorne dran ratsch ratsch. Vorne rechts für eine weitere Schraube ein Loch bohren. Stoßstangengitter abschneiden und Abdeckung drauf. Hab ja selber mitgeholfen aber bis ich ein Foto machen wollte war alles schon vorbei und wieder zu.
      Bei welcher Werkstatt (Nähe LD) warst Du denn ?

      Mein Renegade: Wrangler JL Sport 2019, Gekko, 2.0 Benziner + Renegade Limited 2016, Rot, 140PS Diesel, 9AT, 4LOW, Leder, usw. + Renegade Trailhawk 2015, Orange, Diesel forever...