Feststelbremse löst nicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Feststelbremse löst nicht

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Moin,

    gestern morgen nach dem Starten blinkte die LED im Schalter der Parkbremse und im Display erschien die Meldung "Parkbremse bitten warten". Beim Druck auf den Taster in der MIttelkonsole passierte nichts.

    Ich dachte erst an "warten" von "Geduld". Denn nach etwas Wartezeit und einem Neustart konnte ich die Bremse mit dem Taster lösen. Da ich sowieso zu meiner freieh Werkstatt wollte, um Scheiben und Belege zu wechseln, passte es ja. Vor Ort in den Wartungsmodus, Breme fährt in Wartungsposition, Scheiben und Belege gewechselt, Wartungsmodus aus... Alles in Ordnung. Schalte vor dem Rausfahren in der Werkstatt nochmal von N in P, um nochmal kurz auszusteigen... Starte neu... Blinkt die LED wieder und die Feststellbremse will nun überhaupt nicht mehr lösen. Im normalen universellen Tester wurde zuerst nur "Feststellbremse - Fehler im Schalter oder Stromkreis" gemeldet. Auf telefonische Hilfe vom Jeep-Händler in der Nähe haben wir das Auto von der Batterie getrennt und eine gute halbe Stunde ruhen lassen. Danach war das Problem noch da.

    Jetzt steht das Auto auf dem Hof von Jeep und Montag werde ich das weitere Vorgehen besprechen...

    Kennt das jemand? Hatte das jemand so schon? Was erwartet mich?

    Auto: Jeep Cherokee, Limited, BJ2014, 3.2l Benziner (mit LPG von Prins), 1004/AEI
    Echte Männer essen keinen Honig, sie kauen Bienen.

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Limited, Bj 2014, 3.2V6, Benzin und LPG dank Prins VSI 2

  • AitschPi schrieb:


    Was erwartet mich?
    Kommt wohl sehr auf die Werkstatt an. Entweder die sind willens und in der Lage den Fehler zu suchen (und zu finden) oder es werden Teile auf Verdacht getauscht: Stellmotor, Steuergerät etc.
    Vielleicht ist's ja auch nur ein madiger Steckverbinder.
    Wrangler JK Rubicon ++ Mojave Sand ++ MY2016 ++ 2.8 CRD ++ aAHK ++ Cooper Discoverer AT3 4S 265/70R17
    Cherokee Trailhawk ++ Brilliant Black ++ Raucherpaket ++ MY2014 ++ 3.2l V6 ++ innerorts / außerorts / kombiniert: 10,7/10,7/10,7 l /100km, 223kg CO2/ km
  • Danke, klingt nach meiner Befürchtung...

    Da das ja erst noch ging, dann nicht, dann wieder und nun nicht, geht meine Vermutung auch in Richtung Wackler. Dabei hatte ich mal die Verkleidung um den Schalter in der Mittelkonsole gelöst und war erstaunt, dass das nicht nur 3 Kabel für die Taster an/aus sind, sondern ein netter 10er-Kabelbaum ist. ;o)

    Bin gespannt, habe mich extra nicht zur nächstgelegenen Werkstatt schleppen lassen, da wir und auch mehrere Kunden meines "normalen Schraubers" da einige schlechte Erfahrungen gesammelt haben. Bei der Werkstatt jetzt hatten wir das letzte Update aus der Rückrufaktion und da waren wir sehr zufrieden vom gesamten Ablauf.

    Ich werde dann mal hier berichten, wenn der Fehler gefunden und behoben wurde.
    Echte Männer essen keinen Honig, sie kauen Bienen.

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Limited, Bj 2014, 3.2V6, Benzin und LPG dank Prins VSI 2

  • Funktionieren die Bremsleuchten noch?
    Bei einem anderen Fabrikat hatte ich das gleiche Problem. Hier war der Fehler ein defekter Bremslichtschalter.
    Ich würde mal am Bremslichtschalter den Stecker überprüfen, ob dieser noch korrekt sitzt.
    Viele Grüße

    Seemen28


    braucht der kleine Indianer im Durschnitt, mit 50% WW-Betrieb

    Mein Cherokee: 2,2l Limited, 200PS, 9 AT, Technikpaket, AHK, Standheizung, Spurplatten

  • Hallo zusammen :) ich hänge mich hier mal ran.

    Mein Fahrzeug stand jetzt eine Woche in der Werkstatt und hat mit der gelben EPB sogar die HU bestanden.

    Ursache ist bei mir vermutlich ein Wasserschaden. Ich hatte über Nacht mal schön das Dach aufgelassen und es hatte geschüttet wie aus Eimern.
    Die (freie) Werkstatt hat den Schalter gewechselt - das Problem ist geblieben.

    Bei mir löst die EPB zwar, braucht aber beim Anfahren einen "größeren Ruck".

    Gestern ist mir aufgefallen, dass ich die EPB nicht über das uConnect in der Servicemodus stellen kann. Also ist vermutlich noch ein Kabel "feucht" oder das Steuergerät hat die feuchte Innenreinigung nicht überlebt.

    Hat vllt. noch jemand eine andere Idee oder zu den Kosten des Steuergeräts?

    Um einen Jeep-Besuch komme ich wohl nicht herum...

    Danke und VG
    Maik

    Mein Cherokee: