_blank

Start Stopp Automatik deaktivieren (2,2 Diesel)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Start Stopp Automatik deaktivieren (2,2 Diesel)

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo in Runde,
      ich bin letztes Jahr vom Renegade Limited auf den Wrangler JL Unlimited gewechselt. Der gute alte Renni hatte einen Schalter für die permanente Abschaltung der Start-Stopp-Automatik. Einmal "Aus" und jede Fahrt (nach Neustart) konnte nach der Warmfahrphase ohne Unterbrechung bei diversen Stopps fortgesetzt werden. Der Wrangler hat diese " Memofunktion" bekanntlich nicht. Wer also vergisst den Schalter nach Fahrtantritt zu drücken, der wird sicherlich bei dem ersten Ampelstopp daran erinnert :D

      Wer ein grünes Gewissen hat, der möge hier aufhören zu lesen. Wer keine 300 € für ein Tazer Mini ausgeben möchte, nur um die Start Stopp Funktion "herauszuprogrammieren", kann gerne weiterlesen.

      Da ich bisher noch nichts zu dem Thema hier gefunden habe ( bitte nicht schimpfen falls es doch etwas gibt ) , anbei eine schnelle " to do Anleitung " für den Interessierten.

      a ) Haube auf
      In der Leiste des Haubenschloßes befinden sich zwei Druckschalter ( Stifte blau umrahmt ) auf der rechten Seite.
      Den rechten Schalter herausziehen und das Kabel vom Schalter trennen. Wer den linken Schalter trennt, den bestraft die Alarmanlage der Haube bei Verriegelung
      Fertig :thumbup:

      b ) Haube auf
      an dem Pluspol der Batterie befindet sich ebenfalls eine kleine Steckverbindung.
      Steckverbindung trennen
      Fertig :thumbup:

      Bei mir wurde in beiden Fällen keine Warnleuchte im Zentraldisplay aktiviert und der Motor läuft auch bei längeren "Standzeiten" geschmeidig durch. Es ist aber eine Lösung ausreichend !!

      Viel Spaß beim ausprobieren, vielleicht ist es ja für jemanden nützlich

      GmG

      Mein Wrangler: Night Eagle , Unlimited, 2.2l Diesel , 275 /70 R18, Dualtop

    • Danke für die Anleitung. Hätte schwören können, vor ein paar Tagen in einem Video gesehen zu haben, dass der der linke Taster die Start Stop Geschichte deaktiviert...

      Mal sehen, ob ich das noch finde...

      Edit: hier ist der Link

      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Renegade: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

    • Bei Jeep / FCA / Stellantis würde es mich nicht wundern, wenn die in der Frühschicht die Schalter andersrum anstöpseln wie in der Spätschicht.
      Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
      (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

      Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

    • GiveMeGrip schrieb:



      Wer keine 300 € für ein Tazer Mini ausgeben möchte, nur um die Start Stopp Funktion "herauszuprogrammieren", kann gerne weiterlesen.
      Zum einen geht das auch günstiger mit wegprogrammieren per OBD-Dongle und dem Programm AlfaOBD. :thumbup:

      Und hat man bei Deiner Lösung nicht das Problem, dass die Motorkontrolleuchte dauernd an ist? Ich meine da mal was gelesen zu haben dazu? ?(
    • Hi Krischan,
      wie schon geschrieben, es ist nur eine Hilfestellung und eine mögliche Lösung. Schön wenn es mehr gibt :D Ich habe leider lange suchen müssen um einen preiswerten Weg zu finden.
      Hätte mich gefreut was hier im Forum dazu im Vorfeld finden zu können :023:
      Gelesen und gesehen habe ich auch viel zu den Fehlermeldungen. Aber was soll ich sagen ???
      Ich habe es "ausprobiert" und keine Meldungen. Es sollte wenn diese aufpoppen...

      Mein Wrangler: Night Eagle , Unlimited, 2.2l Diesel , 275 /70 R18, Dualtop