Eine Tour durch Kärnten 2022

    • Österreich
      [b][b][/b][/b]
      [b][b]Umfassende Lockerungen der Corona-Maßnahmen ab 16.4.2022
      [/b][/b]


      Mit Blick auf die aktuellen Infektionszahlen und aufgrund der Stagnation der Belegungen der Krankenbetten ist eine Entspannung der pandemischen Situation zu beobachten. Somit kommen mit Ostern für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft, Gastronomie, Veranstalter- und Reisebranche weitreichende Lockerungen. Ab 16. April 2022 ändern sich folgende allgemeine Corona-Maßnahmen:
      • FFP2-Masken-Pflicht nur mehr in höchst vulnerablen Bereichen (z. B. Krankenhaus), in öffentlichen Verkehrsmitteln samt Haltestellen und in Kundenbereichen des lebensnotwendigen Handels (z. B. Apotheken und im Lebensmitteleinzelhandel).
        • Somit gilt keine generelle FFP2-Masken-Pflicht in Innenräumen, sondern nur noch eine Empfehlung zum Tragen einer FFP2-Maske.
        • Auch bei der Benützung von Reisebussen und Ausflugsschiffen sowie Seil- und Zahnradbahnen besteht – anders als bei den Massenbeförderungsmitteln – keine FFP2-Masken-Pflicht.
      • Die 3G-Regel als Zugangsbeschränkung in der Nachtgastronomie, Stehgastronomie und Barbetrieb wird aufgehoben. Somit gilt in der gesamten Tourismus- und Freizeitwirtschaft keine 3G-Regel, weder für Gäste noch für Mitarbeiter/innen.
      • Die Gültigkeitsdauer der Drittimpfung wird auf 365 Tage erhöht (d. h. von neun auf zwölf Monate).
      • Verpflichtung zur Bestellung eines COVID-19-Beauftragten sowie Ausarbeitung und Umsetzung eines COVID-19-Präventionskonzeptes gilt nur mehr bei Zusammenkünften von mehr als 500 Personen (statt 50 Personen).
      • Am Ort der beruflichen Tätigkeit können in begründeten Fällen zur Verhinderung der Weiterverbreitung von COVID-19 strengere Regelungen für Mitarbeiter/innen vorgesehen werden.
      • Neben den bundesweiten Rahmenbedingungen können die Bundesländer wie schon bisher strengere Regeln erlassen. Eine Übersicht finden Sie hier.
      • Die Maßnahmen werden vorerst bis 8. Juli 2022 gelten.

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Kaffeemaschine ist in jeder Hütte eine drin, Pads dafür gibt’s an der Rezeption. Steht zumindest bei mir im Hüttenbeschrieb so drin :)

      Ortstaxe; Kurtaxe, Tourismustaxe, Umweltabgabe... Väterchen Staat/die Gemeinde will halt auch noch ein paar Kröten kassieren. Ist zu bezahlen, kommt man nicht drumrum.

      Mein Renegade: Jeep Renegade Trailhawk, 2,4 L Tigershark, Jg. 2016, Farbe: Anvil, General Grabber AT3, 215/60/17

    • ok, ich hab das in der Beschreibung der Hütten nicht gefunden,....danke dir

      (Letztes Update: 19.04.2022)

      Für die Einreise nach Österreich benötigt ihr einen 3-G-Nachweis (Nachweis über Impfung, Genesung oder Testung). Zum Nachweis eures 3-G-Status verwendet ihr am besten das digitale Covid-Zertifikat der EU (Grüner Pass). Der Nachweis über Impfung, Genesung oder Testung kann aber auch mit anderen anerkannten analogen oder digitalen Dokumenten (Impfzertifikat, Impfpass etc.) erbracht werden. Internationale Gäste, deren Nachweise nicht in deutscher oder englischer Sprache vorliegen, verwenden bitte die offiziellen Formulare für das ärztliche Zeugnis (Link in den Fragen und Antworten).
      Als vollständige Impfung gilt
      • Doppelte Impfung: gültig für 270 Tage ab dem Zeitpunkt der Zweitimpfung. Achtung! Zwischen erster und zweiter Impfung müssen mindestens 14 Tage liegen.
      • Booster-Impfung: gültig für 270 Tage ab dem Zeitpunkt der Booster-Impfung. Achtung! Zwischen zweiter und dritter Impfung müssen mindestens 90 Tage liegen.
      • Bei Johnson & Johnson beträgt die Gültigkeit 270 Tage ab dem 22. Tag nach der Impfung.
      • Sind Genesene geimpft, gilt schon die erste Dosis für 270 Tage ab dem Zeitpunkt der Impfung.
      • Bei der Einreise gelten ausschließlich die folgenden Impfstoffe: BioNtech/Pfizer, AstraZeneca (bzw. Covishield), Johnson & Johnson, Moderna, die chinesischen Impfstoffe Sinopharm und Sinovac sowie Covaxin, Covovax und Nuvaxovid (Novavax). Auch sogenannte Kreuzimpfungen sind zulässig.

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Ich habe dir ja eine PIN gesendet Midland Handfunke,.. bei den Fest installierten gibt es einige. Du kannst mal Loboso oder Vollstecker oder Motte anschreiben.

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • ..als Handfunke gehört das Midland schon zu den besten, die auch im Auto verwendet werden können,....Trailhaker? noch eine Idee?

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • CB-Funk: Das Midland ALAN 42 ist ja im Prinzip Handfunke (mit Batteriefach+Antenne dran) und quasi Mikrofon wie bei einer festen Einbaufunke (durch KFZ-Adapter und Dachantenne).
      Ich habe das PNI HP62 als Set und es ist baugleich zum ALAN 42 (und billiger).

      Bei PMR446 habe ich Midland G8 und G9 pro.
      Ein CB Handgerät geht ja im Auto ohne Dachantenne relativ schlecht im Gegensatz zu PMR446.
      (Da müsste die Antenne 11 Meter sein :D )

      PMR ist ja heute quasi Euro Standard und "normal" würde ich keinem heute noch CB anraten - aber da scheiden sich die Geister und das ist hier auch das falsche Forum.
      Kommt ja auch auf die Anwendung an. Mobiler Funk bei z.B. Motorrad Gruppen laufen heute eigentlich nur noch mit PMR446 und da gibt es 2 Stück schon für 30 Euro.
      Am Auto stört eine riesen Antenne und ein fester Einbau weniger aber PMR geht ja ohne Zusatzantenne. Auch im Auto.

      Ganz einfach ist das alles nicht zu erklären, was wo warum besser oder schlechter ist oder geht oder nicht geht.
      Der eigentliche Unterschied ist, daß die elektromagnetische Wellenlänge bei CB 11 Meter und bei PMR446 70 cm ist. Da gibt es physikalisch andere Sachen bei Reflexion bzw. und Durchdringung von Hindernissen. Alles vielfältige andere folgt dann daraus.
      Aus dem Auto raus mit Handfunke geht PMR jedenfalls weiter als CB.
    • Wie immer kommt es auch bei der Funke auf den Einsatzzweck an.
      Wenn Du das Funkgerät hauptsächlich zum Offroaden nutzen willst, würde ich nach wie vor zu CB greifen. Das ist immer noch am weitesten verbreitet.
      Für die Kommunikation mit meinem Spotter (sofern einer dabei ist), habe ich noch ein Paar PMR-Handfunken dabei.

      Als Handfunke würde ich auch mal einen Blick auf das President Randy III werfen. Hat gute Tests und Erfahrungsberichte und President ist für seine gute Rauschunterdrückung bekannt.

      Viele Grüße, Roland

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 255/70 R18 KO2 für den Sommer, 255/65 R17 (Rubi-Felge, eingetragen) Blizzak für den Winter, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK, Onboard Kompressor und Tazer JL

    • Trailhaker, Harry kannst du denn PMR Geräte mit bringen?

      Damit zumindest der erste und der letzte einheitliche Funken haben?

      Jeder fährt mal vorne und ist der Guide.. :D :023:

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)