Radspoiler vor Vorderrad - ist das Kunst oder kann das weg?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Radspoiler vor Vorderrad - ist das Kunst oder kann das weg?

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo und viellleicht weiß einer was das soll :D


    Plastikteil Spoilerchen vor dem Vorderrad:

    (is recht dunkel geworden, aber beim draufklicken kann man es erkennen)

    Hab mich gefragt, ob diese Verlängerung der Radhausverkleidung (ist in einem Stück) dazu da ist um als erstes im Dreck zu stecken und beim Abbrechen die ganze Radhausverkleidung mit zu nehmen ?(

    Sicherlich kann man da im Windkanal bei 200 Sachen eine enorme Verbesserung des cw-Wertes um bis zu 0,00001% messen... aber ich frag mich ob ich bei meinem Zukünftigen nicht als erstes da mal die Nagelschere ansetze ?(

    Das haben nun - so wie ich aus den Bildern sehe - alle neuen so dran, aber mir tut das in den Augen weh. Zumindest für die Trailhawk Version.

    Was würdet ihr tun? Warten bis das im nächsten Dreck eintaucht und abbricht oder sich krumm biegt und die ganze Radhausverkleidung mitnimmt oder würdet ihr stolz auf dieses - in meinen Augen doch eher häßliche Design- oder cw-Teil - schauen.

    Welchen Vorteil hat das Ding und wieso konnte ich nur so lange ohne sowas Dollem rumfahren?
    Zumal ja die ganze Spoilerlippe vorn beim Traili eh weg ist. Ham die vergessen das Teil auch mit abzuschneiden?

    Grüße vom Trailhaker


    Ich quassel ja gerne überall mit, aber wenn ich mal von etwas überhaupt keinen Dunst oder Vorstellung habe sage ich mir meistens, dass das dann wohl Kunst sein muss 8)
    Bilder
    • IMG_20210227_112854.jpg

      187,27 kB, 800×600, 205 mal angesehen

    ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

    Mein Renegade: Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red, Kenwood, aAHK, TF Höherlegung 24mm, TF Spurverbreiterung v30+h42mm, Siedemarker gelb, Lampenschutzgitter Seite+Heckfänger, rote Bergehaken vorne, alle möglichen Bepper, Tinkerforge WARP Charger Smart 22kW, PV-Anlage

  • Das Teil hat einen "halb-aerodynamischen Zweck":
    Bei starkem Regen kann sich einen Gischt bilden, die zuviel Wasser in den Bereich der Bremsscheibe bringt.
    Das kann bei ungünstigen Umständen dazu führen, dass bei dem ersten Bremskontakt ein Wasserfilm zwischen Bremsklotz und Scheibe die Reibwirkung für eine kurzen Moment spürbar mindert und so den Bremsweg unnötig verlängert. Audi hatte da vor vielen Jahren (ich glaube beim ersten TT?) massive Probleme.
    Diese "Radhausspoiler" sollen denn Wassereintrag mindern und so die Bremsleistung verbessern.

    Also meiner bescheidenen Meinung nach: Safety first - lass die Dinger genau so wie sie sind!

    Mein Compass: Jeep Compass Trailhawk, MY19, 2.0 Multijet 170 PS, 4WD Low, 9-Gang-Automatik, Schwarz-Metallic, Xenon, abnehmbare AHK

  • Hightower schrieb:

    Das Teil hat einen "halb-aerodynamischen Zweck":
    Bei starkem Regen kann sich einen Gischt bilden, die zuviel Wasser in den Bereich der Bremsscheibe bringt.
    Das kann bei ungünstigen Umständen dazu führen, dass bei dem ersten Bremskontakt ein Wasserfilm zwischen Bremsklotz und Scheibe die Reibwirkung für eine kurzen Moment spürbar mindert und so den Bremsweg unnötig verlängert. Audi hatte da vor vielen Jahren (ich glaube beim ersten TT?) massive Probleme.
    Diese "Radhausspoiler" sollen denn Wassereintrag mindern und so die Bremsleistung verbessern.

    Also meiner bescheidenen Meinung nach: Safety first - lass die Dinger genau so wie sie sind!
    Danke, natürlich möchte ich da nicht ein sicherheitstechnisches Teil absägen. Nein.
    Ich möchte es nur nebenbei auch verstehen. Und hätte gerne auch mal ein Bremsweg bei Nässe aus 100 km/h MIT ond OHNE dem Wunderteil.

    Solange rangiert es bei mir noch unter Optik.

    Immerhin weiß ich mittlerweile wie die Dinger heißen : Radspoiler :thumbsup:
    (Vielleicht tut ein freundlicher Mod diesen Fachbegriff in die Überschrift aufnehmen. Danke.)

    Dazu fand ich zunächst mal : Hamburger Abendblatt, auto-motor, Versteckte Aerodynamik

    ... Radspoiler sollten in erster Linie verhindern, dass die Luft bei der Fahrt frontal gegen die Reifen prallt, wodurch der cW-Wert steigen würde. Ein Nebeneffekt der Radspoiler ist die Verringerung der Auftriebskräfte. Dies ist vor allem bei Fahrzeugen von Bedeutung, die Geschwindigkeiten von mehr als 200 km/h fahren können. Ein reduzierter Auftrieb lässt das Fahrzeug stabiler auf der Straße liegen. Diesen Effekt machen sich besonders Sportwagenhersteller zu Nutze. So besitzen bei Porsche sämtliche Modelle eine aerodynamisch optimierte Verkleidung des Unterbodens. Neben einer möglichst glatten Oberfläche besitzen die Unterböden von Supersportwagen - wie der neue Carrera GT - eine spezielle Geometrie, die einen regelrechten "Ansaugeffekt" bewirkt. Im Bereich der Achsen ist dazu der Boden gewölbt, wodurch dort die Luftströmung beschleunigt wird. Ähnlich wie bei Flugzeugtragflächen wird durch den so genannten Diffusor ein "lokaler Unterdruck" erzeugt, der das Fahrzeug dann wirksam auf die Straße presst. Die Fahrer der meisten Großserienfahrzeuge werden wohl eher von den mit den Aerodynamik-Eingriffen verbundenen verbesserten Komforteigenschaften profitieren: So reduziert etwa die strömungsgünstige Unterbodenverkleidung am neuen A3 laut Audi-Sprecher Josef Schloßmacher automatisch auch die während der Fahrt entstehenden störenden Windgeräusche...

    Auf Daimler.com : (Luft-)Widerstand Zwecklos

    ...Der patentierte Radspoiler wurde mit Hilfe von Strömungsberechnungen entwickelt. Das auf den ersten Blick unscheinbare Bauteil vermindert störende Verwirbelungen in den Radhäusern auf gleich dreifache Weise, indem er Längswirbel reduziert, den Luftstrom von den Rädern ablenkt und durch seine gezackte Form Scherschichten stabilisiert. Der Radspoiler behält seine Funktion auch bei unterschiedlichen Standhöhen des Fahrzeugs und Raddimensionen...


    Auf WissensComunity von Daimler : Heute der Spoiler


    ...Sportwagen besitzen oft sogar noch mehr Spoiler als den auf dem Heck. Vor allem Front- oder Radspoiler werden im Motorsport zusätzlich zum Heckspoiler eingesetzt. Sie sorgen für weiteren und besser verteilten Anpressdruck und senken den Luftwiderstand. Im Idealfall kann der Fahrer dann noch schneller fahren bei gleichzeitig sehr hoher Stabilität...


    Ne Meinung aus dem TT Forum:

    ... audi hatte die wegen des nassbrems-problems verbaut. es wurde dann aber schnell festegestellt, daß die teile nicht die gewünschte wirkung zeigten...

    Noch ne Meinung anders Forum:

    ...Das Problem ist mir von meinem "normalen" A4 bekannt. Audi hat mir kostenlos sogenannte Radspoiler nachgerüstet, aber gebracht hat es nix. Sobald die Strasse nass oder salzig ist und man länger als 2 KM kaum bremst ist es vorbei...

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Dem entnehme ich mal (ohne persönliche Wertung):
    1. in erster Linie weniger Luft frontal gegen die Reifen : cw-Wert Verbesserung
    2. Nebeneffekt : Verringerung der Auftriebskräfte
    3. Nebeneffekt : reduziert Windgeräusche
    4. ein Nassbremsproblem liegt vielleicht an der Konstruktion der Bremse
    5. in Foren findet man alles
    (evtl. 6. cw-Wert hab ich beim Renegade und speziell Trailhawk nicht mitbestellt)

    Die erwähnte Gischt verorte ich persönlich noch in die Schuld des Vordermannes und auch, wenn ich dem zu nahe an der Stoßstange klebe.


    "Nass" werden die Bremsscheiben/-Beläge bei Regen sicherlich immer.
    (Bissl Polemik: Ansonsten frage ich mich, wie ich da bislang ohne dieser "safety" bei Regen gscheit bremsen konnte.)


    Wegen Sicherheitsgewinn durch "trockenere" bzw. nicht so nasser Bremsscheiben (Polemik: jenseits 200km/h) habe ich, außer Meinungen und Glaubensbekentnissen bislang noch nichts gefunden.

    Vielleicht wird in der Patentschrift von Daimler für diese Dinger da was erwähnt aber dann wäre ich immer noch nicht ganz davon überzeugt, dass das außerhalb der DTM und unterhalb AMG relevant ist.


    Werde weiter suchen müssen und mal meinen Freund aus der Daimler Entwicklungsabteilung belästigen.


    Danke fürs mitgrübeln und... noch sind diese Radspoiler in Untersuchungshaft.

    Grüße vom Trailhaker

    ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

    Mein Renegade: Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red, Kenwood, aAHK, TF Höherlegung 24mm, TF Spurverbreiterung v30+h42mm, Siedemarker gelb, Lampenschutzgitter Seite+Heckfänger, rote Bergehaken vorne, alle möglichen Bepper, Tinkerforge WARP Charger Smart 22kW, PV-Anlage

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Trailhaker ()

  • Dann hätte ja das abbauen der Mini-Spoiler den gleichen Effekt der Steuerhinterziehung, wie das Aufziehen von Nicht-Energiesparreifen, weil schlechterer CW-Wert? 8)
    Nur um das Ganze mal auf die Spitze zu treiben. :whistling: ...ich darf also nur windschnittige Spoilerscheibenwischer anbauen.... :D

    Und ernsthaft zum Nassbremsen. Haben Rrennie und Compass nicht auch das automatische Trockenbremsen bei Nässe?
  • Zur Info: mein Freund, der bei Daimler in der Entwicklung war hat sich mal umgehört und... nix gehört.
    Bzw. nur, dass dieses von Daimler patentiertes Teil den cw-Wert bissl mithilft.
    (Anm. meiner Redaktion: ab 200km/h). Natürlich ohne Gewähr.
    Werde diese Radspoiler dann mal im Auge haben und nach der ersten Bodenberührung abschneiden.
    Wenns mich im Auge stört schon eher :thumbup:
    Denke, das ist eher was für Abteilung Tieferlegen als für Abteilung Höherlegen :)

    ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

    Mein Renegade: Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red, Kenwood, aAHK, TF Höherlegung 24mm, TF Spurverbreiterung v30+h42mm, Siedemarker gelb, Lampenschutzgitter Seite+Heckfänger, rote Bergehaken vorne, alle möglichen Bepper, Tinkerforge WARP Charger Smart 22kW, PV-Anlage

  • ich habe das nicht, aber denke mal das es bei passender Gelegenheit von selbst verschiedenen würde, das ist jedenfalls beim Landcruiser bei einem Freund von mir passiert.
    Renegade Trailhawk MJ 19 Granit grau ,Pannorama,nützliche Helferlein, bin auf einem Auge blind und deshalb für mich von Vorteil. :D :023: !

    Mein Renegade: MJ 19 Trailhawk. Alles chick in grnait grau und viele Helferlein welche ich nutze, da auf dem rechten Auge blind.

  • Hier :
    Le Mans Flying Cars - YouTube

    (die älteren hier wissen evtl. noch was der Nürburgring ist )

    kann mann/frau/g mal sehen was passiert wenn die Luftströmung abreisst oder der Spoiler= Luftleitblech seinen
    Dienst nicht ordnungsgemäss ausübt.

    Ab sofort überprüfe ich vor Antritt der Fahrt mit meinem 170 PS RENI Boliden ob das Teil noch da ist.

    Ich möchte nicht wissen wohin der Reni abgeht,
    wenn das Teil bei 130 KM/H wegfliegt.....

    Wanderer
  • Tom schrieb:

    Ich kann mich an Formel1 Rennen erinnern, bei denen die Boliden irgend welche Aerodynamischen Windkanal
    Superteile verloren haben und hinterher noch kurz die schnellste Rennrunde gefahren sind.
    :D
    Ja schoooon, aber...
    mit dem Teilchen, wär die schnellste Rennrunde damals von Rubens Barrichello 2004 in Monza (*)
    statt den 257,321 km/h bestümmt... also... sicher... ich meine... schätze mal.. 257,322 km/h gewesen.
    Mindestens...
    Wenn nicht sogar noch mehr :thumbup:

    Das Ding kommt weg. Wenn das alleine wegfliegen könnte, wärs was anderes, aber es ist ja die Verlängerung der Radhausverkleidung an einem Stück. Wenn sich das alleine einsam verformen oder (ver)biegen könnte würde ich es ja vielleicht (gerne wegfliegen) lassen, aber wenn das nach hinten biegt nimmt es da Radhausverkleidung mit.

    Nix für ungut, aber beim Longitude - wie beim Werwolf @Werhase oben - wird vorher ja der Spoiler der Stoßstange schon mal am graben sein, wenn ich mir das so von der Seite ansehe.
    Die Trali Stoßstange ist aber anders und höher und im Wald muss ich beim Wenden ab und zu schon mal einen Knick die Böschung hoch oder über einen dicken Stein drüber. Heißt ja auch "Dahner Felsenland". :D
    Und bei jedem "Steinchen", das da auf den engen Weg gerollt ist, anhalten... Nee! ^^


    Grüße vom Trailhaker


    (*) diese Vermutung ist teilweise erfunden

    ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

    Mein Renegade: Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red, Kenwood, aAHK, TF Höherlegung 24mm, TF Spurverbreiterung v30+h42mm, Siedemarker gelb, Lampenschutzgitter Seite+Heckfänger, rote Bergehaken vorne, alle möglichen Bepper, Tinkerforge WARP Charger Smart 22kW, PV-Anlage

  • Werhase schrieb:

    also mein Limited fährt Spitze 203 km/h und da bin ich echt froh dieses Teil dran zu haben :1f602:
    Na das ist ja was ganz anderes. Und mit kleineren Reifen sogar noch mehr.
    Der Traili schafft ja grad mal 199

    ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

    Mein Renegade: Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red, Kenwood, aAHK, TF Höherlegung 24mm, TF Spurverbreiterung v30+h42mm, Siedemarker gelb, Lampenschutzgitter Seite+Heckfänger, rote Bergehaken vorne, alle möglichen Bepper, Tinkerforge WARP Charger Smart 22kW, PV-Anlage

  • Da steht er :thumbsup: :




    Mit seinen grad mal halb über die 235er Grabber AT3 Schlappen reichenden Radspoilerchen :thumbsup:

    Aber fahren tut das Teil... einfach nur geil :thumbup:
    Doch weg kommen die Dinger auf alle Fälle. Sieht man jetzt in der Perspektive nicht gut, aber is echt nur der halbe Reifen.
    Soll er halt statt 199 nur 198,9 fahren :)
    Bin ja Rentner und hab Zeit.

    Der erste Tank Sonne :1f31e: ist auch schon drin mit Standardkabel durchs Kellerfenster an die Steckdose. :1f50c: :1f50b:
    Die Wäsche trocknet auch ohne Trockner :D


    Grüße vom jetzt elektrischen Trailhaker

    ...um elektrisch zu fahren, muss ich nicht auf die nächste Kirmes warten und auch keine Carrera Bahn aufbauen :saint:

    Mein Renegade: Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red, Kenwood, aAHK, TF Höherlegung 24mm, TF Spurverbreiterung v30+h42mm, Siedemarker gelb, Lampenschutzgitter Seite+Heckfänger, rote Bergehaken vorne, alle möglichen Bepper, Tinkerforge WARP Charger Smart 22kW, PV-Anlage

  • ja leider verabschiedet sich so etwas locker mal genau an einer Stelle wo man das absolut nicht braucht. Und wenn man Pech hat hängt was zwischen dem Teil und dem Reifen. Würde ich auch sofort demontieren.
    Renegade Trailhawk MJ 19 Granit grau ,Pannorama,nützliche Helferlein, bin auf einem Auge blind und deshalb für mich von Vorteil. :D :023: !

    Mein Renegade: MJ 19 Trailhawk. Alles chick in grnait grau und viele Helferlein welche ich nutze, da auf dem rechten Auge blind.

  • Ich vermute eher das das Wasserabweiser Spritzwasser für die Vorderen Scheibenbremsen sind
    vorsichtig abschneiden und geg. falls wieder mit Blech annieten.
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß